Dachboden ausbau

Diskutiere Dachboden ausbau im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Wir erbringen den Ausbau des Spitzbodens in Eigenleistung, bekommen allerdings einen Treppenaufgang bis in den Spitzboden. Da...

  1. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo zusammen,

    Wir erbringen den Ausbau des Spitzbodens in Eigenleistung, bekommen allerdings einen Treppenaufgang bis in den Spitzboden. Da wir über den Balken noch keinen Boden haben, kann der Treppenbauer (Metaltreppe mit Holzstufen) kein Aufmaß nehmen. Wir sollen ihm nun sagen wie hoch die Treppe über den Holzsparren auslaufen soll.
    Ich habe mir mal die Seite dataholz.com angeschaut, muss allerdings gestehen das ich davon nicht wirklich schlauer geworden bin. Fest steht, wir möchten eine gute Geräuchdämmung zum Untergeschoss haben. Welches Aufmaß sollte ich in etwa kalkulieren? Mir ist klar das Laminat etc. auch mit eingerechnet werden muss, aber ein paar Millimeter kann ich zur Not auch noch bei den Treppenstufen unterlegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Nutzung

    Die Aufbauhöhe hängt letztendlich von der Nutzung des Spitzbodens ab.

    Zum ersten muß aller Voraussicht nach eine Holzwerkstoffplatte (z.B. OSB-Platte 22 mm) auf die Kehlbalken aufgebracht werden. Soll diese als statisch wirksame Scheibe ausgebildet werden, finden Sie diesbezüglich Angaben in der Statik.

    Bei einer Nutzung als Dachboden sind m.E. keine weiteren Maßnahmen notwendig. Sollte der Spitzboden zu Wohnzwecken ausgebaut werden, finden Sie den weiteren Aufbau ebenfalls in der Statik.

    Ansonsten z.B. 20 mm Trittschalldämmung, 22 mm OSB-Platte, 2 mm Trittschall, Laminat.
     
  4. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo NBasque,

    danke schon mal für die Info.
    Der Spitzboden soll als Wohnraum genutzt werden.
    Habe ich das richtig verstanden das ich in diesem Fall mit der Trittschalldämmung anfange. Also nicht OSD Platte, Trittschalldämmung, OSD Paltte, Trittschall und dann Laminat.

    Können Sie mir eine gute Trittschalldämmung empfehlen? Wird die Trittschalldämmung nur auf den Balken aufgebracht oder wie Verlegeplatten verlegt?
     
  5. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Üblicherweise

    Üblicherweise wird auf den Kehlbalken eine Lage aus OSB-Verlegeplatten (Stärke je nach Balkenabstand resp. Statik) aufgebracht. Der Abstand der Befestigungsmittel ist der Statik zu entnehmen.

    Darauf kommt die Trittschalldämmung. Das kann eine Styropur- oder Mineralfaserdämmplatte für den Anwendungsfall Trittschalldämmung sein.

    Darauf wird dann eine weitere OSB-Verlegeplatte schwimmend und in den Fugen verleimt, verlegt. Auf ausreichenden Abstand zu aufgehenden Bauteilen (mindestens 8 mm) ist zu achten.

    Darauf dann eine leichte Trittschalldämmung aus PS-Schaum oder Kork (2-4 mm stark).

    Anschließend Laminat mit Randabstand verlegen.
     
  6. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Trittschallverbesserungsmaß

    In der Gesamtkombination sollten Sie darauf achten, daß ein möglichst großes Trittschallverbesserungsmaß erreicht wird.
     
  7. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo NBasque,

    können Sie mir in etwa sagen was da an Materialkosten in etwa auf mich zukommen wird? Bodenfläche ist 6 x 14 Meter.

    Die Dachschrägen werde ich anschließend auch noch verkleiden.

    Die auf dem Bild zu erkennende Unterspannbahn weist teilweise kleine Löcher und Lücken auf. Müssen diese Löcher geschlossen sein, oder kann man als Bauherr sowas akzeptieren?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo Zusammen,

    welcher Werkstoff ist als Trittschalldämmung zu empfehlen? Ich habe im Aktuellen Praktiker Baumarkt Prospekt Styroporplatten entdeckt und bin bei einem m² Preis von 39 Euro fast von der Coutch gefallen!

    Am besten wäre eine Trittschalldämmung auf der ich anschließend gleich das Laminat legen kann, allerdings sollte die Dämmung 20 mm dick sein, da ich sonst Probleme mit meiner Treppe bekomme.

    Habt Ihr eine Idee?

    Gruss

    Torsten
     
  10. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    dat wird nix

    auf die TSD sollten sie wenigstens ne 15mm OSB legen, um einigermaßen Unterlage für das Laminat zu bekommen.

    Schauen Sie sich die NF-Verbindung beim Laminat an und wenns schon ihrs ist - stecken sies zusammen und biegen die Dielen gegeneinander. Aber vorsicht, wenigstens 1 Diele ist dann nicht mehr zu verwenden weil aufgeplatzt.

    Wenn die Dämmung so "Steif" ist, dass sie darauf gleich für die Nutzung Laminat stabil genug verlegen können, ist der ohnehin geringe Schallschutz auch noch zum Teufel.

    z.B. Steinwolle Heralan TPE 12/10 - ich glaube es waren ca. 4,20 €/m²

    Hoffe, dass Richtfest war gelungen.
     
Thema:

Dachboden ausbau

Die Seite wird geladen...

Dachboden ausbau - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  3. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  4. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  5. Rauspund auf dem Dachboden erneuern

    Rauspund auf dem Dachboden erneuern: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wir haben ein Fachwerkhaus Baujahr 18xx, Aufstockung 1911. Auf dem Dachboden sollen die...