Dämmung Dachfenster

Diskutiere Dämmung Dachfenster im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, meine Dachfenster passen gerade zwischen die Sparren, weshalb ich beim Einbau keinen Dämmrahmen verwenden kann. Die alten Fenster, welche...

  1. #1 neugieriger0815, 16. März 2016
    neugieriger0815

    neugieriger0815

    Dabei seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    meine Dachfenster passen gerade zwischen die Sparren, weshalb ich beim Einbau keinen Dämmrahmen verwenden kann.
    Die alten Fenster, welche ich jetzt ersetzt habe, hätten auch keinen Dämmrahmen.
    Jetzt habe ich zwischen Sparren und Innenverkleidung (die ich mit Rigips plane) vielleicht 0,5...1cm. Ich denke es macht wenig Sinn hier noch mit Sternwolke zu füllen.
    Schlimmer finde ich aber, dass oberhalb des Sparrens, im Spalt zw Sparren und Fensterrahmen, man quasi die äußere Pläne (welche unter den Ziegeln ist ) sehen kann. D.h. Hier ist dann quasi alle offen.

    Habt ihr Tipps für mich, wie bzw womit man das sinnvoll abdichtet.
    Ich habe zum Verständnis Biöder angehängt. image.jpg image.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inkognito, 16. März 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Machen lassen von jemandem, der weiß wie es geht. Ausstopfen ist zwingend erforderlich, Dampfbremse vermutlich auch.
     
  4. #3 neugieriger0815, 16. März 2016
    neugieriger0815

    neugieriger0815

    Dabei seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Dampfbremse nicht nur vermutlich. :-)
    Aber erst muss ich ja "ausstopfen". Es gibt aber Leute die sagen, dass wenn die Innenverkleidung quasi nur 0,5 cm vom Sparren weg ist, dass dann der Sparren quasi die Dämmung ist und die Dampfbremse das zum Fenster abschließt.
    Und ich frage mich jetzt ob das wirklich ausreicht, oder ob ich das doch ausstopfen soll. Aber das ist ja so wenig was da reinpasst, dass das vermutlich auch nichts bringt...
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ähm, wie gedenkst Du, die Luftdichtigkeitsebene zu erstellen bzw. ans Fenster anzuschließen?
     
  6. #5 neugieriger0815, 16. März 2016
    neugieriger0815

    neugieriger0815

    Dabei seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Über der zwischensparrendämmung ist eine Dampfbremse. Diese wird in der Kante des Fensters verklebt.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wer hat es eingebaut?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 neugieriger0815, 16. März 2016
    neugieriger0815

    neugieriger0815

    Dabei seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Ach Leute. Ich bekomme auf ne einfache Frage mit der Bitte um hilfreiche Tipps nur Gegenfragen. Wem hilft es nun wer das eingebaut hat??
    Ich habe es eingebaut. Und ich versichere dir, dass der Zimmermann, von dem ich ein Angebot hatte, nichts anderes gemacht hätte!
    Von außen ist sauber abgeschlossen, Windlicht mit Schürze.... Und von innen muss die Dampfbremse angeschlossen werden. Die wird, wie in hunderten Videos zu sehen, in die falz geklebt und dann kommt da die Innenverkleidung rein....
    Die Frage ist doch lediglich ob bzw wie man so einen kleinen Spalt noch zusätzlich dämmen sollte. Die Frage ist sicher auch nicht einmalig, zumal früher niemand einen Dämmrahmen verwendet hat und ein enger Sparrenabstand, wo das Fenster gerade reinpasst, ist sicher auch keine Ausnahme.
    Wenn jetzt also jemand doch bereit ist mir einen hilfreichen Tipp zu geben, dann freue ich mich darüber...
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Da Du Dir ja sicher bist, dass es keine bessere Lösung hätte geben können. Dann kann man Dir nur sagen, dass zu deinem Problem keine zielführende/ gute Lösung möglich ist. Es bleibt letzlich bei dem Versuch, wie der am Ende aussieht ist schon fast egal weil die Güte eh nicht dargestellt werden kann.

    Was also soll man raten? Genau, mach das Beste draus! In diesem Sinne gutes gelingen.
     
Thema:

Dämmung Dachfenster

Die Seite wird geladen...

Dämmung Dachfenster - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...