Dachüberstand am Giebel

Diskutiere Dachüberstand am Giebel im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Experten, wie weit darf ein giebelseitiger Dachüberstand über den Giebel hinausragen, wenn der letzte Sparren im Innenbereich unmittelbar...

  1. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Hallo Experten,
    wie weit darf ein giebelseitiger Dachüberstand über den Giebel hinausragen, wenn der letzte Sparren im Innenbereich unmittelbar an der Giebelwand liegt. Wandaufbau wie folgt: 32cm Gasbetonstein, 6cm Styropordämmung.
    Gibt es hier Empfehlungen oder Normen, die der Dachdecker kennen müßte?
    Gruß Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 9. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso der DD. Dafür gibts doch Planer.
     
  4. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Der DD ist der Planer. Mein Dach soll umgedeckt werden. Dafür nehme ich keinen Planer.
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    keine Sparren aussen? Wie weit soll es denn überstehen?
     
  6. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    ca. 65 cm gemessen von Sparren (innen am Giebel) bis zum Windbrett am Ortgang. Wie gesagt, es werden ca. 45 cm Putz Mauerwerk und Dämmung "übersprungen". Der eigentlich von außen sichtbare Bereich beträgt nur 20 cm.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 9. Juni 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nee ...

    ... gibt´s nicht.

    Der DD ist hier gut beraten, wenn er auf Ausführungsangaben eines "Planers"(wer auch immer) besteht.
    In "Normal"ausführung ohne bis zum Ortgang durchlaufenden Pfetten funktioniert das mit normalen Traglatten nicht :konfusius .
     
  8. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Ich hätte jetzt die zweite Skizze auf Seite 2 dieses Artikels (auf hier klicken) als Volage genommen. Allerdings sind hier max. 50 cm angegeben.
     
  9. #8 Gast360547, 10. Juni 2009
    Gast360547

    Gast360547 Gast

  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 10. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja, dann. Dann wird der DD auch alle relevanten Fachregeln kennen und einhalten.
    :smoke
     
  11. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Danke, tolle Hilfe :respekt
     
  12. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Nun sagte mir der Dachdecker, er könne auch eine 50mm dicke Bohle parallel zum letzten Sparren auf die Giebelwand dübeln, so dass zusätzlicher Halt gegeben ist. Die Bohle wäre so dick, wie die Aufdoppelung der Sparren.
    Die Sparren sind nur 120 mm hoch. Um mehr Wärmedämmung unterzubringen, sollen diese 50mm aufgedoppelt werden.
     
  13. #12 wasweissich, 11. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist doch nett , wenn du geholfen wurdest .......


    wenn du schon einen hast , der das plant , wieso hast du noch fragen?:eek:

    j.p.
     
  14. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Zur Aufdoppelung gleich noch eine Zusatzfrage.
    Der Sparren ist jetzt 12x5 cm mit je seitlich 12x3 flankierenden Verstärkungen. (DDR-Sparvariante)
    Ist es technisch richtig, hier einfach ein Kantholz 12x5 flach mittig, also in den 12x5 Sparrtenteil, aufzunageln oder aufzuschrauben?
    Später kommt ja noch die Konterlattung dazu.
     
  15. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Ich habe noch keinen DD, bin noch auf der Suche, und sammle Argumente und Meinungen. Ich bin dabei, ein Leistungsverzeichnis zu erstellen.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 11. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum bloß kriege diese beiden Angaben nicht so richtig
    mit dieser in Deckung
    :bef1006:
     
  17. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Aha, die große Analyse.
    Nun mal zur Erklärung. Im Bereich Dachdeckung bin ich Laie.

    Dieses Forum nennt sich Bauexpertenforum. Ich gehe mal davon aus, dass nicht nur die Bauexperten unter sich diskutieren wollen. Also können Laien, so wie ich, hier Ihre Fragen stellen.

    Ich habe natürlich auch schon den einen und den anderen DD befragt, und jeder hatte eine andere Meinung.

    Meine Eingangsfrage bezog sich auf eine Umdeckung eines Daches auf einer Doppelhaushälfte.

    In der Regel sieht es doch so aus, man holt sich ein paar Dachdecker, die schauen sich das an und machen einen Preis. Oft ist es so, dass man diese Angebote kaum vergleichen kann, weil der eine es detailliert macht, der andere hat gerade mal mit drei Positionen alles erschlagen.

    Um diesem zuvor zu kommen, mache in ein Leistungsverzeichnis (habe das 10 Jahre in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik gemacht). Dabei entsteht die eine oder die andere Frage, die ich dann hier stelle.

    Nun kann man natürlich die Frage beantworten, oder man kann es sein lassen. Das ist mein Risiko.

    Ob es sinnvoll ist, einen Planer in dieser Orientierungsphase mit einzubeziehen, bezweifle ich. Was ich wahrscheinlich machen werde, einen Fachmann bei der Bauüberwachung hinzu zu holen.
     
  18. #17 wasweissich, 11. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und der soll dan fürs überwachungshonorar den einen oder anderen planungsfehler ausbügeln , und am besten dafür haften ........:wow
     
  19. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Jetzt habt ihr mich aber :yikes
    Nein soll er nicht. Ist ein Bekannter. Der bekommt nur Kost und Logie.

    Was da wohl wieder jetzt Kommt? :motz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Aber nun noch mal mal im Ernst.

    Holt ihr euch auch gleich einen Planer, wenn ihr euch das Badezimmer umbauen wollt? Ich glaube kaum. Da wird auf den Installateur vertraut oder auch den Großhandel mit seiner Badausstellung. Es kommt doch günstiger.

    Die Erfahrung habe ich ja nun in meiner 10-jährigen HSL-Planungstechnik gemacht.

    Gerade Architekten meinten, das Honorar für HSL könnten sie selber verdienen und habe keine Fachplanung machen lassen. Heizung, Sanitär kann der Ausführende mitplanen. Und was da rauß kam - :mauer

    Wie ein LV auszusehen hat, vorauf es da ankommt, weiß ich, mir geht es nur um die Inhalte. Daher hier meine Fragen.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 11. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :D
    Kann ich selber :D

    Du regst Dich hier über die Kollegen auf, die Sanilöter-Krams mit erledigen. Die haben wengstens (hoffe ich) ein bissel Ahnung von dem, was sie da tun.

    Du hast 0,0 Ahnung vom DD, willst aber realtiv mehr schaffen als die - nämlich eine Planung und ein LV.

    Ich hab schon mal ein Faltbootgerüst repariert und bin Zimmerer. Da sollte ich doch wohl ne 4-Mast-Bark gebacken kriegen, wenn ich 3 - 4 Tipps aus dem Schiffszimmerer-Forum kriege. :bounce:
     
Thema:

Dachüberstand am Giebel

Die Seite wird geladen...

Dachüberstand am Giebel - Ähnliche Themen

  1. Giebel im Nachhinein - Holz oder gemauert

    Giebel im Nachhinein - Holz oder gemauert: Hallo Forum, mein vor kurzem gekauftes Haus aus den 80ern soll einen Giebel (Breite 4,60 m) mit Satteldach bekommen (siehe den attachten...
  2. Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel)

    Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel): Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel) Liebe Forengemeinde, möchte mich hier vertrauensvoll an euch...
  3. Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel)

    Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel): Liebe Forengemeinde, möchte mich hier vertrauensvoll an euch wenden und bitte um eure Hilfe. Ich baue ein schlüsselfertiges Haus mit einer...
  4. LED-Spots im Dachüberstand Planung der Lochbohrungen

    LED-Spots im Dachüberstand Planung der Lochbohrungen: Hallo liebe Experten, ich plane gerade in meinem Dachüberstand LED-Einbauspots zu montieren. So weit so gut, die Frage die ich mir stelle ist...
  5. Fenster in verschindelten Giebel Holz bauweise einbauen.

    Fenster in verschindelten Giebel Holz bauweise einbauen.: Hallo zusammen, Ich möchte in einer Giebelwand ein Fenster einbauen. Zeichnung vom statiker ist ok. Es ist ein Holzständerwerk von außen...