Dachschräge Fliesen - da hats klatsch gemacht

Diskutiere Dachschräge Fliesen - da hats klatsch gemacht im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hatte gestern eine Einladung von einem Bekannten, der ein altes Haus umbaut. Am Wochenende hat er im Bad Fliesen an der Wand...

  1. #1 klopsesser, 17. Januar 2012
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich hatte gestern eine Einladung von einem Bekannten, der ein altes Haus umbaut. Am Wochenende hat er im Bad Fliesen an der Wand angebracht. Und er hat Fliesen an die Dachschräge geklebt.

    Tja, nun lagen ein Haufen Fiesen zerbrochen am Boden, da diese wieder abgefallen waren.

    Die Dachschräge ist doppelt mit Gipskarton verkleidet (diese grünen Platten). Darauf hat er einen Tiefengrund aufgetragen. Und dann wiederum darauf die Fliesen geklebt. Fliesengröße 30x50 glaub ich.

    Er sah sehr betröppelt aus, weil er nicht weiß was er falsch gemacht hat. Flexkleber von LugXXXX vom Projektbaumarkt.

    Hat kemand eine Idee, warum dies passiert ist? Als Laie konte ich ihm keinen Fehler zeigen.
    Vielleicht hätte noch Haftgrund aufgetragen werden müssen? Angeblich sollen Fliesen aber an Dachschrägen ohne Probleme halten....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 17. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie stabil ist denn die dachkonstruktion? durchbiegung bei wind- und sogbelastung, dass kann bei alten dachkonstruktionen mit sparren von 14 cm höhe mal schnell zu einer größeren durchbiegung kommen, die sich über den doppelten gipskarton überträgt, als die fliesen mit 30 x 50 cm vertragen können.

    besser ist wahrscheinlich, die fliesen wegzulassen und eine adäquaten anstrich zu verwenden.
     
  4. #3 klopsesser, 17. Januar 2012
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Also der Dachaufbau wurde neu erstellt. also da biegt sich nix durch. die Unterkonstruktion wurde mit Metalllattung durch einen Trockenbauer erstellt.

    Seine Cheffin möchte Fliesen haben....:bierchen:
     
  5. Itzebitze

    Itzebitze

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Würzburg
    Da halten sie auch, wenns richtig gemacht ist. Ursachen kann das viele haben. So pauschal fällt mir ein:
    - Kleber falsch angerührt, evtl. zu fest.
    - Zu dünnes Mörtelbett gewählt, größere Zahnung nehmen.
    - Untergrund hat den aufgezogenen Kleber "trocken" gesaugt, bevor die Fliesen angebracht wurden.
    - Hautbildung auf dem aufgezogenen Kleber - entweder weil Durchzug herrscht oder dein Bekannter zu langsam war.
    - Korrigieren der Fliesen außerhalb der klebeoffenen Zeit.
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    - zu viel oder unverdünnte Grundierung = Trennschicht
     
  7. #6 Gast036816, 17. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dass sich nix durchbiegt, den beweis wirst du nicht antreten können. wenn die dachkonstruktion neu ist, dürfte der von mir beschriebene lastfall nicht die ursache sein.
     
  8. #7 klopsesser, 17. Januar 2012
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    ja stimmt. beweisen lässt sich das nicht. es ist nur eben ein altes haus mit neuem dachstuhl und entpsrechend jugendlichen dachbalken + rest.
     
  9. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Der Fliesenleger meines Nachbarn hat bis an die Schräge gefliest und die Fliesen dort auf Gehrung geschnitten. Löst jetzt das Problem von deinem Bekannten nicht, aber vielleicht überlegt er sich ja nochmal, ob er die Schräge fliesen will :-) Hängt natürlich von den örtlichen Gegebenheiten und speziell auch von der Kniestockhöhe ab. Sprich: keine Kritik - eher "so könnte man es ggf. auch machen".
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Öhhmmmmh, er hat die Fliesen sicher schräg abgeschnitten, aber auf Gehrung???


    Operis
     
  12. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Ähh ja, meinte ich doch :-)
     
Thema:

Dachschräge Fliesen - da hats klatsch gemacht

Die Seite wird geladen...

Dachschräge Fliesen - da hats klatsch gemacht - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  2. Übergangsprofil - Fliesen auf Laminat

    Übergangsprofil - Fliesen auf Laminat: Hallo Zusammen , Bei unserem Bauvorhaben ist gerade der Fliesenleger zu gange. Flure, Bäder, Wohn&Esszimmer werden gefliest der Rest soll einen...
  3. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...
  4. Fliesen schief

    Fliesen schief: Gute Abend, ich komme in der Diskussion mit dem GU nicht weiter. Dieser ist der Meinung, dass die Fliesen zwischen Duschwanne und Boden noch in...
  5. Esstrich 60er Jahre unter Fliese

    Esstrich 60er Jahre unter Fliese: Hallo Zusammen, ich habe im Keller einen Hauses Baujahr 1963 folgende Situation gefunden. Weiß jemand was das genau ist? Scheinbar ist er durch...