Dachgeschosswohnung für den Winter rüsten...

Diskutiere Dachgeschosswohnung für den Winter rüsten... im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Forenleser, wir sind im September in eine Dachgeschosswohnung zur Untermiete eingezogen. Es ist noch nicht klar, ob wir hier...

  1. mamasue

    mamasue

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Forenleser,

    wir sind im September in eine Dachgeschosswohnung zur Untermiete eingezogen. Es ist noch nicht klar, ob wir hier dauerhaft bleiben können, oder nach 1-2 Jahren wieder ausziehen müssen.

    Meine Frage ist wie kann ich mit wenig Aufwand die Dämmwerte meiner Wohnung erhöhen.

    Ich dachte an so etwas wie mit Noppenfolie die Fenster abdichten? Was muss ich wegen Tauwasser beachten damit es nicht schimmelt?

    Wir haben zwei Dachfenster in einer Schräge unter denen es sehr zieht. Am liebsten würde ich sie im Winter komplett mit Styroforplatten von innen zu machen. Aber sammelt sich dann Tauwasser zwischen Platten und Fenster? Und würde es dann schimmeln?

    Gibt es sonst Lösungen die effektiv aber trotzdem preiswert sind?

    Eventuell eine Holzkonstruktion auf der Terrasse mit Noppenfolie wie ein kleines Gewächshaus? (Bin handwerklich versiert und habe auch fast alle Heimwerker Maschinen da)

    Für Tipps und Anregungen, Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

    Die Vormieter hatten eine 1000,-€ Nachzahlung wegen der Heizkosten im letzten Jahr.

    Ich würde darauf verzichten wollen.

    Danke schon mal für die Beiträge. Mamasue

    Im Anhang der Plan der Wohnung mit rot gekennzeichneten Aussenwänden und blau der Fenster.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Gnoettgen, 27. Oktober 2011
    Herr Gnoettgen

    Herr Gnoettgen

    Dabei seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Sachsen
    Ich hatte mal einen Chef, der hat 12 Jahre in Leningrad studiert und promoviert.
    Der berichtete, wie sich die Russen auf den Winter vorbereiten: Die PRAWDA wird in Wasser eingeweicht und dann werden aus dem Zeitungspapier Würste gedreht. Diese werden in den Fensterfalz gedrückt und anschließend die Fenster geschlossen. Dichtet hervorragend. Die Fenster werden dann erst im Frühjahr wieder geöffnet.:D
     
  4. BauSV

    BauSV Gast

    :respekt Geht das auch mit hiesigen Zeitungen???
     
  5. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Alle Änderungen die du vor hast, würde ich mit dem Eigentümer besprechen. Falsche Isolierungen können große Schäden verursachen, z.B. Schimmel.
     
  6. mamasue

    mamasue

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Berlin
    Ja toll! Hat sich doch schon mal sehr gelohnt hier zu posten. Ich werde es auf jeden fall bei den Fenstern und Türen die ich nicht öffnen muss ausprobieren.

    Aber was mache ich mit den Fenstern die ich noch öffnen muss?

    Bad, Küche und die zwei Terrassentüren?

    Danke
     
  7. #6 ReihenhausMax, 27. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Einen Blick auf die Dichtungen werfen und ggf. in Absprache mit dem
    Vermieter erneuern.
     
  8. #7 ReihenhausMax, 27. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Im Baumarkt gibts da leider nur Müll, wir haben
    hier in Bremen einen Laden der sich auf Dichtungen spezialisiert hat,
    wirds andernorts sicher auch geben.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde mich zuerst einmal fragen, zieht es durch´s Fenster (Rahmen) oder liegt´s am Einbau?

    Im ersten Fall wären die Fensterdichtungen zu prüfen, und evtl. zu ersetzen. Es wäre auch denkbar, dass sich das Fenster selbst verzogen hat und nicht mehr dicht schließt. Dann könnte man schauen, ob sich das noch nachstellen lässt.
    Für einen Schreiner und Fensterbauer normalerweise eine der leichteren Übungen.

    Im zweiten Fall wird´s kompliziert und ohne Demontage geht nichts. Das sollte man als Laie nicht selbst in Angriff nehmen, und schon gar nicht ohne Zustimmung des Vermieters. Eine luftdichte Ebene herstellen ist sicherlich kein unlösbares Problem, aber man kann auch viel falsch machen, und dann ist der Schaden vorprogrammiert. (inkl. Ärger mit dem Vermieter der den Bastler dann, zu Recht, zur Verantwortung ziehen wird).

    Gruß
    Ralf
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...die Zugerscheinungen können auch ohne Undichtigkeit entstehen....durch Scheiben mit schlechter Dämmwirkung und dadurch entstehenden Kälteströmungen...
    sind es schon doppeltverglaste Scheiben?
     
  11. mamasue

    mamasue

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Berlin
    Also, alle Fenster sind Doppelglasfenster. Die Fenster in der Schräge ziehen am meisten. Es sind Velux Fenster. Bei einem kann man unten in der Ecke den Himmel sehen.

    Ich denke ich werde die Hausverwaltung mal fragen, was man da machen kann.

    Aber hat sonst noch jemand einen guten Tipp wie man Heizkosten einsparen kann? Ich habe mir schon Heizungsregler für die Wohnung gekauft. Ich hoffe nur die amortisieren sich in den 2 Wintern.

    Hat jemand noch dazu einen Tipp für mich? Ich habe die Heizungen auf 17 Grad bei Nichtbenutzung der Räume und auf 21 bei Benutzung der Räume eingestellt. Oder ist es besser die Räume bei Nichtbenutzung noch weiter auskühlen zu lassen?

    Ich werde noch einen Thread über die Heizkostenverordnung und einen über den Selbstbau eines Terrassen Wintergartens mit Low Budget starten.

    Wer will, kann sich auch dort einbringen.

    Bis bald :konfusius
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ralf Dühlmeyer, 27. Oktober 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    DEN kannst Du dir schon mal sparen.

    Das ist kein DIY-Forum, in dem handwerklichen Laien Bauanleitungen für ihre Hobbyprojekte gegeben werden.
     
  14. mamasue

    mamasue

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Berlin
    Ja habe ich schon gemerkt. Ich hbae auch gar keine Niesche gefunden, wo ich das hätte posten können. Da werde ich mir mal ein DIY forum suchen....

    Aber trozdem Danke
     
Thema:

Dachgeschosswohnung für den Winter rüsten...

Die Seite wird geladen...

Dachgeschosswohnung für den Winter rüsten... - Ähnliche Themen

  1. Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten

    Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten: Hallo, ich habe eine Garage mit Flachdach Holz, 2% Gefälle...ca 70 qm. Dort soll eigentlich Epdm drauf...leider spielt das Wetter nicht ganz mit...
  2. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  3. Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?

    Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?: Hallo, ich habe meine Terrasse 50 qm mit Terrassenplatten neu ausgelegt, Format 60x40 cm, Fuge 4 mm. Von einem Terrassenleger habe ich jetzt den...
  4. Haus auskühlen lassen??

    Haus auskühlen lassen??: Hallo, Wir haben ein Einfamilienhaus gekauft, und wollen es nächsten Sommer sanieren lassen (sind grade noch auf der Suche nach einem passenden...
  5. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...