Dachkonstruktion

Diskutiere Dachkonstruktion im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte! Demnächst gehen die Zimmererarbeiten los! Der Dachstuhl wird als...

  1. #1 pitus1998, 14.08.2004
    pitus1998

    pitus1998

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenkassenbetriebswirt
    Ort:
    Donaueschingen
    Hallo liebe Bauexperten,

    wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte!

    Demnächst gehen die Zimmererarbeiten los!

    Der Dachstuhl wird als sichtbare Vollholzkonstruktion erstellt!

    Die sichtbaren Sparren sind aus Bauschnittholz der Güteklasse
    S 10 vorgesehen!

    Nun fragt der Architekt bei uns nach, ob wir, um Rißbildung und verdrehen der Balken zu vermeiden, evtl. die Konstruktion aus Brettschichthölzern (Leimholz) gegen Mehrpreis erstellen lassen wollen!!!????

    Wie stehen Sie dazu ist das nötig, um wieviel darf das Holz reißen bzw. sich verdrehen oder würden sie, um dem Pproblem aus dem Weg zu gehen den Mehrpreis in Kauf nehmen und auf Brettschichtholz gehen???

    Vielen dank für Ihre Infos!

    Pitus1998
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    7
    "mmmh"

    schon wieder ein Beitrag der "nicht" durchging :confused: ... "ich" habe mir erlaubt den freizuschalten
     
  3. #3 NBasque, 14.08.2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    DIN 18334

    sieht eine max. Holzfeuchte für Holzkonstruktionen von 18% vor.
    Damit ist ein Verdrehen beim Eintrocknen weitestgehend ausgeschlossen. Die Sortier- und Qualitätskriterien sind in DIN 4074 abgefaßt.

    Diese können Sie unter http://www.saegerinfo.de downloaden.

    Wenn Sie eine sichtbare Holzkonstruktion mögen, empfehle ich Ihnen auf jeden Fall den Einsatz von KVH si (Konstruktionsvollholz in sichtbarer Qualtität), alternativ Duolam; das ist ein verleimtes Holz aus kerngetrenntem Einschnitt, daß um 180° gedreht, senkrecht verleimt wird. Dabei bleibt die Optik eines Holzbalkens gewahrt.

    http://www.kvh.de

    Brettschichtholz als Deckenbalken sieht eher bescheiden aus und ist allenfalls bei großen Dimensionen (> 12/24 cm) sinnvoll.
     
Thema:

Dachkonstruktion

Die Seite wird geladen...

Dachkonstruktion - Ähnliche Themen

  1. Dachkonstruktion ändern

    Dachkonstruktion ändern: Hallo liebes Forum, bin zwar fleißiger Mitleser, nun aber mit meinem ersten Anliegen bei bald anstehendem Umbau eines alten Siedlungshauses... Es...
  2. Fragen zu Dachkonstruktion bei Flachdach (Kaltdach)

    Fragen zu Dachkonstruktion bei Flachdach (Kaltdach): Hallo Forum, ich werde demnächst das Dach unseres Anbaus selbst herstellen. Vorab möchte ich möglichst zu 100 Prozent wissen, was zu tun ist,...
  3. Begrünung auf nicht unterlüftete Dachkonstruktion

    Begrünung auf nicht unterlüftete Dachkonstruktion: Hallo an alle, ich baue gerade einen Anbau an mein Haus, um die Wohnfläche (Wohzimmer) zu vergrößern. Dieser ist komplett aus einem...
  4. Tragende Wände im DG? Welche Dachkonstruktion liegt hier vor?

    Tragende Wände im DG? Welche Dachkonstruktion liegt hier vor?: Hallo, wir sind Besitzer von 2 Wohneinheiten (1.OG und DG) in einem 3 Familienhaus (BJ1970), wobei wir selbst die Wohnung im 1.OG (110 qm mit...
  5. Dachkonstruktion Dacheindeckung schief

    Dachkonstruktion Dacheindeckung schief: Hallo Experten, wir stehen kurz vor der Bauabnahme. Die Dacheindeckung/ Dachkonstruktion auf einer Seite sieht ziemlich schief aus. Wenn man...