Dämmung ausreichend ?

Diskutiere Dämmung ausreichend ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo , Ich bin seit 4 Wochen stolzer Besitzer eines Einfamilienhauses. Es wurde 1973 als Bungalow mit einem Flachdach gebaut. 1990 wurde ein...

  1. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    Hallo ,
    Ich bin seit 4 Wochen stolzer Besitzer eines Einfamilienhauses.
    Es wurde 1973 als Bungalow mit einem Flachdach gebaut.
    1990 wurde ein Satteldach auf das noch vorhandene Flachdach gesetzt.
    Sollheißen das das Flachdach so wie es war geblieben ist.
    So nun zu meinen Fragen. Das Flachdach hat 6 Belüftungsdurchführungen.
    Kann ich diese komplett schließen?
    Der Dachaufbau des Flachdaches ist volgendermaßen
    25mm Rigips
    22mm Luftschicht mit Schalung für den Rigips
    60 mm Mineralwolle WLG 040
    100mm Mineralwolle WLG 040
    42mm Luftschicht mit verbindung an außenluft Dachschalung
    Ca. 27 mm Bitumen bahnen

    Ist das jetzt ausreichend oder heiz ich grade durch die Decke ?

    Gruß Winni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nach ENEV von 2009 ist der Gesamtaufbau nicht mehr ausreichend. U-Wert 0,32. Dach/ Wand nach ENEV 0,24
    Warum man ein Satteldach auf das Bestehende Flachdach gesetzt wurde erschließt sich mir noch nicht so ganz, die Belüftungsöffnengen sollten jedenfalls offen bleiben zumal auch keine Dampfbremse verarbeitet wurde.
    Wärmeschutz könnte schlimmer sein
     
  4. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    Hallo

    Laut U-Wert rechener komme ich auf 0,24 W/m²K.:28:



    [​IMG]

    Gruß Winni
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Deine 42 mm...

    .. Sparschalung :confused: trägt auch janz jewaltich zur Dämmwirkung bei, wenn die Außenluft mit minus 15 durch die Hinterlüftung pfeift. 1. Fehler.

    2. Fehler: das ist die Dämmung im Gefach, haste keine Balken??


    Insgesamt gesehen::irre
     
  6. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    Das verstehe ich nicht ganz .

    Die Sparschaltung ist ja da um die Rigibsplatten an anzuschrauben.
    Der Luftraum der dort entsteht ist ja keine Außenluft da ja 160mm Wolle drüberliegen dann kommt ja erst die Außenluft.

    Gruß Winni
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nenene, sobald eine Ebene "Hinterlüftung Aussenluft) eingefügt wird hört der Rechner auf zu rechnen, alles was danach kommt wird nicht mehr berechnet...

    Aber die Gefache fehlen tatsächlich :)
     
  8. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    wir würde denn das Dach richtig gerechnet werden?
    Die Sparren sind 180mm.

    Ich habe nicht viel Ahnung von der Sache.
    Vieleicht mag ja jemand mir das mal ausrechnen welchen U wert ich habe.

    Würde mich freuen.

    So wie ich das jetzt sehe heize ich ja für die Katz oder ? .

    Danke Winni
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    bei 160 mm hast du schon eine ganz schöne Dämmung. Kannst sie aber locker noch verbessern, wird sich finanziell aber nicht SOO bemerkbar machen...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    du kannst im U-Wert-Rechner die Sparren einfügen, da gibst du das Rastermaß und die Sparrenabmessungen ein
     
  11. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    jetzt f
    verstehe ich garnichts mehr ?

    Also sind 160mm ok das ich nicht den ENEV erfülle ist mir klar.

    Nur welche Luft ist den nun zwischen der Dämmung und er Rigibsplatte.

    Wenn es ruhende Lust ist ist alles gut ist es Außenluft ist es schlecht .

    Aber wie kommt die Außenluft durch die 160mm Dämmung ?
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die Aussenluft ist Aussen... Da ist einfach Ende...

    Die Luft auf der Innenseite ist auch nicht so wichtig weil die einfach schon innen ist und somit warm...
     
  13. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    Ok also brauch ich mir um das Dach keine Sorgen machen.

    Es ist ja ein Flachdach Kaltdach welches ein Satteldach aufgesetzt bekommen hat.

    Das Flachdach ist halt noch gebau so wie es war bevor das Satteldach gebaut wurde.

    Also ist die Dämmung ok.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nochmal zum U-Wert.
    In verschiedenen Ebenen hast Du einfach vergessen den Holzanteil einzugeben.
    GKB
    Sparschalung/ Stehende Luft
    Glaswolle / Balken
    Glaswolle / Balken
    Aussenluft
    Schalung
    Bitumenbahn

    Das alles richtig eingegeben ergibt 0,32

    Der U-Wert Rechner funktioniert eigentlich ganz gut, brücksichtigt aber leider viele Parameter nicht. Für eine erste Annäherung aber durchaus zu gebrauchen
     
  16. winnib

    winnib

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Elmshorn
    Moin,
    Erst mal Danke für die vielen Antworten.

    Aber dann steht es doch um mein Dach garnicht so schlecht oder ?

    Gruß Winni
     
Thema:

Dämmung ausreichend ?

Die Seite wird geladen...

Dämmung ausreichend ? - Ähnliche Themen

  1. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  2. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  3. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  4. Bohrloch in Dämmung

    Bohrloch in Dämmung: Hallo! Ich habe eine Frage, über die ich bisher viele unterschiedliche Tipps gehört habe, so dass ich mir einmal Klarheit verschaffen möchte....
  5. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?