Dachdeckerleistungen - Qualität hat ihren Preis. Überlebensfaktor 3,5

Diskutiere Dachdeckerleistungen - Qualität hat ihren Preis. Überlebensfaktor 3,5 im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Den Sermon kannst du dir wirklich sparen, diese Mentalität gibt es aktuell doch gar nicht... . Das geht imho sowas an der Realität vorbei,...

  1. #41 Claus Woebken, 18.09.2019
    Claus Woebken

    Claus Woebken

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Sachverständiger im Dachdeckerhandwerk
    Ort:
    Köln
    Benutzertitelzusatz:
    Sachverständiger im Dachdeckerhandwerk
    Ich erlebe sie häufig, diese Mentalität. Du hast deine Meinung, und die will und kann ich dir nicht nehmen. Alles gut so. Du scheinst ja ein großzügiger Bauherr zu sein, der das bezahlt, was die Handwerker verlangen. Und sicherlich hast du Vergleichsangebote eingeholt. Wie dem auch sei. Viel Glück beim Umbau deines Mehrfamilienhauses!
     
  2. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    204
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Also ich als Handwerker kann mir auch den heutigen so tollen goldenen Zeiten keinen Neubau und keinen Neuwagen, Urlaub etc. leisten. Ich saniere meinen Altbau aus finanziellen Gründen selber und meine Frau geht auch Vollzeit arbeiten. Am Monatsende sieht das Konto sehr leer aus.

    Und die Handwerker sind heute alle überbezahlt ????
     
  3. #43 Lexmaul, 18.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.556
    Zustimmungen:
    1.260
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Reich werden die angstellten Handwerker wohl nicht - aber es herrscht wohl in dem Bereich eine Vollbeschäftigung und man kann sich seinen AG aussuchen und besser verhandeln.
     
  4. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    204
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Klar kann man sich seinen Arbeitgeber aussuchen , aber richtig etwas ansparen, fürs Alter wird auch damit nicht ausreichend möglich werden.
    Also goldene Nase ist nicht wirklich möglich .
     
  5. #45 Fabian Weber, 18.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.236
    @ps0125

    Wenn Du Dir meine Rechnung angeschaut hättest, da waren 90% der von Dir genannten Kosten bereits aufgeführt.

    Aber so ist das nunmal, wenn man etwas vorlegt, da gibt es Einwände. Das ist auch ok, ich hätte mich lieber über eine Gegenrechnung gefreut, die meine widerlegt. Wie schaut es aus?
     
  6. #46 kheymann, 18.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2019
    kheymann

    kheymann

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist vermutlich die übliche Klassenkampf-Rhetorik des TE. Ich habe da nichts dagegen, ist aber nicht wirklich grundlegend anders als sonst. Ich verstehe den einfachen Handwerker gut, der wo in Berlin mit hohen Mieten zu kämpfen hat. Ich verstehe auch den Arbeitgeber gut, der wo auch bei lauer Auftragslage oder bei Schlechtwetter o.ä. da was einplanen muss und zurücklegt.

    Als Einzelperson mit Kleinstaufträgen interessiert es mich persönlich überhaupt nicht, wenn ich 10€ die Stunde über normal bezahle; mir ist in der Tat wichtiger, dass der Handwerker mir sympathisch ist. Geldmacher und Pfuscher sind mir und vermutlich allen anderen auch irgendwie zuwider. Ist aber wie überall...gibt halt auch gute und auch schlechte Lehrer zum Beispiel. Ich als Kunde bedeute denen ja auch Mehrarbeit; da müssen die wo rausfahren, watt erzählen, erstmal den Kunden verstehen usw...natürlich ist sowas auch anstrengend für die. Dann soll es auch immer sofort gemacht werden...früher kam da dann noch hinzu: und es soll nichts kosten...das hat sich vermutlich nu etwas geändert, denke ich.

    Wenn ich ein Haus bauen würde wo ich dann in Ohnmacht fallen müsste, wenn ich nen Euro mehr pro Stunde zahlen müsste...dann würde ich es nicht bauen; dann lebt da wer einfach über seinen Verhältnissen. Sonst muss man halt einfach mit dem leben, was man hat, auch wenn das nu hart klingt. Ehrlich gesagt verstehe ich momentan auch nicht, wie sich die allermeisten Normalbürger die heutigen Immo-Preise leisten können. Das sind ja teils phantastische Preise und -vorstellungen. Kein Wunder, dass die Mieten in die Höhe schießen.
     
  7. #47 AXMLM, 01.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2019
    AXMLM

    AXMLM

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter Anlagenbau
    24 Tage Urlaub 20% Aufschlag
    Urlaubsgeld + Weihnachtsgeld 1 Monatsgehalt 10%
    5 Tage Krank 2%
    Sozialversicherung AG Anteil 20%
    BG 20%
    SOKA bau 20%

    Macht schon mal 92% Aufschlag.
    Das sind Selbstkosten
    Ausgehend von 2 MA als Wasserkopf und 10 Arbeiter, sind wir bei 40% Zuschlag ( es fallen hier auch 92% Zuschlag für Selbstkosten an) .
    Somit allein für die Gehälter ein Zuschlag auf Bruttolohn von 2,3.
    Jetzt noch 10% Wagnis
    20% Rücklagen
    30% Gewinn
    Kommen wir auf 3,0
    Es fehlen noch 50% und wir haben noch keine Maschinen gekauft.
     
    reschu, simon84, Alex88 und 2 anderen gefällt das.
  8. #48 simon84, 02.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bei der Jeans regt sich doch auch keiner über einen 5x oder 10x Markup auf... :)

    Oder gar Getränke in der Kneipe......
     
  9. #49 Fabian Weber, 02.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.236
    Da gab es auch keine Verdoppelung der Preise in den letzten 10 Jahren.
     
  10. #50 simon84, 02.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ach ja ? Finde ich schon ! Schau mal D Mark Preise an und jetzt
     
  11. #51 Lexmaul, 02.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.556
    Zustimmungen:
    1.260
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Inflation uns reale Lohnsteigerungen vergessen - ist ja bald wie Hubraum for Fridays hier :D
     
    Fabian Weber gefällt das.
  12. #52 Fabian Weber, 02.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.236
    Bei mir in der Kneipe kostet das Bierchen 1,80€ seit Jahren, höhö...
     
    Lexmaul und simon84 gefällt das.
  13. Cube87

    Cube87

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja immer der Meinung "Leben und Leben lassen". Aber die Handwerkerpreise aktuell sind schon extrem und als Auftraggeber weiß man nie, ob man gerade rausgeboten wird oder ob das ernsthaft so ist.

    Wir bauen zurzeit im Rhein/Main Gebiet mit Architekt und Einzelgewerksvergabe. Die Preisspannen zwischen den Angeboten (vergleichbar) sind extrem hoch. Da nimmt der Installateur der näher an Frankfurt ist schon mal das doppelte von dem der Richtung Fulda hoch wohnt etc. der hat aber sicherlich auch höhere Betriebskosten (Lohnkosten, Miete, etc.)

    Beim Dachstuhl und Dach musste ich leider die Erfahrung machen, dass von 5 angefragten Betrieben lediglich 2 Angebote kamen. Den anderen drei bin ich wochenlang hinterher gerannt. Da wurden Termine nicht eingehalten, nicht mal abgesagt danach nicht mehr ans Telefon gegangen etc. ich meine, ist ja schön, wenn es gerade für die Firmen boomt aber es kommen (voraussichtlich) auch wieder andere Zeiten und wenn ich dann gefragt werde ob ich eine gute Zimmerei/Dachdecker aus dem Umkreis kenne werde ich automatisch von der Unzuverlässigkeit der ein oder anderen Firma berichten.

    Kommt sicherlich auch bei anderen Gewerken vor, keine Frage. Dabei könnte man meinen, dass es auch für die Firmen dabei um eine ganze Stange Geld geht.
     
  14. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    65
    ich hab jetzt nicht alles gelesen, kann aber eine Anekdote aus dem Dachdeckerhandwerk beitragen.

    Nachbar hat eine alte Doppelgarage mit Flachdach Bj ca. 1970, mit Kies darauf und ans Haus angebaut.
    Diese Garage soll neue Schweißbahnen bekommen, weil undicht.

    lokalen Dachdecker (Meisterbetrieb) beauftragt.
    Da waren vor Ort: 2 Gesellen und 1 osteuropäischer Hilfsarbeiter.

    Tag1:
    Hilfsarbeiter schippt alleine den ganzen Kies weg und in einen Container, von den 2 Gesellen hat abwechselnd immer einer einen Besen und kehrt bissi hinterher, der andere daddelt am Handy

    Tag2:
    Hilfsarbeiter (HA) schleppt die Bahnen aufs Dach und bereitet alles vor, Gesellen frühstücken und daddeln Handy.
    Gesellen schweißen die erste Bahn und zeigen dem HA, wie er es machen soll. HA schweißt alleine den kompletten Rest, Gesellen daddeln den ganzen Tag am Handy.

    Tag3:
    Gesellen stehen 3h vor einer Durchdringung (Regenfallrohr vom Haus geht durch das Dach der Doppelgarage) und überlegen, wie sie das andichten. HA schweißt weiter alleine die Ränder und Ecken der Doppelgarage.
    Die beiden Gesellen entscheiden sich das hinzupfuschen und pappen ein paar Streifen der Schweißbahn rum.

    Fertig.

    Die Kosten wollt Ihr nicht wissen, aber es wurden 3 Tage zu je 8h 2 Gesellen und 1 HA abgerechnet.
    Nach 3 Wochen waren sie wieder da, weil die Durchdringung am Regenfallrohr nicht dicht war.
    Wie die Bahnen da liegen, mit welchen Kratern und Blasen wollt Ihr nicht sehen.

    Und das ist mein Problem: ich zahle gerne für Qualität, aber der Preis ist absolut keine Garantie für Qualität.
     
  15. #55 simon84, 05.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nachbar selber schuld wenn er nicht dabei ist, denen hätte ich schon die Meinung gegeigt.
     
  16. #56 1958kos, 05.11.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Wenn er vorher sich ein Angebot hat machen lassen, kann es wurscht sein ob drei oder zehn am Dach rummachen.
    Die Qualität sollte aber schon passen.
     
  17. #57 simon84, 05.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.509
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @1958kos das hab ich mir auch erst gedacht, wenn FP dann ist ja ok, aber dann wurde ja auch geschrieben, dass nach Stunden abgerechnet wurde :)
     
Thema:

Dachdeckerleistungen - Qualität hat ihren Preis. Überlebensfaktor 3,5

Die Seite wird geladen...

Dachdeckerleistungen - Qualität hat ihren Preis. Überlebensfaktor 3,5 - Ähnliche Themen

  1. Qualität Fliesenkleber / Fliesen

    Qualität Fliesenkleber / Fliesen: Hallo zusammen, ich muss demnächst Fliesenkleber besorgen und bin auf sehr deutliche Preisunterschiede gestoßen. Der Ferrari ist wohl der PCI...
  2. Q3 Qualität Decken und Wände

    Q3 Qualität Decken und Wände: Guten Abend, unser Neubauprojekt geht immer weiter voran. Jetzt stehe ich aber vor dem nächsten Problem. Laut Baubeschreibung sollen alle Decken...
  3. Einschätzung Qualität Betonarbeiten Keller

    Einschätzung Qualität Betonarbeiten Keller: Hallo Forum, unsere Kellerwände stehen und wir haben einige Kiesnester. Bevor ich jetzt den Bauleiter damit konfrontiere hätte ich gerne eine...
  4. Qualität Ausführung Bodenlegearbeiten von Firma

    Qualität Ausführung Bodenlegearbeiten von Firma: Hallo zusammen, in dem Treppenhaus meiner Wohnung wurde der Boden durch eine Firma erneuert. Da ich Miteigentümer bin habe ich dafür auch z.T....
  5. Sich ablösende Tapete, falsche Qualität des Unterputzes

    Sich ablösende Tapete, falsche Qualität des Unterputzes: Hallo an alle, wir haben ein Problem mit unseren kompletten Innenwänden und -decken... Wohnen jetzt seit 5 Jahren in unserem neu gebauten Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden