Dachrinnengefälle

Diskutiere Dachrinnengefälle im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, in meinem Fertighaus wurde eine innenliegende Zinkdachrinne eingebaut. Das Gefälle auf 11m Länge ist aber so gering, dass Wasser ständig...

  1. helmer

    helmer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in meinem Fertighaus wurde eine innenliegende Zinkdachrinne eingebaut. Das Gefälle auf 11m Länge
    ist aber so gering, dass Wasser ständig stehenbleibt und die Dachrinne regelmäßig undicht wird, so dass
    das Wasser in die darunterliegende Holzverkleidung fließt und diese mit der Zeit marod werden lässt.
    Einzelne Reparaturversuche durch einen Spengler waren nur zeitweise erfolgreich.
    Ich plane einen vollständigen Austausch der Rinne, wobei auch das Gefälle erhöht werden soll.
    Leider ist das bei einer innenliegenden Rinne ein Problem. Habt ihr eine Idee?
    Gruß
    helmer
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas Gr, 25.12.2017
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Hast Du Fotos ? Das hilft immer weiter .
    Stehendes WAsser in einer Dachrinne ist erstmal kein Mangel !
    Hast Du denn keine Sicherheitsrinne ? Also eine "Not"-Rinne unter der Eigentlichen Dachrinne , die das eigentlich verhindern soll , das überlaufendes Wasser Schaden anrichtet .
    Warum hast Du keine Vorgehängte Rinne ? Wieso ist die Dachrinne permanent undicht , kann der Spengler nicht löten ? Dehnungsausgleicher vorhanden ?
     
  4. helmer

    helmer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe keine Fotos. Es gibt auch keine Sicherheitsrinne darunter. Die Rinne ist nicht immer
    an der gleichen Stelle undicht, sondern immer woanders. Es ist eine Kastenrinne, die mit einer Blende
    an der Seite und Profilbrettern von unten verkleidet ist. So eingebaut kann man auch das Gefälle schlecht
    verändern.
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Mache doch bitte mal Fotos .
     
  6. helmer

    helmer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    anbei ein Foto.
     

    Anhänge:

  7. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Die Rinneneisen der neuen Rinne sollten ohne größere Schwierigkeiten mit passendem Gefälle angebracht werden können. Wo wird die Rinne denn immer undicht? An den Nähten, oder wo ?
     
  8. #7 helmer, 26.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.12.2017
    helmer

    helmer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Die Rinne wird an den Schweißnähten undicht. Ich glaube nicht, dass Rinneneisen vorhanden sind, wie bei einer freihängenden Rinne, vielmehr liegt die Kastenrinne einfach in der Holzverkleidung, die man auch auf dem Bild sieht.
     
  9. #8 Fred Astair, 26.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.12.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    [Doppelte Beiträge entfernt]
     
  10. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Ohne wirklich etwas erkennen zu können, glaube ich nicht, das deine Rinne einfach nur irgendwo drinnen liegt. Deine Rinne ist gelötet und nicht geschweißt. Wenn die Rinne an den Lötstellen reißt, fehlt ein Dehnungsausgleich.
     
  11. helmer

    helmer

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für deine Auskünfte. Ich werde die Lötnähte überprüfen und notfalls abdichten.
     
  12. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Bitte nicht nur abdichten, sondern fachgerecht nachhören, sofern möglich.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Andreas Gr, 27.12.2017
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Was ist denn nachhören ?
    Wenn die Rinne schon länger dran ist , und der Spalt zwischen den Rinnen , wo eigentlich das Lötzinn sein sollte , schon stark oxidiert ist , dann kann man nachlöten vergessen , das wird nichts mehr , da hilft nur ausseinanderbauen , ordentlich säubern und dann ordentlich löten .
     
  15. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Sorry Andreas, das war die Autovervollständigung. Nachlöten. Sofern es der Rinnenzustand noch zulässt.
     
Thema: Dachrinnengefälle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden