Dachboden - Wände verputzen?

Diskutiere Dachboden - Wände verputzen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Ich war heute mal wieder auf dem Dachboden. Dabei habe ich mich gefragt, ob die Porenbetonsteine an den Außenwänden nicht auch...

  1. JxL90

    JxL90

    Dabei seit:
    08.12.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo zusammen,

    Ich war heute mal wieder auf dem Dachboden. Dabei habe ich mich gefragt, ob die Porenbetonsteine an den Außenwänden nicht auch bis zur Dampfbremse verputzt werden sollten.

    Ich hätte aktuell eh noch einige Säcke Kalkzementputz hier und dank Corona hätte ich auch Zeit dazu.

    Vielen Dank für eure Unterstützung.
     

    Anhänge:

  2. JxL90

    JxL90

    Dabei seit:
    08.12.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Heilbronn
    Falls es etwas hilft - es handelt sich hier um ein Warmdach. Haus wurde vor 1,5 Jahren fertig gestellt.
     
  3. #3 simon84, 01.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    17.166
    Zustimmungen:
    4.020
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    1.566
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Dann nutze die Zeit und mach das
     
    simon84 gefällt das.
  5. JxL90

    JxL90

    Dabei seit:
    08.12.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Heilbronn
    Ok, dann werde ich das in Angriff nehmen?
    Wie sollte der Übergang vom Putz zur Dampfbremse idealerweise gemacht werden?
    Ich habe gesehen es gibt eigentlich für Fenster extra so gelochte Klebebänder, die dann eingeputzt werden können. Moder soll ein einfach nur bis zur Stelle verputzen, an der die Dampfbremse verklebt ist?
     
  6. #6 petra345, 03.01.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    402
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn es möglich ist, werden die Klebestellen der Dampfbremse mit darüber montierten Leisten gesichert und das Ganze überputzt. Ohne die Leisten wird die Klebestelle nicht jahrzehntelang halten.
     
  7. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    1.566
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    sorry Petra, aber Quatsch
    normalerweise wird erst die Wand verputzt oder ein Glattstrich gemacht, darauf die DB verklebt und mit einer Anpresslatte gesichert, die nicht überputzt wird,
    sondern man integriert diese üblicherweise in die Unterkonstruktion der Beplankung
     
    simon84 gefällt das.
  8. JxL90

    JxL90

    Dabei seit:
    08.12.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Heilbronn
    Hm, leider habe ich es damals versäumt vor dem Verkleben der Dampfbremse die Wand zu verputzen. Die Dampfbremse ist nun an der Schalung vom Ringanker verklebt. Ich denke das ist soweit auch ok, da die Fläche auch glatt ist.

    Jetzt muss ich halt nur schaue ich ich den Anschluss bei mir hin bekommen.
     
  9. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Taugt eigentlich bei Unterkonstruktion aus CD-Profilen das umlaufende UD-Profil mit Entkopplungsband auch als Anpressleiste?

    Muß der Kleber direkt unter der Leiste / Profil angepresst werden?
    oder kann man die Kleberaupe weiter oben setzen und weiter unten die Anpressleiste? Sonst durchdringt man ja die Dichtmasse mit der Wandbefestigung der Leiste?
     
  10. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    1.566
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    ja
    welchen Sinn hätte eine "Anpresslatte" wenn sie nichts anpresst?
     
  11. derJoe

    derJoe

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fertigungstechnik
    Benutzertitelzusatz:
    Gelernter Stromer
    Sie würde die Folie anpressen, so war mein Gedankengang dazu s.Skizze.

    Ich verstehe nicht ganz, wie ich die Anpresslatte sonst sauber auf den Klebewulst aufsetzen kann.
    Den Klebewulst soll man doch aushärten lassen, bevor man die Anpresslatte setzt.
    Dann würde aber die Anpresslatte doch auf dem Klebewulst stark kippeln und windschief aufstehen?
    Und beim Andübeln durchdringt man dann die sorgfältig ausgeführte Schicht mit einer Schraubverbindung?

    Oder drückt man den Anschlußkleber derart breit aus, daß die Latte gut aufliegt?
     

    Anhänge:

Thema:

Dachboden - Wände verputzen?

Die Seite wird geladen...

Dachboden - Wände verputzen? - Ähnliche Themen

  1. Dachboden mit Rauspund belegen - Frage zur Befestigung

    Dachboden mit Rauspund belegen - Frage zur Befestigung: Liebes Bauexperten-Forum, unser Hausbau (EFH Stadtvilla mit Binderdach, Dachboden gedämmt) schreitet voran. Um etwas Stellfläche zu gewinnen,...
  2. Dachboden mit Dampfsperre: Rigips Ausbau Hinterlüftung Lüftungsgitter

    Dachboden mit Dampfsperre: Rigips Ausbau Hinterlüftung Lüftungsgitter: Hallo an alle, ich habe einen Dachboden mit Dampfsperre den ich mit Rigips verkleiden möchte. Kürzlich wurde die Dämmung ausgebessert, dabei...
  3. Kondensat / Eis / Schimmel? auf Dachboden

    Kondensat / Eis / Schimmel? auf Dachboden: Hallo liebe Experten, ich möchte euch dringend um Rat bitten, es geht um einen ungedämmten Spitzboden auf einem Fertighaus, BJ 2006: War heute...
  4. Altbau 1920 Dachboden "Ausbau" Rigips / Verbundplatte?

    Altbau 1920 Dachboden "Ausbau" Rigips / Verbundplatte?: Hallo an alle! Ich wohne in einem Altbau. Das DG ist noch nicht ausgebaut, soll aber als KiZ genutzt werden. Ich habe schon einiges gelesen und...
  5. 'Löcher' in Wand auf Dachboden

    'Löcher' in Wand auf Dachboden: Hallo zusammen, ich versuche mich zur Zeit an dem Innenausbau eines Dachbodens. Bin selbst Amateur auf diesem Gebiet und schaue einfach wie gut...