Dachdämmung / Konstruktion schützen im Winter

Diskutiere Dachdämmung / Konstruktion schützen im Winter im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, ich Google schon seit Tagen, bin aber nicht fündig geworden zu meiner Thematik. Hoffe das ich hier Hilfe und Tipps bekomme. Ich...

  1. #1 Chuellma, 22.09.2021
    Chuellma

    Chuellma

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich Google schon seit Tagen, bin aber nicht fündig geworden zu meiner Thematik. Hoffe das ich hier Hilfe und Tipps bekomme.

    Ich bin aktuell am entkernen einer Maisonette Wohnung in einem Haus Baujahr 1900 1.OG + DG, EG ist bewohnt. Es ist soweit alles draußen auch im Dachgeschoss habe ich die Holzverkleidung abgenommen um zu sehen wie es dahinter aussieht und im Frühjahr mit dem Austausch der Dämmung/Ertüchtigung anzufangen. Bzw. wohl eher machen lassen. Jetzt zu der eigtl. Thematik.

    Nachdem entfernen der Holzverkleidung habe ich feststellen müssen, dass die Dämmung zu 40% ungeschützt von der Raumseite zwischen den Sparren liegt, die anderen 60% ist die Folie nur festgetackert, nicht verklebt und im Dremplbereich überhaupt nicht vorhanden. Im Drempelbereich waren auch 2 Felder gänzlich ohne Dämmung.

    Ich habe nun an 3 Stellen Stichprobenartig mal die Dämmung geprüft, dahinter sind keine Feuchteflecken zu sehen bzw. ist die Vollverschalung/Dämmung komplett trocken auch ist nichts dunkel verfärbt.

    Jetzt stellt sich die eigtl. Frage, wie bringe ich das Ganze über den WInter ohne Schäden im Dachstuhl zu erhalten? (sind zwar die letzten 25 Jahre nicht aufgetreten, aber man weiß ja nie.) DIe Heizungsanlage ist in Betrieb so wie die Wasserleitungen im 1.OG. Diese müssen über den Winter geschützt werden.

    Habt ihr Ideen wie ich das Ganze angehen soll? Aktuell habe ich mir ein Netatmomodul (App gesteuert) ins Dachgeschoss gestellt um die Luftfeuchtigkeit zu prüfen und ggf. zu lüften, liegt aber aktuell bei 51%. Weitere Feuchtigkeit wird nicht eingebracht.

    Vielleicht noch Interessant der Dachaufbau von Aussen nach Innen:

    - Frankfurter Pfanne (mit Lüftungsziegeln)
    - Ziegellattung
    - Konterlattung (Hinterlüftung) offen, aber vergittert unter der Dachrinne
    - Bitumen(?)unterdeckbahn
    - Vollverschalung >2cm
    - Sparren mit 10cm MiWo

    Temperatur auf 15 Grad über den Winter?
    Einen Luftentfeuchter aufstellen?
    Immerwieder Lüften?

    Ich Danke euch vorab für ratsame Tipps.
     
Thema:

Dachdämmung / Konstruktion schützen im Winter

Die Seite wird geladen...

Dachdämmung / Konstruktion schützen im Winter - Ähnliche Themen

  1. Dachdämmung auf U-Wert 0,14 kommen.

    Dachdämmung auf U-Wert 0,14 kommen.: Habt ihr eine Idee wie ich bei der Dachdämmung auf einen U-Wert von mindestens 0,14 komme um die Förderung der Bafa zu bekommen? Meine Dach von...
  2. Dachdämmung welche Unterspannbahn

    Dachdämmung welche Unterspannbahn: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, mein Name ist Mathias und ich bin gerade dabei einen Bungalow mit Schrägdach BJ. 1984 zu renovieren....
  3. Fragen zur Dachdämmung

    Fragen zur Dachdämmung: Ich hätte mal eine Frage zu drei Punkten 1. wir sind momentan beim Dachausbau , als Dämmung, Zwischensparrendämmung plus Dampfbremse. Jetzt hat...
  4. Dachdämmung von Gartenhaus - Hinterlüftung notwendig?

    Dachdämmung von Gartenhaus - Hinterlüftung notwendig?: Hallo zusammen, folgende Situation: Das Dach eines Gartenhauses (ca. 6x6m) wird neu aufgebaut, muss aber aufgrund Bestandschutz wieder in...
  5. Dachdaemmung/konstruktion teilweise sichtbar lassen... ?

    Dachdaemmung/konstruktion teilweise sichtbar lassen... ?: Hallo... Ich habe mir ueberlegt, ob ich nicht einen teil, so 1m2, der dachdaemmung,sparren, sichtbar zu lassen. Also der rest wird mit...