Dachdämmung ohne Dampfbremse

Diskutiere Dachdämmung ohne Dampfbremse im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen liebe Forummitglieder, Ich habe eine Frage, ich habe eine Gartenhütte aus Beton, an der ist nochmal eine kleinere Holzlaube...

  1. #1 micha93, 18.09.2020
    micha93

    micha93

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen liebe Forummitglieder,

    Ich habe eine Frage, ich habe eine Gartenhütte aus Beton, an der ist nochmal eine kleinere Holzlaube angebaut.
    Die holzlaube steht eigentlch immer Offen die hat 2 Türen aus Polycarbonat Links und rechts. Für Durchzug
    Steinlaube hat eine richtige Türe die man abschließen kann.
    Die Holzlaube habe ich nun umgebaut dort waren vorher 4 Fenster (2 Bleifenster 2 aus Plexiglas)
    Nun sind die 2 Bleifenster weg und habe dort ein Fenster mit Doppelverglasung rein gemacht.
    In der Holzlaube habe ich eine Einbauküche eingebaut, wo ab und zu Gekocht wird und gespült wird.

    Das Dach habe ich mit 12 Wolle von Innen Gedämmt. Die Balken waren nur 10 Cm die 2 Cm oder 1 Cm habe ich gepresst, es soll nur zum Hitzeschutz dienen da es in der Holzlaube im Sommer ( auch Pappdach, keine Dachziegeln) echt sehr heiß drinne ist.

    Auf die Dämmung habe ich dann ohne Dampfbremse Feuchtraum Panelen angebracht. Nun meine Frage, Muss dort eine Dampfbremse unbedingt rein? oder kann man die auslassen? Ich hatte vor mir erstmal eine Hygrometer zu kaufen umd die Luftfeuchtigkeit zu messen.

    Die Wände sollen aber jetzt auch noch gedämmt werden, wollte ich ebenfalls ohne Dampfbremse machen, da dort nicht geschlafen wird oder man sich nicht lange aufhält, außer zum Spülen oder kurz Kochen.

    Danke für die Rückmeldung.
     
  2. #2 Hercule, 18.09.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    68
    rechne doch einfach mit dem Ubakus (googlen) nach wie sich deine Konstruktion verhällt.
    Dann weist du ob eine Dampfbremse nötig ist.
    Normalerweise gilt aber: immer Dampfbremse ausser zwischen Aussenhaut und Wolle ist eine Hinterlüftungsebene eingebaut.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    941
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja eigentlich ist bei einem Betondach die Innendämmung Mist - aber:

    Das ist doch nur eine Laube und kein Wohnhaus mit durchgehender winterlicher Beheizung und dauerhaften Feuchtelasten aus Dusche, Kochen, Wäschewaschen usw.
     
  4. #4 micha93, 20.09.2020
    micha93

    micha93

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    @BaUT , Ich habe das Dach von der holzlaube gedämmt. Die steinlaube bleibt ungedämmt.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    941
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Oben auf den Balken ist Brettschalung und 5 Lagen alte Dachpappe? Datt wär dann einigermaßen dampfdicht nach außen.

    Wenn genug Feuchtigkeit im Winter von innen in die Konstruktion reinzieht werden dir wohl irgendwann die Brettscahlung und die Balken verfaulen - aber hey - ist ja nur ne Laube und wurde so schon huntertfach falsch gemacht ohne dass gleich was passiert ist...
    Kommt immer drauf an wie intensiv die winterliche Nutzung ist.

    Übrigens: Erwarte hinsichtlich des sommerlichen Wärmeschutzes keine Wunder von deiner Konstruktion. Nachts lüften hilft da als einziges.
     
  6. #6 micha93, 20.09.2020
    micha93

    micha93

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    @BaUT
    Genau so wurde das Dach konstruiert.

    Im Winter wird dort wenn sich nur in der Teilnahme meistens aufgehalten , wenn man mal eine Party macht , das war's dann wieder.

    Also bist du der Meinung das selbst wenn ich die Wände mit 12 wolle dämmen, keinen Grössen Unterschied hervorrufen würde ?

    Wieso bringt es nicht wirklich viel für den hitzeschutz?
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    941
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wirst ja selbst merken, dass die Mineralwolle bereits nach 2 Stunden Mittagshitze total durchgewärmt ist und dann auch die Bude heiß wird. Funktioniert so auch bei den meisten Dachgeschossausbauten.

    Sommerlicher Wärmeschutz funzt nur über massige Innenbauteile mit hoher Wäremkapazität, die lange kühl bleiben - oder eben über Nachtlüftung.
     
  8. #8 micha93, 20.09.2020
    micha93

    micha93

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Hmm okay. Das es nicht dauerhaft kühl bleibt weiss ich aber das es so gut wie überflüssig sein könnte, wäre schade.

    Theoretisch bräuchte man die Wände nicht unbedingt dämmen ?
     
  9. #9 Hercule, 20.09.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    68
    und wieder: rechne es doch einfach mit dem Ubakus nach. Dort zeigt es dir die Phasenverschiebung an.
    Meine Erfahrung: mind. 20cm Mineralwolle müssen es schon sein um eine einigermaßen brauchbare Konstruktion zu erhalten. Und ohne Klimamembran wird das natürlich auch nichts :)
     
  10. #10 micha93, 22.09.2020
    micha93

    micha93

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mich damit jetzt zwar nur kurz beschäftigt, ich glaube aber das es nicht so einfach ist , wenn man nicht direkt von Fach ist.
     
  11. #11 Hercule, 22.09.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    68
    Mit dem Ubakus kann man den Aufbau aber schon mal grob rechnen. Ob es enormen Tauwasserausfall gibt oder auch die Phasenverschiebung = sommerlicher Hitzeschutz.
    Bei fast allen Baupfuschproblemen im Bekanntenkreis konnte ich den Fehler damit sofort sichtbar machen. Würden alle sich vorher 15 Minuten Zeit nehmen zu rechnen, könnte man viele Schäden vermeiden.
     
Thema:

Dachdämmung ohne Dampfbremse

Die Seite wird geladen...

Dachdämmung ohne Dampfbremse - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Dach-Dämmung // Hinterlüftung?

    Sanierung Dach-Dämmung // Hinterlüftung?: Hallo zusammen, ich möchte mein Dach neu dämmen und frage mich, ob eine Hinterlüftung notwendig oder sinnvoll wäre. Das Dach ist ein...
  2. Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF

    Dachdämmung alte Unterspannbahn Dörken SPF: Guten Tag, ich habe dieses Forum hier gefunden und habe den Eindruck, dass hier viele Menschen mit Ahnung schreiben. Daher bin ich auf die Idee...
  3. Führung Dampfsperre an First- und Fusspfette

    Führung Dampfsperre an First- und Fusspfette: Guten Tag zusammen, ich bin gerade dabei unseren Dachausbau etwas voran zu treiben und bräuchte dabei mal fachlichen Rat. Kurz zu den...
  4. Dampfbremse bei kombinierter Dachdämmung

    Dampfbremse bei kombinierter Dachdämmung: Hallo, ich bekomme zwar bald wieder Besuch vom Zimmermann, aber würde in folgendem Fall schon gerne vorher mal noch einige Meinungen einholen....
  5. Fragen zur Erneuerung der Dachdämmung - Dampfbremse - genereller Aufbau

    Fragen zur Erneuerung der Dachdämmung - Dampfbremse - genereller Aufbau: Liebe Mitglieder des Bauexpertenforums, ich wende mich mit einem Anliegen an euch, da ich mir einige Hinweise, Tipps und Ratschläge (welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden