Dämmplatten Fußbodenheizung

Diskutiere Dämmplatten Fußbodenheizung im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, kurze Frage. Wir haben eine Stahlbeton Decke über dem Wohnkeller. Im EG auf der Stahlbeton Decke wurde ein Trockenestrich mit...

  1. Jens085

    Jens085

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    kurze Frage. Wir haben eine Stahlbeton Decke über dem Wohnkeller. Im EG auf der Stahlbeton Decke wurde ein Trockenestrich mit Fußbodenheizung verbaut.

    Unter der Fuußbodenheizung welche auf Styropor Platten geklemmt wurde befindet sich eine Schicht Dämmung mit Alufolie Richtung Fußbodenheizung. Draunter/Dazwischen Schüttung.

    Jetzt wurden die Dämmplatten nicht press aneinander gelegt sondern weißen teilweise Lücken bzw. Hohlräume von 3x2 cm auf. Es wurden 100 qm in 8 Stunden von 3 Mann verlegt. Also Schüttung, Dämmung Fußbodenheizung und Trockenestrich.

    Das ging mir recht schnell. Wir haben das ganze Dokumentiert. Meine Frage ist, macht es Sinn das ganze Rückbauen zu lassen oder sind diese Lücken bei unserer Situation nicht dramatisch?

    Viele Grüße
     
  2. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    932
    3x2 cm ist nicht groß, die Estrichfritzen knallen die Dämmung fast immer nur sehr ruppig rein.
     
  3. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Was für ein Trockenestrich mit welchem Wärmewiderstand?
     
  4. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Zeig doch mal Bilder. Wie enstehen da 3x2 cm große lücken? Aber sehe da auch kein großes Problem.
     
  5. Jens085

    Jens085

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Details zu den verbauten Materialien nebst Verlegeplan usw. habe ich bereits angefragt und warte noch auf Rückmeldung. Anbei jedoch zwei Fotos. So wie an der einen Kante unten rechts wurde eigentlich fast alles verlegt. Naja...

    20190710_100232_resized.jpg 20190710_100234_resized.jpg
     

    Anhänge:

  6. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Du scheinst der Typ Bauherr zu sein, den man seinem ärgsten Feind nicht wünscht.
     
  7. #7 Jens085, 14.07.2019 um 00:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2019 um 00:13 Uhr
    Jens085

    Jens085

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Weil ich Frage wenn ich Sachen nicht weiß? ;-)

    Nachtrag, ich gebe es zu, dass ich ein wirklich unangenehmer Kunde bin sobald es um "wichtige" Dinge geht. Aber ich glaube, das ist mein gutes Recht. Man muss sich immer vor Augen halten, "die" Leute haben ihren Job nur, weil Leute wie ich ihr Geld dort lassen. Dafür müssen Leute wie ich aber auch irgendwie arbeiten. Und ganz ehrlich, bei den obszön hohen Preisen die derzeit von der Baubranche ausgerufen werden...
     
  8. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Es könnte schon mehr oder weniger Sinn machen das nochmal zu machen, nur hast Du nicht automatisch ein Recht darauf das für Lau verlangen zu können.

    Im Übrigen bist Du kein „unangenehmer Kunde“, sondern entweder bösartig oder feige. Wenn man sowas sieht, dann sagt man das sofort und wartet nicht bis es fertig ist.
     
  9. 1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Trägst die Nase ganz schön weit oben. Würde mich interessieren von welchen Leuten du abhängig bist um deinen Job machen zu dürfen.
    :mad:
     
  10. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Obszön hohe Preise aus SHK Handwerker Sicht haben Autowerkstätten, ITler etc. Da sind SHKler zumindest in Berlin weit entfernt.
     
    Fred Astair gefällt das.
  11. Jens085

    Jens085

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    So Leute, wie gesagt bitte keine Diskussion. Ich wurde beleidigt und hab mich gewert. Auch meine ich mit der Baubranche nicht den "einfachen" Handwerker aus der Nachbarschaft.

    Es gibt hier schon Diskussionen und die waren von der Minute an als ich das gesehen hab. Es hat nur, wie auf dem Bau üblich erstmal jeder bagatellisiert und jetzt ist der Trockenestrich drauf. Natürlich mit Absicht da nun ein Rückbau umso schwerer ist.

    Es gibt nun drei Meinungen:

    a) ist nicht schlimm da die Lücken in der Maße noch vernachlässigbar sind. Ungefähr 5% der 140 qm.
    b) wenn man nach Einzug merkt die Heizleistung ist zu gering dann greift eh die Gewährleistung
    c) laut Norm dürfen keine Lücken zwischen den Platten sein daher ist es ein Baumangel und mus Rückgebaut werden

    Die Verzögerung des BV läge bei einer Woche es gibt aber noch andere Rahmenbedingungen wesewegen ich mich noch etwas vor c) scheue.

    Ich weiß es beim besten Willen nicht, da ich Laie bin und vom Gefühl her eh alles 110% haben möchte ;-)

    Aus dem Grund brauche ich mal wieder euren Rat. ;-)
     
  12. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Du wirst davon nix merken - weder an höheren Heizkosten noch an den Temperaturen.

    Schlichtweg, weil einfach immer ein Vergleich fehlt :).

    Und ganz ehrlich: Das ist doch pillepalle, was da zu sehen ist...
     
    Fabian Weber und Fred Astair gefällt das.
  13. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    188
    Beruf:
    Gast
    Wenn man schon obszön hohen Preisen spricht, stellt sich automatisch die Frage, warum über einem Wohnkeller so etwas überhaupt verbaut...

    Da sollte man erst mal über Planung nachdenken und sich dann über Preise mokieren...
     
  14. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Weiß nicht wie das in Berlin aussieht, aber hier im Südwesten bekommst einen der fachlich was taugt und zuverlässig ist kaum noch unter 60-70€/h (inkl. MWSt). Und selbst dann oft erst wieder ab irgendwann in 2020...
     
  15. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    932
    Also ich kann auf den Bildern nichts gravierendes erkennen.

    Du hast Dich für einen GU entschieden, das heißt, Du hast ganz bewusst an der Qualität und der Bauleitung gespart.

    Du hättest auch mit einer freien Planung und einem von Dir beauftragen Bauleiter das Vorhaben durchführen können.

    Daher verwirrt mich dieser Satz doch etwas.

    Diese Haltung würde ich doch mal wirklich überdenken.

    Man könnte auch sagen, Leute wie Du bekommen ein Haus nur, wenn es andere Leute gibt, die bereit sind Häuser zu bauen.

    Ich rate Dir, nachdem Du ja anscheinend ziemlich wenig Ahnung von Bau hast, dass Du einen externen Bauüberwacher beauftragst, der 2x pro Woche auf der Baustelle für Dich die Qualitätskontrolle macht.

    Ein Forum kann das nur bedingt leisten.
     
  16. Jens085

    Jens085

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Um das Ganze hier abzuschließen. Vielen Dank an der Stelle für die hilfreichen Kommentare.

    Meintewegen können wir uns gerne in einem anderen Beitrag darüber austauschen. Die Baubranche ist jedoch argoant und überheblich geworden. Von 10 Handwerkern melden sich 7 nach dem Erstkontakt nicht mehr weil der Auftrag nicht genug einbringt. Die anderen 3 verlangen das doppelte, weil sie genau wissen, dass Handwerker sich heutzutage rar machen. Das Ganze wird sich in 5 Jahren wieder ändern, da bin ich mir sicher.

    Wir haben übrigends 2 Gutachter, die wirklich nicht billig sind. Jedoch haben diese Gutachter auch ihr eigenes Interesse an der Sache. Daher sehe ich dieses Forum als eine Möglichkeit weitere, unabhängige Meinungen zu bekommen.

    Ehrlich gesagt, diese Diskussion wird sich immer im Kreis drehen. Hätte ich wirklich die Wahl würde ich lieber mein eigenes Haus bauen als Geld zu verdienen um mir eins Bauen zu lassen. Unsere Gesellschaft funktioniert aber leider nicht so. Leider fühlt sich jeder auch gleich angegriffen. Ich bin für meinen Teil sehr dankbar über jeden Kommentar. Lass mich jedoch von niemanden als "bösartig, ängstlich oder geizig" titulieren. Ich weiß, und das zieht sich durch alle Kreise, von der Putzfrau über den Professor bis hin zum CEO, dass der Umgangston wirklich rau und auf konfrontation aus ist. Aber in diesem Umfeld bin ich der Laie und ihr seid die Experten. Ich verstehe aber genug um zu schlußfolgern: Dämmung unter der Heizung fehlt -> Wärme geht nach unten verloren -> Wirkungsgrad wird schlechter. Dazu brauch ich kein Forum.

    Das Forum brauch ich um zu wissen: Macht das in der Praxis was aus?

    Der Gutachter wird immer Ja sagen, und der GU immer nein. ;-)
     
  17. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso sollte sich das in 5 Jahren drehen?
     
  18. #18 Fred Astair, 15.07.2019 um 07:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2019 um 08:52 Uhr
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nö, das beweist, dass Du nichts verstehst und von energieökonomischen Zusammenhängen keine Ahnung hast. Deine Kritik entspringt wohl eher Deiner Gutsherrenart, mit der Du die Arbeit anderer bewertest, die alle froh sein müssen, Dir dienen zu dürfen.
     
  19. #19 Fred Astair, 15.07.2019 um 09:00 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2019 um 09:10 Uhr
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die Luftspalte zwischen den Dämmplatten sind so schmal, dass sich keine messbare Zirkulation von oben nach unten einstellt, die zu einem konvektiven Wärmetransport notwendig ist.

    Die sieben von zehn Handwerkern, die sich nach dem Erstkontakt mit Dir nicht wieder gemeldet haben, waren vermutlich kundenpsychologisch sehr erfahren und wussten, was sie tun oder besser nicht tun und die anderen Drei waren es genauso, nur unter Verwendung anderer Mittel.
     
  20. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Da der Wohnkeller beheizt sein wird, andernfalls ist es ja kein Wohnkeller, wird dieser selbst gedämmt sein ( Kellerwände und Bodenplatte). Deine thermische Hülle verläuft also nicht an dieser Stelle. Deine eingebrachte Heizungsenergie wird also im groben und ganzen in deinem Gebäude verbleiben. Sie wird sogar im Raum verbleiben, da dein Wohnkeller nicht so kalt sein wird, dass das Temperturgefälle groß genug wäre, um viel Energieverlust zu verursachen. Du machst dir um sonst sorgen. Bei allen anderen Diskussionen halte ich mich raus.
     
Thema:

Dämmplatten Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Dämmplatten Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Situation Wohngemeinschaft: partielle Dämmung / Dämmplatten lose aufbringen

    Situation Wohngemeinschaft: partielle Dämmung / Dämmplatten lose aufbringen: Liebes Forum, folgendes Anliegen beschäftigt mich, und ich freue mich über Eure kompetenten Ratschläge: Wohngemeinschaft im 4. OG Über uns...
  2. Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?

    Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?: Hallo, welche Terrassendämmplatten sind ausreichend druckfest damit Stelzlager (Plattenlager) auf ihr keine Abdrücke hinterlassen welche zu...
  3. Wasserleitung auf Betonboden - EPS-Dämmplatten mit gebundener Ausgleichsschüttung?

    Wasserleitung auf Betonboden - EPS-Dämmplatten mit gebundener Ausgleichsschüttung?: Hallo zusammen, in einem Bad wurden Wasserleitungen (Mehrschichtverbundrohr) auf rohem Betonboden verlegt und fixiert. Die Wasserleitungen sind...
  4. Dämmplatten für 25cm Aufbau mit Fußbodenheizung?

    Dämmplatten für 25cm Aufbau mit Fußbodenheizung?: Hallo zusammen, unser Holzständer-Eigenbau (ja, wir haben/hatten einen Statiker und einen Architekten, ohne gehts ja nicht) ist jetzt nach 2...
  5. fußbodenheizung unebenheiten in dämmplatte

    fußbodenheizung unebenheiten in dämmplatte: Hi, wenn bei mir Fußbodenheizung und Estrich aufgetragen wird, wie groß dürfen Unebenheiten in der Dämmplatte sein. Ich habe eine Stelle bei dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden