Dachschrägen vor dem Estrich beplanken?

Diskutiere Dachschrägen vor dem Estrich beplanken? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe insgesamt 4 Zimmer unterm Dach. Wir haben die Schrägen unterm Dach im Rahmen einer Sanierung gedämmt der aufbau sieht wie folgt...

  1. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe insgesamt 4 Zimmer unterm Dach.
    Wir haben die Schrägen unterm Dach im Rahmen einer Sanierung gedämmt

    der aufbau sieht wie folgt aus: Spaaren aufgedoppelt -> Zwischensparrendämmung, Dampfbremse (diffusionsfähig), Konterlattung, Untersparrendämmung, GK Platten (einfach beplankt, normale platte)

    diesen aufbau habe ich in einem der 4 zimmer fertig gestellt.

    später sollen dort auch die decken abgehongen werden. ein bekannter meinte ich solle die decken aufjedenfall erst nach dem einbringen des estrichs (zement oder anhydritestrich) beplanken, da sonst evtl. Schimmelbildung auftreten KANN (nicht muss; im Internet findet man teils aber auch die Problematik).

    in den restlichen 3 zimmern habe ich bisher nur bis zur konterlattung gearbeitet, sprich die untersparrendämmung und die gk platten fehlen noch.

    ich frage mich nun, ob es überhaupt sinn macht in den 3 zimmern mit dem beplanken zu warten?
    oder soll ich die schrägen beplanken und NUR mit der deckenbeplankung warten?

    wenn die luftfeuchte nach dem estrich ohnehin so extrem hoch ist, kann diese dann nicht auch durch die diffusionsoffene dampbremse die dahinter befindliche zwischensparrendämmung schädigen?

    da die decken imgesamten haus abgehongen werden und die unterkonstruktion dafür nun angegangen werden sollte, ist das in den 3 zimmern die noch nicht beplankt sind ja auch nicht möglich.

    was würdet ihr mir empfehlen?

    danke!!
     
  2. #2 Andreas Teich, 27.03.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Hast du unter derDachdeckung auch Konterlatten und Unterdachplatten oder Unterspannbahnen?
    Es ist immer besser alle Arbeiten mit erheblichem Feuchtigkeitseintrag vor Dämm- und Innenausbauarbeiten auszuführen,
    bzw noch besser Feuchtigkeitseinträge von vornherein zu vermeiden,
    zB durch Verlegung von Trockenestrichen, Bodenaufbauten mit KVH und Massivholzdielen,
    mineralische Trockenestriche mit Creaton-Platten, Schüttungen mit Trockenaufbau etc.
     
  3. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    es handelt sich um einen altbau. das dach wurde ende der 90er mal erneuert. unter den braas tauus pfannen ist eine unterspannbahn (so wie die seinerzeit eben hergestellt wurde, nicht 100 % dicht, im bereich der überlappungen nicht abgedichtet aber hält im falle von regeneindrang von außen auf jeden fall das wasser von der dämmung ab). habe 2 cm luft zur unterspannbahn gelassen, da die alten unterspannbahnen ja entsprechend schwitzen.

    konterlatten im bereich der hauptsparren sind nicht vorhanden, auch kene unterdachplatten.

    ja, der zug ist leider abgefahren :D
    rausreissen kommt nicht in frage.

    d.h. muss nur die bessere der 2 möglichkeiten finden.

    entweder jetzt beplanken und durch gutes lüften nach estrich schimmel vermeiden oder ich lasse es wie es aktuell ist sprich die dampfbremse+konterlattung als äußerste schicht im immenbereich
     
  4. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    274
    So schnell schimmelt es nicht. Dazu muss es schon wochenlang kalt und feucht sein. Das kann man aber ja ohne viel Aufwand verhindern. Lüften und heizen. Zudem kommt jetzt auch der Sommer da kann man dann auch ein Fenster ständig auf Kipp lassen.
     
  5. #5 jodler2014, 27.03.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Warten bis der Estrich getrocknet ist .
     
  6. #6 jodler2014, 27.03.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dämmen mit Dampfbremse ,Dampfsperre ja , GK Platten an die Decke schrauben eher dann ,wenn die Feuchtigkeit einigermaßen abgetrocknet ist .
    Funktioniert leider nicht immer .
    Geht natürlich auch mit Nassestrich ..
     
  7. #7 jodler2014, 27.03.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Der Frühling ist erst mal an der Reihe .
    Gerade im März und April kann es schon mal Nachtfrost geben ..
     
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ach du Sch...öne Maid...
    Unterspannbahn aus den 90ern? Weölches Produkt genau? Ist die nicht relativ dampfdicht? und dann eine VCollsparrendämmung ohne unterlüftung dieser dichten Unterspannbahn? Hat den Aufbau mal jemand gerechnet hinsichtlich Tauwasser und Austrocknung?

    Grundsätzlich ist bei Winterbaustellen die Luft- und dampfdichtigkeitsebene unbedingt komplett dicht auszuführen bevor der Estrich drein kommt. Isover hat dazu sogar mal ein Merkbaltt für Winterbaustellen rausgegeben. Gipskarton gerne nach dem Estrich.

    https://www.isover.de/sites/isover....u_von_dampfbremsen_im_winterlichen_rohbau.pdf

    Umdenken auf Winterbaustellen – Schimmel und Feuchte vermeiden
     
  9. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt ist die unterspannbahn NICHT dicht. was für ein produkt es ist kann ich nicht sagen, bin kein dachdecker :D
    als die bahn freigelegen hat hat man aber DEUTLICH gemerkt, dass an den überlappungen wind und luft en masse reinkommt.
    die konstruktion ist daher hinterlüftet und nicht wie im neubau komplett dicht.
    die baustelle ist seit 5 monaten nicht über 10 grad beheizt. gelüftet wird regelmäßg. bisher keine probleme festgestellt.
    taupunktberechnung usw hat niemand gemacht.
    was auch noch anzumerken ist. über den gedämmten zimmern befindet sich ein offener dachboden (dort wurde vom verkäufer des anwesens auch nicht gedämmt).
    dadurch wird von oben aus ebenfalls derzeit alles bestens hinterlüftet (oberste geschossdecke wird erst später gedämmt).
     
  10. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    und wie soll das funktionieren bei einer dampfBREMSE (keine dampfSPERRE) ? :-)
     
  11. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    274
    Gut möglich dass deine Unterspannbahn Bitumenbeschichtet ist. Dass ist gelinde gesagt ein fataler Fehler der zu dieser Zeit sehr häufig gemacht wurde. Auch oft in Form von Pappdocken. Früher hat man gedacht, dass die Unterspannbahn möglichst dicht sein muss. Dadurch entsteht trotz leichtem Windzug Kondensat, was im schlimmsten Fall trotz Dampfbremse zu Schimmel führen kann.
     
  12. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hab noch ein foto davon aufgenommen als wir die zwischenspaarendämmung gemacht haben
     

    Anhänge:

  13. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    so würde das ganze aktuell aussehen FALLS ich vor dem estrich nicht mehr beplanken würde
     

    Anhänge:

  14. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Aha - Dragofol (Gitterfolie) mit hohem sd-Wert (sofern nicht per Nadelwalze werkseitig mikroperforiert). Diffusionsfähige Dampfbremsfolien gab es damals erst in den Kinderschuhen. Dampfdichte Unterspannbahnen wurden mit einer Unterlüftung zwischen Zwischensparendämmung und Folie verbaut inkl. Belüftung in Traufe und First.

    Wieder meine Frage:
    Wer hat denn den Tauwassernachweis für deine Sanierungskonstruktion gerechnet?
    Lass mich raten: NIEMAND :mauer
    Nachweisfrei sind solche Konstruktionen nur, wenn die raumseitige Dampfbremsfolie mindestens 6-8x dichter ist als die äußere Unterdeckbahn (So stand es mal eine zeitlang in den Fachregeln des DDH).

    Da hat also mal wieder jemand auf die Baumarktberatung gebaut. Aber Klimamembran funzt nicht immer und überall in jedem Fall. Aspirin hilft auch nicht gegen alles.
     
    simon84 gefällt das.
  15. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt hat die niemand gemacht. habe den aufbau vor ort mit einem dachdecker besprochen. der hat das ganze so bestätigt :D
    aber wie gesagt gehts aktuell nur noch um die frage der beplankung.
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Oh Mann - wozu gibt es Bauphysiker/Planer und entsprechende Tauwasserberechnungssoftware, wenn man dann doch den Hausmeister fragt?
    Echt mal - mündliche Bauphysikplanung vom Dachdecker - der dafür sicher keinerlei Haftung übernimmt.

    Viel Spaß mit diesem Bauschadenspalast.
    Du hast vermutlich andere Sorgen, als die richtige Reihenfolge von Estrich und Gipskarton, auch wenn du das noch gar nicht wissen willst.
     
  17. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    274
    Wie man gut erkennen waren sind Balken und Dämmung bereits geschimmelt. Was hast du dagegen unternommen?
     
  18. clicz

    clicz

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das ist kein Schimmel...

    Das war braschenschüttung die im Rahmen der Dämmung aus der obersten Geschoss Decke gefallen ist... Die Latten waren vorher frisch vom Dachdecker bedarf gekauft und die Wolle war komplett sauber vom baustoffhandel. Lol
     
  19. #19 simon84, 28.03.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.206
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    na dann freuen wir uns schon auf den Beitrag zur erneuten Sanierung wenn dann alles abgesoffen ist
     
    BaUT gefällt das.
  20. #20 BaUT, 29.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ich geh mal davon aus, dass Du Angst vor der Erkenntnis hast und die Berechnungen auch nachträglich nicht durchführen lassen wirst, weil die Gefahr besteht, dass du alles zurückbauen und noch mal richtig machen müsstest?!

    Naja - wir drücken dir die Daumen. Mach wenigstens alle Folienanschlüsse und Durchdringugnen superdicht, damit zur Diffusion nicht noch Konvektion zum Feuchteeintrag beidträgt.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Dachschrägen vor dem Estrich beplanken?

Die Seite wird geladen...

Dachschrägen vor dem Estrich beplanken? - Ähnliche Themen

  1. Dachschräge und Dachboden Zwischensparrendämmung

    Dachschräge und Dachboden Zwischensparrendämmung: Hallo zusammen, wir bauen gerade eine Stadtvilla und ich habe eine Frage bezüglich der Dämmung unseres Dachbodens. Wir möchten zum Dachboden eine...
  2. Dusche in Dachschräge

    Dusche in Dachschräge: Hallo zusammen, wir beschäftigen uns gerade mit unserem Mini-Bad für die Kinder. Hier soll eine Dusche entstehen, die in der Dachschräge verläuft....
  3. Dachschräge mit GK verkleiden - Lattung und Konterlattung nötig?

    Dachschräge mit GK verkleiden - Lattung und Konterlattung nötig?: Moin zusammen, In meinem DG sollen die Schrägen mit Trockenbau verkleidet werden und eine Zwischensparrendämmung inkl. Klimamenbran eingebracht...
  4. Dachschräge und Direktabhänget

    Dachschräge und Direktabhänget: Hallo liebe Community, Laut mehreren Videos und Beschreibungen ist es möglich eine Konterlattung mit Direktabhängern an den Sparren anzubringen,...
  5. Dachschräger verleidet - uneben - Neumachen?

    Dachschräger verleidet - uneben - Neumachen?: Moin, obwohl ich mir beim Ausrichten sehr viel Mühe gegeben haben, sind die Platte uneben. Tja passiert eben bei DIY... Wieder runter und neu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden