Dachbodenausbau

Diskutiere Dachbodenausbau im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich brauche eure Hilfe. Wir möchten gerne unseren Dachboden ausbauen und fragen uns wie wir den Raum mit Dampfbremse am besten abdichten...

  1. #1 Neubau16, 06.06.2020
    Neubau16

    Neubau16

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistikspezialist
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo,

    ich brauche eure Hilfe. Wir möchten gerne unseren Dachboden ausbauen und fragen uns wie wir den Raum mit Dampfbremse am besten abdichten sollen.

    Da wir den Dachboden nachträglich ausbauen, wurde die Dampfsperre im unteren Geschoss abgedichtet.
    Muss ich dann um den Dachboden dicht zu kriegen dann die Dampfbremse zusätzlich auf dem Fußboden anbringen?

    IMG-20200526-WA0023.jpeg
     

    Anhänge:

  2. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Sollte eigentlich klar sein. Wenn die Dampfbremse innerhalb des Raumes nicht dicht ist, dann nutzt sie natürlich auch nichts. Wenn dein Dielenboden allerdings auch nicht Luftdicht ist, dann wird das verkleben auf den Dielen ebenfalls kein optimales Ergebnis erzielen.
     
  3. #3 Neubau16, 06.06.2020
    Neubau16

    Neubau16

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistikspezialist
    Ort:
    Pinneberg
    Ja das ist mir ja bewusst, aber wenn ich die Dampfbremse mit Wand und Boden verbinde, wäre dies fachgerecht?
     
  4. #4 mk940, 06.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2020
    mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Habe ich gerade beantwortet. Wenn die Außenluft über deinen Fußboden in den Raum gelangen kann, dann nicht.

    Edit: Ich sag es mal anders, wenn unter der Pfette direkt der Kniestock/Drempel ist und die Geschossdecke darunter abgedichtet ist, sollte auch der Fußboden luftdicht sein. Wenn aber unter deinem Dielen Boden noch Zirkulation stattfindet, dann ist das natürlich eher schlecht, denn wenn du dann deine Folie an der Pfette sauber verklebst und von unten trotzdem Luft durchströmt, dann bringt dir die ganze Sache natürlich nichts.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Neubau16, 07.06.2020
    Neubau16

    Neubau16

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistikspezialist
    Ort:
    Pinneberg
    Wie könnte ich das denn am besten lösen?
    Blau: Situation jetzt mit der Dampfsperre.
    Rot: Meine Idee um den Raum dicht zu kriegen?
     

    Anhänge:

  6. #6 Thomas So, 07.06.2020
    Thomas So

    Thomas So

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Mal in den Raum geworden:
    Wäre ein Fußboden aus verleimten OSB-Platten (+Oberbelag) nicht auch möglich?
    Die sollten doch eine gewisse Dampfbremswirkung haben, oder vergesse ich was?
     
  7. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    628
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    ja, den Schimmel der sich darunter bildet
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Thomas So, 07.06.2020
    Thomas So

    Thomas So

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ich nutze mal die Gelegenheit mich weiterzubilden:

    Woher kommt die dafür nötige Feuchtigkeit? Aus dem Holz selbst? Und man macht dann mit den OSB Platten praktisch nen Deckel drauf?
    Wenn aber nun auf dem Boden eine Dampfbremsfolie verlegt, und darüber sagen wir mal N+F Bretter o.Ä. dann sollte das doch gehen?
    Feuchtigkeit kann durch das Holz durch, aber nicht mehr zurück?
     
  9. #9 Neubau16, 08.06.2020
    Neubau16

    Neubau16

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistikspezialist
    Ort:
    Pinneberg
    Hat denn keiner eine pragmatische Lösung?
     
  10. #10 Andreas Teich, 08.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.449
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Erst einmal deine Dampfbremse oben auf die Pfetten kleben- alles andere kann später unabhängig davon erfolgen.

    Der Diffusionsstrum geht thermisch bedingt überwiegend nach oben,
    sodass die Fußbodenabdichtung weniger wichtig ist als die darüberliegende.

    Wie ist der Dachaufbau und welche Materialien wurden im unteren Raum verwendet?
     
  11. #11 Neubau16, 08.06.2020
    Neubau16

    Neubau16

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistikspezialist
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo Andreas,

    Danke für deine Nachricht!
    Dachaufbau: Dachpfannen, Dachlattung, Unterspannbahn(Hersteller unbekannt) soll aber extra für Dachbodenausbau sein.. dann Dampfbremse DB2 WÜTOP WÜRTH, Konterlattung und dann die Wandverkleidung(Rigips). Unten haben eine Dampfsperre und auxh 240er Klemmfilz WLG 035
     

    Anhänge:

  12. #12 Andreas Teich, 09.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.449
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn die Decke darunter luftdicht angeklebt wurde und die Dämmung der Decke hohlraumfrei ausgeführt wurde sehe ich keine größeren Risiken, da warme Raumluft nicht zu Kondensat führen sollte.
    Du kannst ja die Holzfeuchtigkeit der Bretter jetzt und nach einigen Monaten überprüfen.
    Sollte sie sich auf ca 18-20 % erhöht haben kannst du immer noch eine Dampfbremse unter den Dielen montieren.
     
Thema:

Dachbodenausbau

Die Seite wird geladen...

Dachbodenausbau - Ähnliche Themen

  1. Dachbodenausbau - Frage zum u-Wert Rechner

    Dachbodenausbau - Frage zum u-Wert Rechner: Hallo, wir wollen unser Dachboden ausbauen und die Giebelwände und das Dach dämmen. Vielleicht könnt ihr mir sagen, ob mein Vorgehen so umsetzbar...
  2. Dachbodenausbau

    Dachbodenausbau: Hallo ich plane meinen Dachbodeausbau. Die Dachschräge ist sehr schräg. Ich hab ihn jetzt gedämmt und bereits die Dampfbremsfolie angebracht. Ich...
  3. Dachbodenausbau auf Holzbalkendecke C24 8/24

    Dachbodenausbau auf Holzbalkendecke C24 8/24: Hallo zusammen, habe schon viel hier im Forum gelesen, aber eine konkrete Antwort /Empfehlung auf meine Fragen konnte ich leider nicht finden -...
  4. Dachbodenausbau und Dampfbremse

    Dachbodenausbau und Dampfbremse: Hallo, ich möchte meinen Dachboden ausbauen. Im 1. OG sind die Decken bereits realisiert durch Rigips und verfügen leider über keine Dampfbremse....
  5. Frage zur Dampfsperre bei Dachbodenausbau

    Frage zur Dampfsperre bei Dachbodenausbau: Hallo Forum, ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum gelandet. Wir nennen ein altes Häuschen Baujahr 60 unser eigen. In diesem Jahr wird das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden