Dachkonstruktion

Diskutiere Dachkonstruktion im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte! Demnächst gehen die Zimmererarbeiten los! Der Dachstuhl wird als...

  1. #1 pitus1998, 14.08.2004
    pitus1998

    pitus1998

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenkassenbetriebswirt
    Ort:
    Donaueschingen
    Hallo liebe Bauexperten,

    wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte!

    Demnächst gehen die Zimmererarbeiten los!

    Der Dachstuhl wird als sichtbare Vollholzkonstruktion erstellt!

    Die sichtbaren Sparren sind aus Bauschnittholz der Güteklasse
    S 10 vorgesehen!

    Nun fragt der Architekt bei uns nach, ob wir, um Rißbildung und verdrehen der Balken zu vermeiden, evtl. die Konstruktion aus Brettschichthölzern (Leimholz) gegen Mehrpreis erstellen lassen wollen!!!????

    Wie stehen Sie dazu ist das nötig, um wieviel darf das Holz reißen bzw. sich verdrehen oder würden sie, um dem Pproblem aus dem Weg zu gehen den Mehrpreis in Kauf nehmen und auf Brettschichtholz gehen???

    Vielen dank für Ihre Infos!

    Pitus1998
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "mmmh"

    schon wieder ein Beitrag der "nicht" durchging :confused: ... "ich" habe mir erlaubt den freizuschalten
     
  3. #3 NBasque, 14.08.2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    DIN 18334

    sieht eine max. Holzfeuchte für Holzkonstruktionen von 18% vor.
    Damit ist ein Verdrehen beim Eintrocknen weitestgehend ausgeschlossen. Die Sortier- und Qualitätskriterien sind in DIN 4074 abgefaßt.

    Diese können Sie unter http://www.saegerinfo.de downloaden.

    Wenn Sie eine sichtbare Holzkonstruktion mögen, empfehle ich Ihnen auf jeden Fall den Einsatz von KVH si (Konstruktionsvollholz in sichtbarer Qualtität), alternativ Duolam; das ist ein verleimtes Holz aus kerngetrenntem Einschnitt, daß um 180° gedreht, senkrecht verleimt wird. Dabei bleibt die Optik eines Holzbalkens gewahrt.

    http://www.kvh.de

    Brettschichtholz als Deckenbalken sieht eher bescheiden aus und ist allenfalls bei großen Dimensionen (> 12/24 cm) sinnvoll.
     
Thema:

Dachkonstruktion

Die Seite wird geladen...

Dachkonstruktion - Ähnliche Themen

  1. Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?

    Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?: Hallo, um das Dachgeschoss nutzbar zu machen, wäre es notwendig in zwei Dachbinder jeweils eine Türe einzubauen. Man müsste also einen Wechsel...
  2. Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten

    Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten: Ich hatte diesen Post schon im Forum Neubau/Dach veröffentlicht, aber jetzt erst bemerkt, daß es um Dächer von Neubauten ging. Vielleicht hat...
  3. Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?

    Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?: Hallo, anbei zwei Fotos vom Dach sowie eine Zeichnung der Dachkonstruktion. Ich wollte fragen ob bei dieser Konstruktion nicht die Gefahr...
  4. unbehandeltes KVH für Dachkonstruktion, Probleme zu erwarten?

    unbehandeltes KVH für Dachkonstruktion, Probleme zu erwarten?: Hallo liebe Foren-Gemeinde! Ich stehe kurz davor mir ein Fertighaus aus Holzständerwerk zu kaufen. Das Haus ist aus 2004 und in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden