dachausstieg notwendig ?

Diskutiere dachausstieg notwendig ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben ein Reihenhaus mit ausgebautem Dach und einem Spitzboden. In diesen ist im moment in gvt 103 (59) Dachausstieg eingebaut. Der...

  1. nase

    nase

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Eng.
    Ort:
    München
    Hallo,

    wir haben ein Reihenhaus mit ausgebautem Dach und einem Spitzboden.
    In diesen ist im moment in gvt 103 (59) Dachausstieg eingebaut. Der Spitzboden ist gedämmt und nicht beheizt. Folglich kondensiert jede Menge wasser an dem gvt.

    Nun gut - was tun ?
    Dachdecker rufen gvt 103 rausreissen und irgendwas wohnraumgeeignetes mit vernünftiger Isolierung einbauen.

    Darf ich das ? Darf ich den Dachausstieg einfach durch ein nicht-Ausstiegsfenster ersetzen ? Gibt es irgendwelche Vorschriften (Bayern) die da was dagegen hätten ?

    Ach ja, einen Schornstein haben wir nicht und der Schornsteinfeger kommt auch nicht zu uns (Fernwärme).

    Vielen lieben Dank,
    Nase
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zuviel Zeit, 8. März 2008
    Zuviel Zeit

    Zuviel Zeit

    Dabei seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Elmshorn
    Es gibt von allen namhaften Dachfensterherstellern auch Ausstiegsfenster in gedämmter Variante und fast beliebigen Größen.

    Ich würde mir aber lieber mal Gedanken machen wo denn die extreme Menge an Feuchtigkeit herkommt.
    Wenn im Süitzboden niemand wohnt, dann dürfte da auch kein Feuchteeintrag stattfinden, daher auch kein Kondesnwasseranfall, zumindest nicht in nennenswerten Mengen.

    Ich vermute hier entweder ein undichtes Dach, oder aber eine mangelhafte Ausführung der Dampfsperre des darunterliegenden Geschosses.
    Das wird über kurz oder lang zu Schimmel führen.

    Gruß Zuviel Zeit
     
  4. nase

    nase

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Eng.
    Ort:
    München
    Hallo,

    Ja es gibt sehr schoene und gut gedämmte Dachausstiege. Leider sind die aber auch teuer. Ein normales vernünftig isoliertes Dachfenster ohne Schnickschnack ist deutlich billiger.
    Und wenn den Ausstieg jetzt eh keiner braucht...

    Das mit dem Kondenstat ist so eine Sache. Es ist nicht wirklich viel - geschätzt 300 ml oder so - aber es tropft direkt auf die darunter liegende Bodenklappe. Das macht diese auf die Dauer nicht besser.

    Die Dämmwerte des Eindeckrahmens und des Fensterrahmens sind wirklich erbärmlich. Im Winter hatten wir einen umlaufenden Eisrand um die Scheibe (innen !!) von etwa 5 mm Dicke. :fleen

    Also noch mal die Frage: Darf ich den Dachausstieg entfernen ? Oder gibt es Vorschriften - Rettungswege, was auch immer ?

    Was ist wenn mein Fenster anders aussieht als die anderen Dachausstiege in der Häuserzeile. Darf ich da machen was ich will, oder muss ich mich den anderen Häusern anpassen ?

    Vielen Dank,
    Nase
     
  5. #4 Der Bauberater, 10. März 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Erklär uns,

    Hallole Nase,
    erst mal, für was und wen der Dachausstieg eigentlich eingebaut ist! Wenn er für den schwarzen Mann war und Ihr mit Fernwärme heizt, dann brauchst Du ihn nicht mehr. Wenn da oben ein Aufenthaltsraum ist und der Ausstieg als 2. Rettungsweg gedacht ist, dann muss da wieder einer rein.
    Nimm die Bestandspläne, geh zum Bauamt/Schorni und frag die. Die müssten es besser wissen als alle hier zusammen.
    Gruß aus Baden
     
  6. nase

    nase

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Eng.
    Ort:
    München
    Hallo,

    da ist ein velux gvt 103 (0059) drinn. Ich hab mal ein Bild mit drangehängt, aber da ist der Tauwasserstand gerade nicht sonderlich beeindruckend.

    Das Dach ist ausgebaut, der Spitzboden ist gedämmt aber nicht ausgebaut.
    Pläne habe ich keine (vom BT gekauft...). Muss mal mein glück auf dem Bauamt versuchen...

    Vielen Dank,
    Nase

    [​IMG]
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Mal nebenbei: die Dampfbremse wird ohne Verkleidung nicht ewig halten (nicht dauerhaft UV-stabil)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

dachausstieg notwendig ?

Die Seite wird geladen...

dachausstieg notwendig ? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...