Dachsanierung ---- Bauingenieur, Architekt oder Firma?

Diskutiere Dachsanierung ---- Bauingenieur, Architekt oder Firma? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, Ich besitze ein Mehrfamilienhaus aus den 50er Jahren und plane das Dach zu erneuern. Daten: -Walmdach 550m² -8 Gauben...

  1. #1 hexagon56, 3. April 2016
    hexagon56

    hexagon56

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo Bauexperten,

    Ich besitze ein Mehrfamilienhaus aus den 50er Jahren und plane das Dach zu erneuern.

    Daten:
    -Walmdach 550m²
    -8 Gauben
    -unausgebauter Dachboden ća. 156m²
    -Holzbalkendecken
    -Treppen zum Dachboden "provisorisch (beengt)"

    Nun bietet es sich ja auch an den Dachboden auszubauen (das Dach ist quasi zu 3/4 ja ausgebaut), was natürlich noch mal deutliche Mehrkosten bedeuten würde. In einigen eingeholten Angeboten wurde eine Aufsparrendämmung empfohlen. Gibt es sinnvolle Alternativen?

    Ihr seht bereits, dass es viele Fragen und zu wenig Wissen gibt. Lohnt sich in diesem Fall nun der Bauingenieur oder Architekt oder ist der seriöse Dachdeckerbetrieb die richtige Wahl.

    Viele Grüße

    P.S. Was haltet Ihr eigentlich von Konrad Fischer. Wenn es nach ihm geht ist jedes Dach, was gedämmt wird , von Schimmel bedroht oder bereits betroffen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 3. April 2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Suchfunktion benutzen ... es ist alles gesagt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn man es falsch macht ja, ansonsten kann mann und frau über schnellschussvorurteile hinwegsehen.

    wenn du das dach ausbauen möchtest, benötigst du einen architekten zwecks baugesuch.
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    einen architekten brauchst du eh,
    ein dachdeckerbetrieb hat mit dem bauantrag
    nix zu tun. dein vorhaben braucht eine baugenehmigung.
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    und das nicht nur zum thema konrad fischer ;)
     
  7. #6 Bauqualle, 3. April 2016
    Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. ganz so unrichtig ist es nicht , denn Mieter und Bauherren müssen eine Wärmedämmung bezahlen, für deren Wirkung es keine wissenschaftlich fundierten Beweise gibt ... nur die Bauwirtschaft profitiert davon ..
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Is denn heute schon wieder Märchenstunde?
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Offenbar - seit die Qualle sich dem Fischer-Chor angeschlossen hat, nun auch wieder hier im Forum...
     
  10. #9 Inkognito, 3. April 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Bitte unterlassen Sie es solchen Humbug zu verbreiten, man könnte Ihnen glauben. Wie kommen Sie überhaupt auf diesen Schwachsinn? Dass der Herr Konrad Fischer bestenfalls und höflich umschrieben ahnungslos ist, das ist doch hoffentlich hinlänglich bekannt.
     
  11. #10 Skeptiker, 3. April 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Schon 'mal einen Winter in einen ungedämmten Gründerzeit-Altbau gewohnt? Und danach vielleicht sogar in einem gedämmten?
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Bauqualle disqualifiziert sich gerade selbst. Zu Konrad Fischer s Ansichten äßere ich mich hier nicht. Er hat zwar in einigen Punkten Recht, die aber sind im Einfamilienhaussektor auch nicht zu finden. Schlimm nur das solche Schwätzer andere, noch Ahnungslosere, auf Ihre Spur ziehen.
    Ich dämme jetzt erst seit 20 Jahren und bisher habe ich nicht einen Schimmelschaden produziert. Schon Merkwürdig.
    Ach ja, ich gehöre ja auch zu der Baumafia und ziehe Kunden über den Tisch um mich persönlich zu bereichern und die Kunden müssen eh Schutzgeld an mich abführen und werden selbstverständlich massiv unter Druck gesetzt um ja nichts negatives zu erzählen......
    Bauqualle, es wird Zeit sich mal abzumelden. Lieber jetzt sofort
     
  13. #12 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    womit begründest du die schutzgelder - sonst baue ich dir eine schimmelkultur ein?
     
  14. #13 chrischris75, 3. April 2016
    chrischris75

    chrischris75

    Dabei seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bad Duerkheim
    Forenkultur gilt auch nur für neue Mitglieder. ....Bitte löscht meinen Account das hier ist nicht zu ertragen

    Gruß Chris
    gesendet mit Tapatalk
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Es gibt User, da sollte man aus Schutzgründen der ahnungslosen User und Arbeitserleichterung der Adminschaft wegen Müllbeseitigung mal über ein Entfernen nachdenken...
     
  16. #15 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    erledigt!
     
  17. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hierfür haben wir das Unterforum “Dachesoterik“' :D
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    Konrad Fischer hin oder her, gedämmt wird sowieso.

    156m² ist schon mal eine ansage.
    aber hast du dir schon mal gedanken über baugenehmigung/entwurf
    gemacht? weshalb bist du schon bei der dämmung?
     
  19. #18 hexagon56, 3. April 2016
    hexagon56

    hexagon56

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Osnabrück
    Bei der Dämmung sind wir deshalb, weil wir zwei Angebote haben (eins 100.000€ und das andere 120.000€ , natürlich komplett ohne Ausbau) und da wird von eine Aufsparrendämmung ausgegangen...vllt. gibt es ja eine kostengünstigere Alternative, welche trotzdem keinen Platz nimmt.
    Zum Entwurf: Eine große Wohnung z.B. 3 Zimmer, Küche, Bad , wobei man da schon einen Flur bräuchte, der wieder Platz nimmt. Außerdem müssten natürlich noch die riesigen Kaminköpfe entfernt werden, wobei dies 2000€ kosten soll und dann ca. 2500€ pro neuem Edelstahlschornstein.
    Baugenehmigung wurde drüber nachgedacht, wobei der Dachdecker meinte, man solle einen Bauingenieuer wählen, wobei ich mich in dieser Frage nicht auskenne.

    Könnte man auch erst das Dach machen (es ist in keinem katastrophalen Zustand und wird nach Dachdeckerschätzung locker noch 10 Jahre halten. Es geht nur darum das Geld zu investieren.) und alles für den Ausbau vorzubereiten oder besser alles in einem machen, was aber wohl mind. 200.000€ kostet.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    genauso könnte ich norbert und dich fragen: warum seid ihr schon
    beim baugesuch? :p

    für mich klingt das nach "wir stolpern mit riesenschritten ins chaos".
    egal, ob es um dämmung oder baugesuch geht.

    (um)bau im bestand, neue bauphysikalische anforderungen (schall, brand,
    feuchteschutz, dämmung sommer/winter), wünsche an bauablauf/cashflow,
    a bissi statik hier, a bissi kalkulation dort, nebenbei geschmeidig wohnfläche
    generieren, ggfs mit den behörden feilschen .. alles kein problem :p
    > architekt!
    > tragwerksplaner!
    > bauphysiker!
    vielleicht mal nicht die üblichen "ich kann auch holzbau"-spezialisten
    oder die "ich kann auch umbau"-helden .. sondern welche, die sich
    in dem metier echt auskennen und zuerst mal eine brauchbare
    bestandsaufnahme machen, anstatt loszurennen wie deppert ..
     
  22. #20 hexagon56, 3. April 2016
    hexagon56

    hexagon56

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Osnabrück
    Da muss ich dir Recht geben. Wieviel kostet die Kombination aus den 3 Experten? Ganz grob.
     
Thema:

Dachsanierung ---- Bauingenieur, Architekt oder Firma?

Die Seite wird geladen...

Dachsanierung ---- Bauingenieur, Architekt oder Firma? - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  3. Welche Firma ist das?

    Welche Firma ist das?: Hallo, meine Einlauftrichter für die Rolladen-Führungsschienen sind defekt. Nun bin ich auf der Suche nach neuen. Leider kann ich nicht sagen von...
  4. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  5. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...