Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ...

Diskutiere Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ... im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, ich möchte gerne ein Haus BJ 1960 kaufen. War heute mit einem Sachverständigen drin das Haus scheint insgesamt recht gut in Schuss...

  1. Onsom

    Onsom

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Du
    Hallo Zusammen,
    ich möchte gerne ein Haus BJ 1960 kaufen. War heute mit einem Sachverständigen drin das Haus scheint insgesamt recht gut in Schuss zu sein. Da Dach ist etwas seltsam. Das Dach wurde von kurzem neu Eingedeckt, die Dämmung ist aber wohl Älter als die Ziegel ca. 20 Jahre. Vermutlich 15cm Dämmwolle mit Aluschicht.

    Eine Dampfsperre fehlt (es ist also scheinbar gepfuscht worden) und man kommt nur an einen Teil des Daches ran ohne die Abdeckung komplett runter zu machen. Der Sachverständige meinte, dass das Fehlen der Dampfsperre nicht optimal ist, aber dass es mit ausreichend Lüften schon gehen müsste. Wenn man Artikel zum Thema ließt, ist dann wiederum die Rede von massiven Feuchtigkeitsschäden ...

    Von der Logik her kann ich mir beides gut Vorstellen. Wie ist denn Eure Meinung dazu? Gibt es Erfahrungen mit solchen Problemen? Sollte die Dampfsperre trotz hoher Kosten nachgerüstet werden?

    In jedem Fall vielen Dank für Eure Meinung!
     
  2. #2 Fabian Weber, 15.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.880
    Die Dampfbremse sitzt doch innen, warum willst Du da das Dach abdecken.

    Ist das ein ausgebautes Dach?
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    417
    Beruf:
    Bauingenieur
    Irgendwas stimmt da nicht. Alukaschierung war doch mal eine ganze Weile die Dampfsperre.

    Verwechselst du da grad was und meinst dass die Unterspannbahn/Unterdeckbahn fehlt?
     
  4. Onsom

    Onsom

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Du
    @Weber: Ja, innen ist Holz bzw. Gips der runter müsste um die Dampfsperre einzubauen. Ist sicher billiger als das Dach ab zu nehmen, trotzdem recht hoher Aufwand.
    @BaUT: Ja, sowas habe ich auch gelesen. Es ist aber nichts verklebt, also in jedem Fall keine durchgängige Dampfsperre.

    Wäre prima, wenn alles passt, aber falls nicht würde ich vorher gerne Kalkulieren was gemacht werden muss.
     
  5. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    536
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    und keine neue Unterspannbahn verlegt?
    gepfuscht wurde da nicht, das Thema war 1960 noch nicht aktuell, 1977 kam die erste WSV (heute EnEv)
    das kommt auf den Gesamtaufbau des Daches an, pauschal würde ich das nicht unterschreiben

    das ist schwer zu beantworten
     
  6. Onsom

    Onsom

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Du
    Hallo Zusammen,

    schon mal vielen dank für die schnellen Antworten. Das Dach ist wie gesagt seltsam. Die Dämmung (ca. 15 cm Mineralwolle mit Alukaschierung) ist geschätzt ca. 20 Jahre alt, die Dachziegel sind aber deutlich jünger, maximal fünf Jahre. Da es dass Haus nach Erbfall verkauft wird, gibt es wohl keine genaueren Informationen.
    Das Dach ist ausgebaut so dass man nicht überall ran kann, an den Seiten kann man in den Drempel sehen.

    Nochmal etwas konkreter meine Frage: Das Dach ist ja schon länger in diesem Zustand. Kann man erkennen (Geruch o.Ä.), ob es ein Problem gibt. Kann ein Spezialist (vermutlich Dachdecker) genaueres sagen, oder muss man die Dämmung runter nehmen um zu sehen ob es ein Problem gibt?
     
  7. #7 Fabian Weber, 16.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.880
    Runterreißen kannst Du selbst, dann die Dampfbremse neu und dann würde ich auch gleich noch eine Untersparrendämmung aus 50mm Holzfaser für sommerlichen Wärmeschutz machen.

    Das sind vielleicht 5000€ Materialkosten und 1Woche Arbeit.
     
    azalee0108 gefällt das.
  8. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    536
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Abriss, DB, Untersparrendämmung,
    Schrägen neu verkleiden und alle Räume wieder bewohnbar machen?
    Fabian, bist du bei RTL als Konkurrent von Tine Wittler unter Vertrag?
     
  9. #9 simon84, 01.12.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    1.993
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mit 4 Mann vielleicht ;)
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ...

Die Seite wird geladen...

Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ... - Ähnliche Themen

  1. Dachdämmung von 1996 ohne Dampfsperre, verdeckter Mangel?

    Dachdämmung von 1996 ohne Dampfsperre, verdeckter Mangel?: Hallo, bekannte von uns haben sich vor ca 3 Jahren ein Haus gekauft welches 1996 eine Dachsanierung erfuhr. Also neue Ziegel und Rinnen inkl....
  2. Dachdämmung - Dampfsperre

    Dachdämmung - Dampfsperre: Hallo, unlängst habe ich hier im Forum gelesen, daß man teils wieder davon abrückt, das Dach völlig dicht auszuführen, da es doch immer wieder zu...
  3. Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF

    Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF: Guten Tag, ich habe dieses Forum hier gefunden und habe den Eindruck, dass hier viele Menschen mit Ahnung schreiben. Daher bin ich auf die Idee...
  4. Führung Dampfsperre an First- und Fusspfette

    Führung Dampfsperre an First- und Fusspfette: Guten Tag zusammen, ich bin gerade dabei unseren Dachausbau etwas voran zu treiben und bräuchte dabei mal fachlichen Rat. Kurz zu den...
  5. Dachdämmung: Unterdeckbahn? Dampfsperr,- oder Dampfbremsfolie? Verlegungsweg

    Dachdämmung: Unterdeckbahn? Dampfsperr,- oder Dampfbremsfolie? Verlegungsweg: Hallo, möchte die Dachspitze von innen dämmen lassen, später evtl. zum Wohnraum ausbauen. Habe ein Paar Angebote bekommen, die sich in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden