Dachterrasse mit fehlendem Gefälle mit Platten o.ä. belegen

Diskutiere Dachterrasse mit fehlendem Gefälle mit Platten o.ä. belegen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo liebe Freunde der gepflegten Bauunterhaltung, bei uns ist aufgrund planerischer Mängel unsere ca. 30qm Dachterrasse ohne Gefälle ausgeführt...

  1. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Freunde der gepflegten Bauunterhaltung,

    bei uns ist aufgrund planerischer Mängel unsere ca. 30qm Dachterrasse ohne Gefälle ausgeführt worden. Die Terrasse ist zwar komplett Überdacht, aber natürlich regnet es auch mal durch die offenen Seiten darauf, so dass das Wasser (derzeit) auch mal größere Pfützen auf der Abdichtung (3 Bitumen-Bahnlagen mit Bauder Karat als oberste) bildet.

    Unter der Terrasse befinden sich Schlafzimmer. Im Prinzip wurde es schon im Rohbau verpasst genügend Platz für einen vernünftigen Aufbau inkl. Gefälledämmung usw. zu schaffen. D. h. es gibt "nur" eine 10cm Dämmung auf einer Dampfsperre und darauf halt die Bitumenbahnen. Nun denn, so ist die Situation halt jetzt.

    Hinzu kommt, dass wir für den Belag (optisch in Frage kommt derzeit ein WPC oder ein Plattenbelag/Keramik) auch noch eine (sehr) geringe Aufbauhöhe von insgesamt 5 (am Randbereich) bis 7cm haben, um ebenerdig aus der Terrassentür zu gehen.

    Jetzt versuchen wir eine Lösung zu finden, wie wir aus der Situation das Beste machen und einen vernünftigen Terrassenbelag verlegen können. Vertrauen zum Planer in der dieser Frage ist nicht mehr da, daher hoffe ich auf eure Ideen und Hilfe.

    Angeschaut habe ich mir diverse WPC Marken und deren Unterkonstruktionsprofile. Leider warnen die alle auffallend deutlich vor stehendem Wasser unter dem Belag. Alternativ käme für uns auch ein Plattenbelag in Frage. Keramik wäre wohl die einzige Chance, da Naturstein und Betonstein von der Feuchtigkeit gar nichts halten.

    Welche (Unter-) Konstruktion käme für uns noch in Frage und welcher Belag am besten?

    Ich danke euch schon einmal sehr für die Tipps und füge zur Belustigung zwei Fotos mit dem krassesten Wasserstand auf der Terrasse zur Verdeutlichung der Lage an. So heftig ist die Pfützenbildung allerdings selten... Der Ablauf versteckt sich in der offenen (und auf den Fotos entsprechend trockenen) Ecke der Terrasse.

    cf0af504-a7db-4c59-af81-9983cb71d67c.JPG fbb2533c-fa23-4379-bdfb-156f4063cb7f.JPG
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Mach mal bitte ein Foto vom Schwellenanschluss der Abdichtung an den bodentiefen Fenstern und Fenstertüren mit einem Zolli.

    5 cm Gesamtaufbauhöhe? Klingt "ambitioniert"
     
  3. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Hab mal ein paar Details fotografiert:

    Ablauf:
    836a61ef-40c3-425b-8396-11b3d0c1c0a0.JPG

    Türschwelle in der Mitte der Tür:
    7f4b2f91-f266-4a27-93f4-9ffdd36bbe2c.JPG
    Die Aluminium-Kante ist bei ziemlich genau 70mm

    Türschwelle am Rand:
    377723a4-b6a0-425c-98a6-dc2320c14e49.JPG
    Hier sind es nur noch 50mm, hinter dem sichtbaren Oberputz ist die Abdichtung hochgezogen. Der Oberputz wurde auf ein sog. Aqua-Panel gemacht, anstatt einer Blechverkleidung.

    Dachrandprofil:
    ab81d8b2-b81b-4e8a-afea-36c56f484064.JPG
    Hier sind es 50mm, die das Klemmprofil höher ist, als die Abdichtungsbahnen der Fläche. Wobei da natürlich die Anschlussbahn am Rand noch 5mm eigenen Aufbau mitbringt. Die Dunkle Kante dahinter ist Teil des Geländers und nicht für die Aufbauhöhe relevant. Das Geländer ist mit ein paar cm Abstand zur Fassade montiert.


    Soweit die Detailfotos. Man findet durchaus Systeme mit geringer Aufbauhöhe. Aber vor allem macht mir das Thema stehendes Wasser sorgen. Der Belag und die Unterkonstruktion müssen das also aushalten.

    Danke für eure Tipps und Hilfe!
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
Thema:

Dachterrasse mit fehlendem Gefälle mit Platten o.ä. belegen

Die Seite wird geladen...

Dachterrasse mit fehlendem Gefälle mit Platten o.ä. belegen - Ähnliche Themen

  1. Dachterrasse - Feinsteinzeug auf Stelzlager - einige Fragen

    Dachterrasse - Feinsteinzeug auf Stelzlager - einige Fragen: Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Jahren ein Haus gekauft, das über eine rund 70qm (ca. 6 tief vom Haus weg, ca. 11m breit) große...
  2. Abdichtung Dachterrasse: Stehendes Wasser...

    Abdichtung Dachterrasse: Stehendes Wasser...: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Wir haben von einem Dachdecker unsere Dachterrasse über Wohnraum sanieren und abdichten lassen. Jetzt...
  3. Konstruktionsaufbau Dachterrasse

    Konstruktionsaufbau Dachterrasse: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich des Konstruktionsaufbaus einer Dachterrasse. Es handelt sich um einen rechteckigen Grundriss mit geplant...
  4. Einen Klinkerpfeiler auf Dachterrasse sanieren und abdichten

    Einen Klinkerpfeiler auf Dachterrasse sanieren und abdichten: Hallo zusammen, unser Haus ist von 1992. Also noch kein „Altbau“ aber auch nicht mehr „frisch“. So langsam beginnt es hier und da etwas kaputt zu...
  5. Sonnenschirm Dachterrasse

    Sonnenschirm Dachterrasse: Ich wollte eine günstige Alternative zu eine (elektrische) Markise für eine Dachterrasse. Ich dachte an einen einfachen Sonnenschirm, da aktuell...