Dachfenster mit Rigips verkleiden - Dampfbremse fehlt?

Diskutiere Dachfenster mit Rigips verkleiden - Dampfbremse fehlt? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Guten Abend, Ich tausche aktuelle die alten Deckenpaneele im DG aus (Raucherwohnung). Nun habe ich gesehen, dass an den Dachfenstern (Anfang 2000)...

  1. #1 Julian2021, 29.10.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    Ich tausche aktuelle die alten Deckenpaneele im DG aus (Raucherwohnung).
    Nun habe ich gesehen, dass an den Dachfenstern (Anfang 2000) keine Dampfsperre/bremse bis an der Dachfenster gezogen wurde.
    Nach meinem Laienhaften-Kenntnissstand muss eine solche Folie aber zwingend angebracht werden bevor ich es mit Rigips verkleide, Richtig? Gibt es dabei was zu beachten bzw. Habt ihr Tipps?
    Bilder anbei.

    Vielen vielen Dank!!!
     

    Anhänge:

  2. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Bauleiter Trockenbau
    Ort:
    Altötting
    Sieht eher so aus, als wäre überhaupt keine Folie verbaut, ist vermutlich nur Alukaschierte Dämmung
     
  3. #3 Hercule, 29.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    799
    Tip: schau dir bei Youtube die Videos von Isover an.
    So bekommst du ein Gefühl wie es richtig gemacht werden sollte.
     
    Viethps gefällt das.
  4. #4 Julian2021, 30.10.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Videos habe ich mir gestern angeschaut. Danke.

    Ich vermute auch wie mk940, dass keine Dampfbremse verbaut ist.
    Jetzt eine nachträglich überall zu installieren ist leider für mich nicht möglich - die Frage ist ob es auch überhaupt nötig ist?
    Ggf. Würde ich speziell die Fenster mit einer Dampfbremse ausstatten aufgrund von möglicher Feuchtigkeit.
    Kann euch leider nicht sagen welche Funktion die "Alufolie" hat. Vielleicht war das damals so der Stand einer Dampfbremse?
    Grüße und schönen Montag!
     
  5. #5 Hercule, 30.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    799
    Wenn es in der Konstruktion aussen keine Lüftungsmöglichkeit gibt, wird warme wasserdampfhaltige Luft ohne Widerstand bis zu kältesten Punkt deiner Wandkonstruktion durchdringen, dort kondensieren und ggf Feuchteschäden erzeugen.
    Tip: Wandaufbau mit dem Ubakus vorab durchrechnen.
    Die Alufolie hatte den Zweck, wasserdampfhaltige Luft abzuhalten. Heute verbaut man aber meist Klimamembrane wie die Isover XtraSafe - ist auch im Ubakus. Und auch in den Isover Videos zu sehen.
     
  6. #6 Julian2021, 30.10.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dazu kann ich nurr sagen, dass viele Lüftungsziegel verbaut sind. Daher vermute ich, dass eine Zirkulation sichergestellt ist.
    Die Sparren/Latten/Isolierung sind alle i.O. und trocken...nun schon über 20Jahre.
     
  7. #7 Hercule, 30.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    799
    Klasse, dann kann nicht viel schief gehen und du kannst z.B. eine Isover XTraSafe als Fleissaufgabe verbauen (winddichtheit ??) oder auch nicht.
     
    Julian2021 gefällt das.
  8. #8 Julian2021, 31.10.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für dein Feedback.
    Dann würde ich speziell an den Fenstern die Folie nochmals anbringen.
     
  9. #9 Hercule, 31.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    799
    Tip: verkleb die mit dauerelastischen Dichtstoff. Das hällt dichtet nämlich wirklich dauerhaft.
     
    Julian2021 gefällt das.
  10. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Alukaschierte Glaswolle(?) gibt´s war ich sage mal ende der 80er Jahre schon ein Auslaufmodel... aber man weiß ja nie was/warum jemand vor ca. 20 Jahren noch für alte Sachen eingebaut hat.... oder das Einbau Jahr stimmt nicht... wie alt ist denn das Haus? Glaskugel glaubt 60er-70er Jahre gebaut.
    Wenn die Paneelen ab sind, warum nicht gleich Innen etwas Dämmen...
    Hinweis: Holzpaneelen/Profilbretter/... sind extrem undicht... = durch die Extreme Belüftung Funktionieren auch diese Konstruktionen... geht aber extrem viel Wärme verloren.
    (37) So geht die Wärme im Altbau verloren! - YouTube
     
  11. #11 Julian2021, 31.10.2023
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell spricht nichts dagegen nochmal nachträglich zu dämmen, jedoch weiß ich nicht ob ich das selber machen kann mit der Isover Folie? Sieht doch schon ziemlich speziell aus diese Folie anzubringen bzw. Das muss ja 100%ig dicht werden.
    Vorgehensweise wäre konkret folgende:
    Latten der UK komplett demontieren -> Neue Folie Isover Xtra safe drauf (möglichst bis zum First?) -> Latten für UK montieren -> Rigips drauf.
    Da wir spätestens bis Mitte Dezember dort wohnen müssen, komme ich in Zeitprobleme. :/
    P.S. In diesen Räumen wird lediglich geschlafen bzw. Ist ein Kinderzimmer.

    Reden wir denn von einer Dampfbremse oder Sperre? Könnte ich diese direkt unterhalb der Alufolie anbringen?
     
  12. #12 Hercule, 31.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    799
    Aktuell ist ja nichts schadhaft oder schimmlig. Wenn du nur neuen Gipskarton ranschraubst um das Raucherproblem zu lösen, hast du den vorherigen Zustand hergestellt. Mit richtig verschrauben, spachteln, malen etc wirst du noch gut beschäftigt sein. Villeicht kommt auch noch neuen Boden rein.
    Folie ums Fenster. Geht schnell. Schadet nicht. Wäre die Basic Variante. Und wenn an der Alukaschierung was defekt ist: mit Aluband drüberkleben.
     
  13. #13 Julian2021, 01.11.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann gerne stichprobenartig mal an verschiedenen Stellen in die Isolierung schauen, ob da was vergammelt ist. Aber die bereits geöffneten stellen (wegen Installation Klimaanlage) waren absolut trocken.
    Falls es tatsächlich Probleme geben würde, welche stellen sollte ich prüfen? So wie ich es verstehe, müsste sich ein mögliches Kondensat ja innerhalb der Isolierung bzw am Sparren bilden. Aber was ist mit der UK (innen/außen)?
    Danke für die Hilfe!
     
  14. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Habe mich da wohl etwas zu kurz ausgedrückt.
    1. Ich würde die Alte Alukaschierte Dämmung (Glaswolle/Steinwolle/...?) einfach nicht Anfassen, wenn das Augescheinlich Gut aussieht nicht zerfledert... usw.
    2. Begründung so bald Du an der alten Dämmung arbeitest/Stichproben artig reinschaust hast Du ein Problem... nachzulesen im Forum oder Internet...
    3. Du wirst definitiv mehr oder weniger Schwarze Verfärbungen (=nicht Schädlich) in dern Dämmung finden die durch Staub (Luftfilter effect) entstanden ist der viele Jahre durch die vielen Ritzen Zwischen den Holzpaneelen eingeblassen wurde.
    4. Selbst eine einfache Gipskarton Lage ist schon ausreichend luftdicht, aber zumindest um das x Fache besser als der Alte zustand = es verändert sich was am Gebäude = es kommt viel weniger Raumluft in die Dämmung...
    5. Durch eine sagen wir mal 5cm Dicke zusätzliche Innen Dämmung aus sagen wir mal Holzfaserplatten kann die Energieeinsparung/Schallschutz/Sommerlicher Wärmeschutz/Komfort unter dem Dach erheblich verbessert werden bei absolut Geringstem mehr Aufwand an Material und Arbeitszeit da Du je Sowieso die Decke neu machen musst.
     
  15. #15 Julian2021, 01.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2023
    Julian2021

    Julian2021

    Dabei seit:
    18.08.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Das schafft sehr viel Klarheit für mich.
    Könnte ich auch anstatt einer einfachen Rigips-Platte eine "Verbundplatte EPS" an die UK verschrauben? Dadurch sollte ja der genannte Effekt aus Punkt 5 auch eintreten.
     
Thema:

Dachfenster mit Rigips verkleiden - Dampfbremse fehlt?

Die Seite wird geladen...

Dachfenster mit Rigips verkleiden - Dampfbremse fehlt? - Ähnliche Themen

  1. Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?)

    Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?): Hallo zusammen, nachdem in der letzten Woche unser Dachdecker das alte verzogende und undichte Holzdachfenster gegen ein neues Velux-Dachfenster...
  2. Rigips kann angeregnet werden im Bereich vom Dachfenster --> Schutzmaßnahmen

    Rigips kann angeregnet werden im Bereich vom Dachfenster --> Schutzmaßnahmen: Servus und einen guten Abend, bei uns im OG wurden die Dachfenster mit Rigips verkleidet. Nun besteht die Gefahr wenn bei regen das Fenster auf...
  3. Dachfenster mit Rigips ohne Einbaurahmen verkleiden

    Dachfenster mit Rigips ohne Einbaurahmen verkleiden: Hallo liebe Experten hier! Ich suche eine bebilderte Anleitung oder ein Video wo man sieht wie man ein Dachfenster in der Schräge mit Rigips...
  4. Rigipsverkleidung - mehrere Dachfenster im Zimmer

    Rigipsverkleidung - mehrere Dachfenster im Zimmer: Hallo ihr Lieben, kurze Frage: In einem Zimmer mit Dachschräge (Altbau) sind zwei Dachfenster eingebaut worden ca 1,5m Abstand dazwischen....
  5. Dachfenster mit Rigips einfassen

    Dachfenster mit Rigips einfassen: Hallo, ich bin neu hier und brauche Euren Rat. Meine Situation: Der früher als Kleinviehstall genutzte Anbau hat ein komplett neues Dach...