Dachdecker hält statische Berechnung für "Empfehlung"

Diskutiere Dachdecker hält statische Berechnung für "Empfehlung" im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, da ich bisher schon öfters hier gute Tipps herauslesen konnte und es gerade einen akuten Fall von "haben wir schon immer so...

  1. #1 Funktionsfehler, 16.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich bisher schon öfters hier gute Tipps herauslesen konnte und es gerade einen akuten Fall von "haben wir schon immer so gemacht" gibt, dachte ich mir, das ich mich mal anmelde und das ganze "teile".

    Wir haben dieses Jahr entschieden, unser Garagendach ersetzen zu lassen, da dieses nur noch durch Luft und Liebe zusammengehalten wurde. Der letztlich beauftragte Dachdecker war einer der wenigen, der das auch so deutlich gesagt hat (andere wollten das alte entweder nur neu decken oder ausbessern) und hat nicht zuletzt auch darum den Auftrag bekommen. Das ganze läuft wohl unter BGB, da ich nirgends Hinweise auf eine VOB finden konnte (falls das wichtig ist) - beim Bautrupp vorher war das anders, daher erwähne ich es extra.
    Leider haben wir den Fehler gemacht, das dabei kein wirklicher Vertrag zustande kam, sondern eben "das Angebot unterschrieben zurückgesandt" (dachte das wäre so üblich). Das dies ein Fehler war, sehen wir jetzt...unter anderem, weil ein paar Aussagen nun nur mündlich im Raum stehen
    Damit der Text jetzt nicht endlos lang wird, hier mal in kurzen Sätzen:

    Das ganze begann damit, das es ewig dauerte, bis es überhaupt losging (Auftrag war im Juli). Später stellte der DD das Gerüst (an einem Dienstag) und sagte, das er die folgende Woche anfängt, "da wäre alles da und er könnte hintereinanderweg arbeiten". Naja, letztgenanntes hielt dann genau Montag und Dienstag, Mittwoch war er nicht mit da (nur zwei seiner Leute), Donnerstag war er nur 2h da, Freitag dann gar nicht....so sieht also "durcharbeiten" aus.
    Meine Nachbarn (Bauplaner) haben dann während der Bauarbeiten dringendst geraten die Arbeiten und Anweisungen des DD zu hinterfragen (und haben mir dabei zum Glück auch gleich geholfen). Es wurde kurzfristig ein Statiker organisiert, der das ganze geprüft hat und meine Nachbarn sollten, leider (oder zum Glück) Recht behalten. Der Statiker fordert nun einen Ringanker (da nicht vorhanden), der DD sagt weiterhin, das "man das nicht braucht" und ein aufsetzen des (Pult)Dach auf die Wand ausreicht. Auch sagte er jüngst, das der aktuelle Baustand abgeschlossen und der Dachstuhl (also die Holzkonstruktion) komplett sei. Das wurde dann geprüft und festgestellt, das in der Statik (die hat der Hersteller der Binder gemacht) einiges vorhanden ist, was der DD nicht eingebaut hat-die wesentlichen Punkte darin z.B. Dachlattenabstand und nicht vorhandene Aussteifungen. Begründung von ihm: Das Statikschreiben hat nur Informationscharakter, er ist der Fachmann und entscheidet was wie gebaut wird...später rief dann noch sein Zimmermann an und sagte, das wir gar kein Recht zur Prüfung hätten, sie wären noch nicht fertig-das können wir am Ende des Baus machen. Ja, das macht auch Sinn, wenn das Dach fertig ist, z.B. die Dachlattenabstände zu bemängeln...
    Desweiteren bezweifelt er, das wir das überhaupt prüfen können, da wir ja keine Fachleute sind (wie gesagt, Bauplaner und Statiker sind dabei) und überhaupt nicht wissen wie das gebaut wird. Einen Plan dafür hat er noch nicht gesehen und den würde er deshalb gern haben. Blöd nur, das ich "den Plan" von ihm bekommen habe und mir auch der Hersteller bestätigt hat, das a) die Statik sicher keine "Empfehlung" darstellt und b) erst in elektronischer Form und später bei Lieferung in papierform an den Besteller (also den DD) übergeben wird!
    Und das man den Dachstuhl nicht auf dem Ringanker (in der Statik ist auch der vorgesehen) verankern kann, ist ja nicht sein Problem, denn der ist ja schließlich gar nicht da? Aha, ich denke, den braucht man gar nicht?
    Abschließende Begründung für alles: wir haben schon x-Stühle so gerichtet, das passt...
    Auch so, findet der DD die Kritik an seiner Arbeit nicht schön, die Begriffe mit denen er meine Nachbarn da regelrecht beleidigt hat, möchte ich nicht wiederholen, die sind deutlich unter der Gürtellinie.
    Weder der Statiker, noch meine Nachbarn, noch der Chef des Bautrupps (die mir jetzt alle ganz kurzfristig helfen möchten) verstehen diese Einstellung und schütteln über praktisch alles, nur noch den Kopf.

    Als weiteres Krümel was ins Bild passt, soll den Ringanker jetzt eine weitere Firma herstellen (die vom Bautrupp vorher ^^) und die stellten fest, das des DD Gerüst so gar nicht den Vorgaben der BG entspricht und deshalb können die da nix machen. Was bedeutet, das Gerüst muß weg und ein neues hin, damit die auch noch sicher arbeiten können.

    Das ganze läuft jetzt schon seit etwa 1 1/2 Monaten.
    Irgendwie dreht sich alles im Kreis.
    Bilder kann ich später nachreichen-im Moment halte ich mich da noch zurück.

    Von derartigem Murks, sind wir jetzt echt bedient und würden uns wirklich freuen, wenn irgendjemand einen tipp hätte, wie wir das auflösen können, so das wir vpor dem Winter das Dach noch zu kriegen (so mit Folie ist doof).
    Bekommen wir den DD aus dem Angebot raus?
    Können wir die Nachbesserung jetzt schon verlangen?
    Wie geht man mit seinen mündlichen Aussagen (damit meine ich noch nichtmal die Beleidigungen) am besten um?
    Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps für so ein Durcheinander?
    Sollte ich entsprechende Stellen (HWK oder so) über so ein Verhalten unterrichten?
    Macht ein termin mit einem Anwalt jetzt Sinn?

    Danke für jedwede Beiträge :)


    PS: Wenn noch etwas unklar ist, dann bitte fragen
     
  2. #2 Fabian Weber, 16.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    1.255
    Mangelanzeige schriftlich aufsetzen.
     
  3. #3 Funktionsfehler, 16.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Jup, das hab ich oben nicht geschrieben.
    Also grundsätzlich ist das klar und wird auch so geschehen-da allerdings im Moment ein paar Sachen eh nicht geändert werden können (weil eben der Ringanker fehlt) ist das noch in der Warteschlange. Er hat das aktuell nur vorab per Mail zugestellt bekommen.
    Mit dem Ergebnis was oben schon steht - "wir dürf(t)en (noch) gar nicht prüfen, weil die noch nicht durch sind" - auch wenn vorher (unter Zeugen beim Telefonat) etwas anderes gesagt wurde.
     
  4. #4 Fabian Weber, 16.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    1.255
    Für den Ringanker ist der Dachdecker auch beauftragt? Das ist ja eigentlich eine Rohbauleistung.
     
  5. #5 Funktionsfehler, 16.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nein, den Ringanker macht jemand der weiß was er tut
     
  6. #6 Fabian Weber, 16.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    1.255
    Aber wie kann denn der Ringanker nachträglich hergestellt werden?
     
  7. #7 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Dachstuhl wird abgestützt/angehoben, dann Wand weg, Ringanker rein und Dachstuhl wieder runter
     
  8. #8 simon84, 17.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie hat denn eigentlich die Garage die letzten Jahrzehnte gehalten ohne Ringanker ?

    Sicherlich hat der Statiker richtig gerechnet; aber das hätte man vor Angebot/Auftrag machen sollen.

    Man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen ....
     
    Skogen gefällt das.
  9. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Gast
    Sorry, aber Deine Baustelle ist offenbar genauso chaotisch, wie Du hier schreibst. Man hat ein Ziel und dann kommen auf einmal 100 Bedenkenträger die schlau sind und alles durcheinander bringen. Dazu noch ein konfuser Bauherr und schon ist alles im Eimer. Gerüst z.B. : Ein Dachdecker braucht ein Gerüst, ein Maurer ein völlig anderes. Lattenabstand: also wenn da was in der Statik von drin steht, dann muß es schon ein sehr besonderer Dachstuhl sein, usw. usw.
     
  10. #10 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @simon84
    Naja, bezogen auf den Zustand wie es vorher war, hat praktisch nichts mehr gehalten - war halt einfach kaputt.

    @Skogen

    Ja, tut mir leid mit dem schreiben, ich wollte es nicht noch länger ausdehnen, daher siehts wohl etwas chaotisch aus.
    Schade ist/bleibt, nachdem es ja nun wirklich jeder im Ort weiß, das es zwei weitere gibt, denen der Firmenname auch etwas sagt. Und im Bezug auf den ganzen Ablauf da gewisse Parallelen bestehen. Nur hab ich das leider erst jetzt erfahren.

    Was den Ablauf betrifft und als es konkreter wurde, haben wir schon einige Dinge da abgefragt und zwar vorher.
    Antworten kamen immer "braucht man nicht usw usw". Aus diesen Antworten wurde dann "hab ich nicht gesagt" oder "mach ich immer so" oder irgendwas anderes. Da man ja nun nicht in allen Bereichen irgendwie Erfahrungen hat, verlässt man sich dann darauf, sind ja "Profis". Doch selbst bei gerade unter Zeugen gemachten Aussagen wird 1min später wieder was völlig anderes erzählt.
    Und ob das statisch jetzt besonders ist oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen - für mich ist die Aussage vom Hersteller (und damit auch dem Statiker vor Ort) eindeutig: Die Statik existiert nicht zum Spaß und der DD hat da nicht nach eigenem Gusto irgendwelche Änderungen vorzunehmen.
     
  11. #11 1958kos, 17.10.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Ist der Dachdecker evtl. auch Zimmerer Meister?
     
  12. #12 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nein, er hat einen separaten Zimmermann mit. Der wollte allerdings den alten Dachstuhl drauf lassen und ist dann wieder gegangen. Erst als hier angefangen wurde, dachte ich so "irgendwie kenn ich den" und da wusste ich erst das beide wohl zusammen arbeiten, zumindest ab und an. Und da wollte er von seiner eigenen Meinung/Aussage dann nichts mehr wissen.
     
  13. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    61
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    Sehr konfus das ganze. Stell doch mal ein paar Bilder ein...
     
  14. #14 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell warte ich damit noch, später gern.
     
  15. #15 simon84, 17.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der ringanker ist nicht für den Dachstuhl sondern für den Rest vom Gebäude

    anscheinend stehen die Wände noch ?

    somit war in der Praxis wohl die letzten 30-40 Jahre der ringanker nicht für die Garage notwendig.
    Laut Berechnung vielleicht schon.

    Oder kommt jetzt eine komplett andere Dachstuhl Form drauf oder andere schwerere eindeckung ?
     
  16. #16 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja, bisher war keiner drauf. Dadurch das beim Dach allerdings vieles leichter wird als vorher (können wir mit dem Müll und den Daten vom neuen zeugs ja ganz gut vergleichen) muß das halt jetzt alles so gemacht werden. Das wurde mehrfach bestätigt (vor allem wegen Windsog).
    Die Dachform wurde auch verändert (flaches Sattel- zu Pultdach), allerdings steht die Hohe Seite jetzt voll im Wind (der vorher darüberweg wehen konnte). Dann kommen mehrere Fenster, die Einfahrt und Türen noch dazu.
    Das hat der Statiker gerechnet und Ergebnis ist eben: RA nötig.
    Selbst wenn das nicht so wäre - die Statik vom Dachstuhl fordert es für sich ja schon.
    Mit dem der diese erstellt hat, habe ich mittlerweile auch nochmal sprechen könnenb. Über ein paar Dinge kann man da reden, das ist individuell lösbar und auch für ihn überhaupt kein Problem. Doch das weglassen von Druckverbänden (sowie dem Anschluß dieser an den RA), dem Windrispenband und der falsche Lattungsabstand stehen nicht zur Diskussion.
     
  17. #17 simon84, 17.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann schreib das doch bitte gleich dazu, dass es ein kompletter Umbau ist und keine Neudeckung.

    Aber woher soll der Dachdecker denn die Statik kennen vor Angebotsabgabe, wenn du keine hast?

    Der richtige Weg ist.

    1. Planen (selber wenn man kann/Architekt/"Baufirma/GU"/Ingenieur/Zimmerermeister), ggf. Statiker hinzuziehen.
    2. Angebote einholen
    3. Bauen

    Du hast echt eine blöde Konstellation, ein Dachdecker ist ein Dachdecker, der deckt Dächer und kein Zimmerer, der baut Dachstühle (und plant auch bis zu einem gewissen Grad)

    Du hast keine rechtliche Grundlage dem Dachdecker den Auftrag zu entziehen (Wie genau sieht der Auftrag eigentlich aus, was genau wurde beauftragt?) nur weil du jetzt genauer planen willst....

    Das heisst alles was jetzt an Umbaumaßnahmen kommt geht auf erstmal auf deine Tasche.
     
  18. #18 Funktionsfehler, 17.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2019
    Funktionsfehler

    Funktionsfehler

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also das es ersetzt wird, steht im ersten Beitrag...
    Bezüglich der Statik des neuen Daches, sagte mir der Dachdecker, das ein RA nicht nötig ist (da Pultdach) und die Statik vom Dach selbst, vom Hersteller der Dachbinder erstellt und mitgeliefert wird und daher nichts weiter nötig ist. Blauäugig wie ich war, glaubte ich das.
    Das jetzt noch anderes zu tun ist und die Kosten jetzt bei mir auflaufen ist soweit klar, darum geht's ja auch nicht.

    Es geht darum, das er den Plan, den er bekommen hat (vom Hersteller der Binder) nicht korrekt befolgt hat und weiterhin trotzdem der Meinung ist, das ein RA unnötig sei und alles andere auch nur Empfehlungscharakter hat und ihm überlassen ist und bleibt.
    Das stimmt in Teilen, ja, doch die Aussage vom Hersteller im Bezug auf die Statik von wichtigen Teilen war, ist und bleibt eindeutig.
    Die Frage ob das Ding komplett erstellt ist, wurde erst bejaht, nachdem laut Plan Sachen fehlen und das angezeigt wurde, plötzlich wieder nicht....

    Genauer planen hab ich jetzt nicht vor, er soll nur den Plan der Statik einhalten, mehr nicht und das ist, denke ich, nicht zuviel verlangt.
     
  19. #19 Fabian Weber, 17.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    1.255
    Also wenn ich der Dachdecker/Zimmermann wäre, würde ich jetzt einfach den Ringanker verlangen und so lange nicht weiterarbeiten.

    Als Bauherr würde ich verlangen, dass der Dachdecker/Zimmermann den Dachstuhl erst erstellt, wenn ein Ringanker vom Rohbauer hergestellt wurde.
     
    Manufact und simon84 gefällt das.
  20. #20 simon84, 17.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
Thema:

Dachdecker hält statische Berechnung für "Empfehlung"

Die Seite wird geladen...

Dachdecker hält statische Berechnung für "Empfehlung" - Ähnliche Themen

  1. Dachdecker finden (Fallseiltechnik)

    Dachdecker finden (Fallseiltechnik): Hallo liebes Forum! Ich arbeite in einer Hausverwaltung und habe da mal ein relativ spezielles Problem; in der Hoffnung jemand kann helfen. Ich...
  2. Dachdecker nimmt Altkupfer zur Entsorgung mit

    Dachdecker nimmt Altkupfer zur Entsorgung mit: Hallo, ich habe eine Frage, die nicht mich betrifft, sondern meinen Nachbarn. Er hat mich gebeten, den Fall hier zu schildern, da er sich auf...
  3. Dachdecker macht Dach nicht fertig, Nässe dringt ein

    Dachdecker macht Dach nicht fertig, Nässe dringt ein: Hallo, wir haben im Frühjahr ein neues Dach mit Dämmung und Dachfenstern drauf bekommen. Ein halbes Jahr später sind um die Kamine rum immer noch...
  4. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...
  5. Asbest Schiefer ersetzen/ Enev 09/ Wie hält es der Dachdecker?

    Asbest Schiefer ersetzen/ Enev 09/ Wie hält es der Dachdecker?: Tag Allerseits, wir plagen uns mal wieder mit einem neuen "Projekt". Diesmal handelt es sich um eine verhältnismäßig junges Reihenendhaus aus den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden