Dacherneuerung auf bestehenden Sparren

Diskutiere Dacherneuerung auf bestehenden Sparren im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Experten, ich habe einen Zimmermannsmeister beauftragt mein Dach zu erneuern. Dabei mussten die vorhandenen Sparren und Pfetten...

  1. #1 Balosch, 14.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2022
    Balosch

    Balosch

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,


    ich habe einen Zimmermannsmeister beauftragt mein Dach zu erneuern. Dabei mussten die vorhandenen Sparren und Pfetten erhalten bleiben, weil die Sparren im 1.OG eingemauert sind.

    Es wurde eine Steinwolle zwischen die 12cm aufgedoppelten Sparren eingebracht und dann nochmal 12cm Holzweichfaserdämmplatten aufsparren. Wir wollten die KfW Werte einhalten und haben einen Statiker und Energieberater mit dabei.

    Nun habe ich aber eine Frage:

    Die Dampfbremse wurde nach dem abdecken des alten Daches direkt auf die alten und schlechten Sparren aufgelegt, dann wurden die neuen Sparren mit 30cm Zimmermannsschrauben mit den alten Sparren verschraubt. Dabei wird doch die dazwischenliegende Dampfbremsefolie durchbohrt? Wir schlimm ist das und hätte die Dampfbremse nicht auf die neu aufgedoppelten Sparren draufgemusst?

    Dampfbremse ist die Pavatex LDB 0.02
    Holzweichfaser ist die Pavatex Isolair 120


    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. #2 Balosch, 14.05.2022
    Balosch

    Balosch

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag: Im Spitzboden wo die Sparren frei liegen (oberstes Bild) wird noch von innen mit Steinwolle zwischen den alten Sparren ausgefüllt und dann noch eine zusätzliche Dampfbremse aufgetragen, danach mit 15mm OSB Platte ausgebaut.

    Ist das so üblich?

    Ich hätte gerne die alten Sparren erneuert, aber wir hätten das halbe Haus einreißen müssen und das wäre zu teuer gekommen.
     
  3. #3 VollNormal, 14.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    395
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Das nenne ich mal eine anständige Befestigung der Anpressleisten ...

    Ja, die Folie ist an den Stellen durchlöchert. Durch die Schrauben werden aber die Hölzer von beiden Seiten dagegen gepresst. Da wird entsprechend wenig bis keine Luft durchgehen.

    Dann wäre die Mineralwolle innen und die Holzfaser aussen. Da die KMF einen deutlich besseren Dämmwert haben dürfte, wäre die Dampfbremse somit quasi auf der kalten Seite der Dämmung, Tauwasser würde in der Dämmebene ausfallen.
     
  4. #4 Balosch, 14.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2022
    Balosch

    Balosch

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ist das alles richtig?

    Ich finde auch nicht normal das keine Unterspannbahn drauf ist, sondern nur über der Gaube und ein Streifen über der letzten Holzfaserplatte an der Traufe.
     

    Anhänge:

  5. #5 simon84, 14.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.413
    Zustimmungen:
    4.496
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wer hat das ganze denn geplant bzw. wer war mit der Planung beauftragt und wurde explizit für die Planung bezahlt ?
    Der Zimmermann? Falls ja wo sind die Pläne ?

    vermutlich geht das in Richtung die Holzfaserplatte soll Funktion der Unterspannbahn übernehmen ?
     
  6. #6 Fabian Weber, 15.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    4.165
    Bei Holzfaserplatten kann man je nach Produkt auf die Unterspannbahn verzichten.

    Warum wurde die Dampfbremse zwischen den Dämmschichten und nicht ganz innen verlegt? Da müsste man mal den Taupunkt berechnen (z.B. selber mit Ubakus).
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 VollNormal, 15.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    395
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Ich habe das so verstanden, dass die Dämmung komplett aussen liegt. Zwischen den alten Sparren ist keine Dämmung, dann Dampfbremse, dann Zwischen- und Aufsparrendämmung, dann Eindeckung.
     
  8. #8 Fabian Weber, 15.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    4.165
    Ah stimmt...
     
  9. #9 Balosch, 16.05.2022
    Balosch

    Balosch

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.

    Die Dämmung ist innen und außen. Innen aber nur auf dem Spitzboden, weil im 1.OG von innen zwischen den Sparren Bims ausgemauert ist. Da wir das nicht rausbrechen wollten konnten wir nur auf dem Spitzboden innen dämmen.
    Außen ist durchgehend gleich gedämmt. Zwischen den 12cm neu aufgedoppelten Sparren Steinwolle WLG35 und 12cm Holzfaserdämmplatten Isolair Pavatex.

    Die Dampfbremse ist auch doppelt vorhanden. Außen vollflächig und innen nur im Spitzboden. Da drauf dann OSB Platte 15mm um danach den Spitzboden auszubauen.
     
  10. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    195
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    @Balosch
    Laut deiner Beschreibung hört sich das alles recht vernünftig an und ich wäre hier nicht unbedingt besorgt, zumal wenn Energieberater, Statiker, Zimmermeister involviert sind sollte dann irgendwann mal genug Fachkompetenz vorhanden sein.

    Das macht soweit alles Sinn.
     
    Fabian Weber und simon84 gefällt das.
Thema:

Dacherneuerung auf bestehenden Sparren

Die Seite wird geladen...

Dacherneuerung auf bestehenden Sparren - Ähnliche Themen

  1. Dacherneuerung Gulfhof

    Dacherneuerung Gulfhof: Hallo, Ich hoffe, dass wir hier eine unabhängige Sicht auf unsere Situation bekomme. Danke schon mal Wir haben vor zwei Jahren einen sanierten...
  2. DHH - Dacherneuerung auf einer Seite

    DHH - Dacherneuerung auf einer Seite: Hallo zusammen, durch die Stadtwerke habe ich soeben erfahren das mein DHH Nachbar seinen Teil des Daches erneuern wird. Da meine Seite noch...
  3. Wasserschaden bei Dacherneuerung - Frage zur Bitumenbahn

    Wasserschaden bei Dacherneuerung - Frage zur Bitumenbahn: Hallo, ich bin neu im Forum, daher schon mal vorab sorry, wenn ich mich vielleicht etwas kompliziert ausdrücke, aber diese ganzen Baubegriffe...
  4. Dacherneuerung beim Altbau

    Dacherneuerung beim Altbau: Guten Morgen. Wir sind gerade dabei ein Haus kernzusanieren. Nun kommt uns das Dach ein bisschen in die Quere und wir stehen wie der Ochse...
  5. Dacherneuerung ALTBAU/Bauernhaus

    Dacherneuerung ALTBAU/Bauernhaus: Hallo liebe Expertengemeinde. Ich habe schon das Forum durchsucht, aber nichts passendes Gefunden. Wir bewohnen ein altes Bauernhaus,...