Dacheindeckung - Pfusch oder korrekt?

Diskutiere Dacheindeckung - Pfusch oder korrekt? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, Fall: Wir haben eine neue Dacheindeckung bekommen, einschl. neuer Dämmung, bestehend aus OSB innen, Dämmmaterial zwischen den Sparren,...

  1. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Hallo,

    Fall: Wir haben eine neue Dacheindeckung bekommen, einschl. neuer Dämmung, bestehend aus OSB innen, Dämmmaterial zwischen den Sparren, dann Pavatex, darüber nochmal OSB und dann die Dachziegel.
    Oben, zwischen First und erster Reihe, ist eine Seite bündig bzw. überlappend, auf der anderen Seite klafft ein großes Spalt, so dass es auf die OSB-Platten regnet (die wasserdicht sind, ich weiß).

    Fotos: http://www.kizzfizz.de/dach/
    Foto 1 zeigt die klaffende Seite, Foto 2 die "dichte". Leider kommt der Spalt auf dem Foto nicht so gut rüber, aber der Unterschied zu Bild 2 ist schon recht deutlich.

    Unser Bauing. und Dachdecker meint, das hätte keinerlei Auswirkung,

    Können wir ihnen glauben?

    Danke für sachdienliche Hinweise,
    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja,

    könnte es sein, daß auf Bild 1 etwas Wichtiges fehlt...? :wow
     
  4. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Lass mich nicht so ins Bett gehen, was fehlt denn?
    :fleen

    Viele Grüße, auch aus Franken,
    Daniela
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Vielleicht sowas?
    [​IMG]
    Da sollten aber mal unsere Dachdecker und Planer drüberschauen, ich find die Bilder grauslig.

    Grüsse
    Jonny
     
  6. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch,

    kommt da noch ein Klobecken drauf? http://www.kizzfizz.de/dach/content/bin/images/||||||||||||||||||||/20070621_jannasspielgruppe_010.jpg

    Gruss
    Sven
     
  7. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    * Arrrggg * sch**ß Zensur...
    ..das war gemeint:
     
  8. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Mann, Mann, Ihr macht mir Hoffnung, jetzt kann ich heute Nacht nicht schlafen. Ich hänge mal ein paar Fotos mehr im PDF-File an, die vielen tausend roten abgeplatzten Stellen an den Ziegeln wurden mit schwarzer Original Walther-Farbe bepinselt, auch die Schnittkanten zur Gaube hin - Ihr hört Euch alle so an, als sähe das doch sehr nach Pfusch aus?
    Und was machen wir jetzt?
    Mensch, das haben wir alles mit teurem Geld bezahlt, Bauingenieur hatte die Bauleitung und seine Fachfirmen - also nix mit schwarz oder Pfusch gewollt oder so. Die gesamte Umbausumme (nicht nur Dach, sondern auch Außenwanddämmung, Fassadenputz) war deutlich im sechsstelligen Bereich!!!

    http://www.kizzfizz.de/dach/dach.pdf (ca. 1,6 MB)
    oder doch lieber online und dosierbar:
    http://www.kizzfizz.de/dach2/

    Ach, auf unserer Baustelle ging so einiges schief, aber unser Bauing. sagte: "Keine Sorge, Dächer können wir am besten" *kreisch*

    Total fertige Grüße
    Daniela
     
  9. #8 Jürgen Jung, 28. Juni 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover

    Ich möchte dann nicht sehen, was die nicht so gut können :mauer :mauer

    Die Leistung ist nicht abnahmefähig und Pfusch der übelsten Sorte, die Einteilung der Dachziegel auf der "linken" Seite scheint nicht zu stimmen. Und der Schornsteinkopf geht so auch nicht, ein HT-Rohr ???

    Hole Dir ganz schnell fachlichen Rat vor Ort. Und teile schriftlich mit, dass Du die Leistung so nicht abnimmst.

    Das Foto von Jonny zeigt, wie es sein sollte.

    Gruß aus Hannover
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wo ist...

    S T E F A N ?????
    Sorry, aber da bleibt mir die Kinnlade unten. Ich hab ja schon viele gesehen, aber Firstkappen, die mitten im First die Marschrichtung wechseln - das ist neu :yikes :yikes .
    Und was ist das mit der OSB aussen.
    Innen als Dampfbremse OK - aber aussen die gleiche Dampfbremse. Da wird Wasser für die kommenden Dürreperioden gesammelt oder wie.
    Und woher haben die OSB V 100. :mauer
    Ganz schnell einen Sachverständigen ranholen. War der bauleiter ein von Ihnen bezahlter unabhängiger? Dann sofort nach dessen Haftpflichtversicherung fragen - wer solche "Leistung" nicht als mangelbehaftet anzeigt, ist haftbar.
    MfG
     
  11. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Sorry, Kommando teilweise zurück - Pavatex ist die äußere Schicht - keine OSB, war spät letzte Nacht. Und die sechsstellige Summe reichte auch für den Innenausbau bzw. auch die Dachgaube.

    Weiterer Input erbeten.

    Viele Grüße
    Traube
     
  12. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Also noch mal der aufbau: Innen OSB, die Stöße mit einem speziellen Dichtband abgeklebt. Darauf die Zwischensparrendämmung (Glaswolle oder wie das heißt). Und darauf 3 oder 4 cm Pavatex. Und dann kommen auch schon die Dachziegel. Die Firstkappen, die die Marschrichtung wechseln, werden von dieser Firma immer so gemacht - das sehe doch viel schöner aus (das war nämlich sogar uns Laien aufgefallen).

    Mann, welche Möglichkeiten habne wir denn, die Leistung ist durch das Bezahlen doch quasi schon abgenommen worden?
    Dass das links und rechts so komisch aussieht, ist meinem Mann erst aufgefallen, als er nach dem letzten Gewitter nachsehen wollte, ob alles noch o.k. ist (der erste Sturm hatte nämlich einen Ortgangziegel runtergeweht, wovon nur jeder zweite festgeschraubt ist - auch das sei normal). Am Dach vorher hatte es in 27 Jahren nichts runtergeweht.

    :cry :cry

    Viele Grüße und wirklich dankbar für fachkompetente Hilfe
    Daniela
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich hoffe doch, das noch ZWEI Lagen Latten kommen - eine längs und eine quer

    :mauer :mauer :mauer

    SV ran, der feststellt, was WIRKLICH so alles im Argen liegt. Dann die Firma zur Mangelbehebung auffordern. Wenn die - was wahrscheinlich ist - wenig bis nichts machen, muss spätestens dann ein RA ran.
    Und wenn der Bauleiter nicht der einer/der Firma war, sondern von Ihnen gesondert beauftragt wurde, den SOFORT mit in die Haftung nehmen.
    MfG
     
  14. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Hm, klar, seht Ihr mal, ws Laien in der Beschreibung so vergessen - so sah das zwischendurch mal aus, als die erste Dachseite "Bearbeitet" wurde, Lattung ist also vorhanden:

    <img src="http://www.kizzfizz.de/dach2/20060713_umbau_039.jpg">

    Viele Grüße
    Traube
     
  15. #14 Ingo Nielson, 28. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    > könnte man fast meinen ... ;)
    sieht aus wie eine provisorische abdichtung mit leukoplast...

    am first ist denen wohl die bahn verrutscht...?!
    ich würde sagen: nochmal aufnehmen und ordentlich machen.
     
  16. #15 Ingo Nielson, 28. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    ich würde sagen, weiteren input kannst du dir von einem fachmann deines vertrauens vor ort holen. der muß sowieso ran.
    der klempner kann sich m.e. sein lehrgeld wiedergeben lassen, der dd sowieso.
    was haben die eigentlich mit denh ziegeln gemacht, da ist ja die hälfte angeschlagen.
    und die schnittkanten? sollen die so bleiben? :eek:
     
  17. #16 Ingo Nielson, 28. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    sowas nennt man nicht schlicht "neu" sondern "innovativen firstbau mit turnaround-zertifikat".
    verkürzung der bauzeit war sicherlich die devise. der eine links, der andere rechts und den rest macht der klempner mit seinem tape.
     
  18. Traube

    Traube

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technikerin
    Ort:
    Kassel
    Hallo,

    das HT-Rohr kommt aus dem stillgelegten Zug eines dreizügigen Kamins, ist irgendwie ein Abluftrohr aus dem darunter liegenden Bad.

    Ingo, die Schnittkanten wurden auf unsere RÜge hin mit original Walther-Farbe bepinselt - sind jetzt also so schwarz wie die Ziegel. Genug ot Stellen auf dem Dach hat es dennoch noch!

    Der Bauleiter ist Bauing., Spezialist für Altbausanierungen, und hat die ausführenden Firmen selber überwacht bzw. war bei den Dachdeckerarbeiten selber ausführend. Der Spengler ist auch ein Spezl von ihm.

    Heute fertig mit der Welt,
    Daniela, die sich gerade sehr über sich selbst ärgert, dass wir uns so haben belubbern lassen.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt :respekt Und am Rohr ist ein Schild angeklebt: Regen bitte hier nicht hinkommen. :mauer
    Abluftrohre gehören abgedeckt!

    :mauer :mauer :mauer
    Ist den sein Bauleiterhonorar auch schon komplett bezahlt?
    MfG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ingo Nielson, 28. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    selber ausführend? ach sooo...:shades
    und wer hat´s geplant?
     
  22. #20 Gast360547, 28. Juni 2007
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    langsam leute, langsam

    Moin,

    ungeordnet mal zusammengschrieben:

    Schnittkanten müssen nicht automatisch farblich der Dachfläche angepasst werden. Steht nirgends geschrieben, außer evtl. in den Leistungsverzeichnissen.

    Ich komme im Moment nicht drauf qwelcher, aber ein Hersteller bietet bei den Firsten den Richtungswechsel an. ABER nur für (ich sach mal ) das letzte Eckchen.

    Das Rohr ist pfuschtechnisch eingefasst. Das mit der Haube ist aber nur dann wirklich erforderlich, wenn es sich um Dunstabzugsöffnungen handelt oder technische Geräte, wie Ventilatoren, angeschlossen sind. Bei Rohrbelüftungen keine Haube.

    Interressant finde ich die Ortgangausbildungen mit dem Blech. Da schwirren irgendwo Blindniete rum, wo ich nicht weiß, was sollnse bedeuten *grübel*

    Und überhaupt, der Klempner ein sauberer Fachmann. Allein der Kehlauslauf :)

    Firstrolle. Scheint irgendwie schief (einseitig) zu sitzen. Oder sind am Ende die Einteilungen der Dachflächen unterschiedlich?

    Hammse bei dem einen Bild Weitwinkel benutzt oder steigt der Ortgang tatsächlich?

    Grüße

    stefan ibold
     
Thema:

Dacheindeckung - Pfusch oder korrekt?

Die Seite wird geladen...

Dacheindeckung - Pfusch oder korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Leitungsinstallation korrekt?

    Leitungsinstallation korrekt?: Nach einem langen und nicht ersten Telefonat mit dem Installateur, das mich nicht wirklich überzeugt, würde ich gerne Eure Meinung zur...
  2. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  3. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...
  4. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  5. Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?

    Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?: Hallo zusammen, unsere Dacharbeiten sind beendet. Allerdings sind bei der Gaube überall löscher wo man nach aussen schauen kann. Ich fragte den...