Dämmung Dach im Garagenanbau

Diskutiere Dämmung Dach im Garagenanbau im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe es in einem gewerblich genutzten Parkgaragenanbau mit einer etwas abenteuerlichen, ca. 25 Jahre alten Konstruktion zu...

  1. #1 Kellerbiene, 29.09.2022
    Kellerbiene

    Kellerbiene

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe es in einem gewerblich genutzten Parkgaragenanbau mit einer etwas abenteuerlichen, ca. 25 Jahre alten Konstruktion zu tun. An die Garage wurde ein ca. 30 qm großer Anbau mit Publikumsverkehr gebaut. Das Dach besteht letztlich aus einem kassettenartigen Stahlrohrahmen, in auf dem feuerverzinkte Stahlplatten aufliegen. Oben drauf sind (auf einer unbekannten Zwischenschicht) Bitumenbahnen. Innen sichtbar ist die Decke aus den Stahlträgern und den Metallplatten. Das Dach ist dicht, es fehlt aber jegliche Isolierung. Das führt, wie zu erwarten, dazu, dass bei steigener Luftfeuchte und sinkender Außentemperatur eine lustige Tropfsteinhöhle auf den Metallfächen entsteht. Belüftung ist gegeben, lässt sich aber nicht 24/7 konsequent durchhalten, so dass immer mal wieder das Getropfe losgeht.

    Jetzt besteht die Metalldecke an der Innenseite aus Kassetten, in die ganz zufällig pefekt Dämmwolle oder Dämmplatten passen würden. :angel: Ich würde da gerne ein Sandwich Metalldecke -> Dämmmaterial -> Gipskarton (imprägniert?) o.Ä. drunter setzen, bin mir aber überhaupt nicht sicher, wie ich mit der Taupunktverschiebung umzugehen habe und wo da wie eine Dampfsperre hingehört.

    Mir schweben verschiedene Möglichkeiten vor:

    1. Ich verklebe die Dämmplatten flächig und ohne Luftspalt innen auf den Metallkassetten. Muss ich diese Konstruktion dann mit einer Dampfsperre gegenüber dem Innenraum abschließen, bevor ich Gispkarton darunter befestige? Oder baue ich so eine Pilzbrutstätte, weil ich nicht sicher sein kann, dass da nciht doch von außen irgendwo Feuchtigkeit reingelangt, die ich dann erst recht einsperre?

    2. Ich nutze feuchtigkeitsunempfindliche Dämmplatten und benötige überhaupt keine Dampfsperre?

    Oder muss ich da sogar mit etwas diffusionsoffenem Arbeiten?

    Das wird aufgrund der vorhandenen Infrastruktur und Bauausführung nicht 100% werden, das weiß ich - ich suche aber nach einem Weg, der die aktuelle Situation optimiert und mir einfach diese kalten Metallflächen ersetzt, auf denen jeder Tropfen sofort kondensiert.

    Danke für eure Hilfe!
     
Thema:

Dämmung Dach im Garagenanbau

Die Seite wird geladen...

Dämmung Dach im Garagenanbau - Ähnliche Themen

  1. Möglichst einfache Dämmung eines alten Dachs?

    Möglichst einfache Dämmung eines alten Dachs?: Hallo zusammen, ich bin schon lange am Lesen hier, da ich mich mit dem Gedanken trage mein Dach ein wenig zu dämmen. Leider gestaltet sich das...
  2. Dach Dämmung Zwischensparren Altbau

    Dach Dämmung Zwischensparren Altbau: Hallo liebe Bauexperten, ich habe mich vor ein paar Tagen angemeldet und das Forum durch stöbert. Mittlerweile weiß ich einigermaßen was zu tun...
  3. Erst Innenausbau/Dämmung, erst danach Dach neu decken?

    Erst Innenausbau/Dämmung, erst danach Dach neu decken?: Servus zusammen, mein Handwerker möchte zuerst die mineralische Zwischensparrendämmung einbringen+Dampfbremse und danach das alte Dach komplett...
  4. Dach-Dämmung Walmdach Neubau KfW 40

    Dach-Dämmung Walmdach Neubau KfW 40: Hallo liebe Community, erst einmal ein freundliches Hallo! in die Runde, ich bin seit gerade neu angemeldetes Mitglied bei euch. Wir planen...
  5. Neueindeckung Dach Dämmung Geschossdecke

    Neueindeckung Dach Dämmung Geschossdecke: Hallo, ich habe von all diesen bautechnischen oder physikalischen Fragen leider keine Ahnung, daher kurze Frage hier: Aktueller Zustand: -...