Dämmen/ Abdichten / Verputzen von Bodenplattensockel

Diskutiere Dämmen/ Abdichten / Verputzen von Bodenplattensockel im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich stehe gerade auf dem Schlauch und hoffe, dass wir jemand helfen kann. Es geht um den Sockel der Bodenplatte eines Neubaus (...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 manny4566, 23. Juli 2013
    manny4566

    manny4566

    Dabei seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Server IT
    Ort:
    Hamm
    Hallo,

    ich stehe gerade auf dem Schlauch und hoffe, dass wir jemand helfen kann.

    Es geht um den Sockel der Bodenplatte eines Neubaus ( Fertighaus ).
    Die Dämmung im Sockelbereich ist in dem Fall bauseits zu erledigen.

    Der Stand ist im Moment, dass wir eine 10 cm dicke und eine ca. 25 cm hohe Styrodur Platte an dem Sockel angebracht haben.
    Dieser wurde von innen mit einer Schicht Bitum an den Sockel angeklebt.
    Die Styrodur geht von der Oberkannte ( da wo die Hauswand anfängt ) bis unten zum ( ich glaube ) Streifenfundament. Kann auch sein, dass es sich unten aber auch nur um Beton handelt, der übergelaufen ist bei giessen.

    Was muss ich am besten machen um diesen Bereich bestmöglich gegen Wasser zu schützen, dass sich unter oder hinter die Styrodur Platte drücken könnte ?

    Ich würde jetzt als nächstes unten eine großzügige Kelle aus Bitum setzen und alle Übergänge / Schnittstellen des Styrodurs ebenfalls mit Bitum übersteichen, damit sich in keinen Schlitz Wasser reindrückt.
    Dann würde ich auf den Sockel Armierungsputz und Armierungsgewebe anbringen und anschleißend einen Sockelputz.

    Oder muss noch eine Noppenbahn gelegt werden?
    Ein Keller ist nicht vorhanden.

    Danke für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Blinder Aktionismus oder was war die Verlegung der Dämmung?

    Du schreibst nichts von einer Vertikalabdichtung, nichts vom Anschluss an die Horizontalabdichtung, weisst nicht, wie tief Du bist mit der Dämmung und auch nicht, wie es oberhalb weitergehen soll, montierst aber erstmal Dämmung.

    Wir können Dir auch nict sagen, wie es weitergehen soll oder muss, weil das von den Anschlüssen abhängt.
    Also - wie hoch kommt das Gelände, wie sind die Abdichtungen geplant, welche Vorgaben macht der Haushersteller usw.

    Das einzige, was Sinn macht, ist die Anforderung eines Details zur Sockelausbildung mit allen Dämm- und Abdichtungslagen vom Hauslieferanten!
     
  4. #3 manny4566, 23. Juli 2013
    manny4566

    manny4566

    Dabei seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Server IT
    Ort:
    Hamm
    Das hat nix mit Aktionismus zu tun, sondern wurde uns so mitgeteilt.
    Ums Haus herum kommt eine Kiesschicht und ein Randstein als Bregrenzung. Der Sockel liegt dann zum Teil frei.
     
  5. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Auf dem Bitumen dürfte der Putz aber schlecht haften!
     
  6. #5 manny4566, 23. Juli 2013
    manny4566

    manny4566

    Dabei seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Server IT
    Ort:
    Hamm
    Daher der Armierungsputz und das Armierungsgewebe oder nicht ?
     
  7. #6 saarplaner, 23. Juli 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    :konfusius

    Wie Ralf schon bemerkte, Planer/Hauslieferant anschreiben und vernünftiges Detail von dem Bereich fordern.

    Dennoch sehe ich es als sehr kritisch an, wenn ausgewiesene Laien solch fehlerbehaftete Details in Eigenleistung erbringen...

    Damit tun sich oft auch "Fachfirmen" schwer...
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was wurde Euch so mitgeteilt.

    Nimm Dämmung und kleb die mit KMB an? :yikes
    Sollte der Begriff Fertighaus gar noch einen Holzrahmenbau umschreiben, dann aber mal Gute Nacht.
     
  9. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Kannst du kurz erläutern was die Kombination kmb und hrb besonders kritisch macht?


    Sent from my iPhone using Tapatalk 2
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht die Kombi HRB + KMB ist kritisch, sondern die Kombi HRB + plan- und ahnungslos agierenden Laienbauherr
     
  11. #10 saarplaner, 23. Juli 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Es geht hier weniger um KMB an sich als um die Tatsache, dass der Fußpunkt im Bereich des Holzrahmenbaues ein schadensträchtiges Detail darstellt.

    Wie bekommst du den Anschluss der Abdichtung unter der Schwelle mit der horizontalen Abdichtung der Bodenplatte zusammen? Wo verläuft die Abdichtungsebene? Wurde im Spritzbereich und im Bereich der Beifüllung die richtige Dämmung verwendet?

    Über die unterschiedlichen Lasfälle rede ich jetzt schon gar nicht. Weiß der Bauherr welcher Lastfall vorhanden ist?

    Dränung?

    und, und, und...

    Wenn dann der Ausführende noch Nicht-Wissen mitbringt (z.B. Funktion des Armierungsgewebes) geht sowas regelmäßig extrem schief und ist dann gerne mal der Schauplatz von so tollen Baustellen-Soaps, wo dann über alles und jeden geschimpft wird.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Eben - bei Mauerwerk gibts "nur" Schimmel und gammelnden Putz.
    Bei HRB noch Holzschädlinge vorwiegend aus dem Bereich der Pilze on Top. Da sind die Folgen wesentlich gravierender!
     
  13. #12 manny4566, 23. Juli 2013
    manny4566

    manny4566

    Dabei seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Server IT
    Ort:
    Hamm
    Jetzt mal ehrlich, ich war auf der Suche nach konstruktiver Hilfe und Hinweisen.
    Auf deine herablassende, pessimistische und fast schon grundlegend negativ eingestellte Art kann ich verzichten.
    Da hätte ich von einem Architekten, der in einem Forum für Experten agieren will und das noch mit seinem anscheinend realen Namen, nicht erwartet.
    Danke an alle anderen.

    Such mir dann lieber die Hilfe an anderen Stellen.
    Hab heute schon mal ein sehr gutes Gespräch mit meinem Architekten geführt zu diesem Thema.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du kannst die Wahrheit nicht verkraften, ganz einfach.

    Und du bist nicht in der Lage, die vielen anderen wertvollen Hinweise hier zu verarbeiten.

    Selektives Lesen, keine Kritik annehmen können, Hinweise, die mit Leuchtbuchstaben geschrieben sind nicht sehen...

    DAS ist das was Ralf mit Plan- und ahnungslos agierend meint...

    Besorg dir einen Detailplan von deinem Architekten und plan da auf keinen Fall was selber. Ich verstehe nicht wieso die Bauherren sich immer die Arschloch-Arbeiten aussuchen zum Selbermachen.

    Gibt wenig Arbeiten, wo Folgeschäden teurer sind als bei Abdichtungsarbeiten...

    Aber das bisschen schwarzes Zeug schmieren kann ja jeder...

    Nur hat nicht jeder eine Haftpflichtversicherung, die für Schäden aufkommt! Schon mal da drüber nachgedacht? Und die gehen bei dir bei einem Schaden direkt ins 5-stellige...
     
  16. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du den richtigen Hinweisen der Forenmoderation nicht folgen möchtest, dann ist Deine Anfrage sinn- und nutzlos.

    Insofern:

    :closed:
     
Thema: Dämmen/ Abdichten / Verputzen von Bodenplattensockel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verputzen des sockels bodenplatte

    ,
  2. bodenplatte verputzen

    ,
  3. bodenplatte dämmen und verputzen

    ,
  4. sockel bodenplatte styrodur verputzen,
  5. sockel bodenplatte verputzen ,
  6. allkauf haus sockel dammen u.putzen
Die Seite wird geladen...

Dämmen/ Abdichten / Verputzen von Bodenplattensockel - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.