Dämmung des, bis jetzt, kalten Speichers

Diskutiere Dämmung des, bis jetzt, kalten Speichers im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Freunde, ich habe ein kleines Problem. Bei unserem Haus stehe ich jetzt vor der Wahl wie ich meinen Speicher dämme. 1. Ich...

  1. #1 flintsbacher, 18. Januar 2012
    flintsbacher

    flintsbacher

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Flintsbch a. Inn
    Hallo liebe Freunde,

    ich habe ein kleines Problem.
    Bei unserem Haus stehe ich jetzt vor der Wahl wie ich meinen Speicher dämme.

    1. Ich dämme die oberste Geschossdecke
    2. Ich dämme das Dach mit einer Zwischensparrendämmung etc.

    Zu 1:
    Das Problem ist, dass der Speicherboden (oberste Geschossdecke) ein Fehlboden (ich hoffe das schreibt man so) ist mit Schüttung.
    Wir haben an der Decke der obersten Geschossdecke (also von unten vom Speicher aus betrachtet) mit einer Lattung eine Rigipsdecke eingezogen.
    Lt. unseren Handwerker alles ok.
    So nun bin ich im Internet auf einen Artikel gestoßen, wie man die oberste Geschossdecke dämmen muß.
    Wichtig ist, dass alle Hohlräume gedämmt werden. Hm das ist jetzt blöd, denn in den Hohlraum zwischen der Rigipsdecke und der alten Decke komme ich ja nicht mehr.
    Wie soll das am besten gemacht werden?

    Zu 2:
    Mein Favorit wäre allerdings, man dämmt das Dach von Innen. Aufbau von Außen nach Innen (wie ich es möchte):
    Ziegel, Pappe, Holzschalung, 2cm Hinterlüftung, Isolierung, Dampfbremse, Konterlattung mit Isolierung, Rigibs.
    Der Speicher ist im Moment noch nicht beheizt, aber die Möglichkeit zum Einbau einer Heizung ist da.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus für Eure Tipps und Anregungen.

    vG
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. willi1048

    willi1048

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinmechanikermeister
    Ort:
    Jüterbog
    Wenn du deine Spitzboden nicht brauchst :Lege 30er Dammwolle hin und gut ist.
     
  4. #3 Energysaver, 19. Januar 2012
    Energysaver

    Energysaver

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Mamming
    zu1
    die Hohlräume müssen nicht ausgefüllt werden. Wichtig ist nur, daß die Hohlräume eine ruhende Luftschicht haben und nicht belüftet sind, denn dann ist eine darüberliegende Dämmung nutzlos!
    zu2
    wenn eine Beheizung möglich und in absehbarer Zeit auch beabsichtigt ist , dann wäre daß auch mein Favorit
     
  5. #4 flintsbacher, 19. Januar 2012
    flintsbacher

    flintsbacher

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Flintsbch a. Inn
    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten.

    Also der Speicher sollte schon mal beheizt werden.
    Zumal die Kinder dort ja dann auch spielen könnten, oder wir eine Schlafgelegenheit für Besucher einrichten könnten.

    Bei xxx gibt es immer wieder mal ein Komplettpaket für die Isolierung des Daches.
    Von der Isolierung über die Dampfbremse, Latten, Rigips ....., nur die Farbe zum Anstreichen fehlt.
    Was kann man von den Produkten von xxx halten?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bitte keine Produktbesprechungen.

    Für Deinen Fall braucht´s keine "Pakete", das bischen Material wird man ja auch noch so kaufen können.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann taugt entweder der Artikel nix oder Du hast ihn nicht zu Ende gelesen.
    Holzbalkendecken (auch ungedämmte) gelten dabei nämlich generell als ausreichend gedämmt. Müssen daher nicht zwingend mit Dämmung nachgerüstet werden.
    Sehr sinnvoll ist dies natürlich trotzdem (da man an jener Stelle mit vergleichsweise wenig Aufwand viel Wirkung erzielen kann)!

    Dort muß ja auch nicht.

    So, wie es ein Fachmann plant, der Deinen Bestand genau kennt!
    Kritisch sind vor allem die Anschlüsse.

    Im Prinzip ja. Details siehe Fachmann.

    Dann würde auch ich klar die (schon aufwendigere) Lösung mit der Steildachdämmung vorziehen.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    @ #2 und #3:
    ihr habt nicht erkannt, warum dächer absaufen.
    macht ja nix - nur dass die wohlmeinenden tipps zur katatrophe führen ..

    @ #1:
    guck mal in die rubrik "dach", dort bei den oben angepinnten beiträgen ..
     
  9. #8 Energysaver, 19. Januar 2012
    Energysaver

    Energysaver

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Mamming
    @#2 und #3:
    ihr habt nicht erkannt, warum dächer absaufen.
    macht ja nix - nur dass die wohlmeinenden tipps zur katatrophe führen ..

    Sorry @mls, aber wir sprechen hier nur von der Lage der Dämmung ob oberste Geschoßdecke oder Dach. Hier war noch nicht die Rede von unsachgemäßer Ausführung und weglassen der Dampfsperre.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    den schritt musst du eben weiterdenken ;)
     
  12. #10 Energysaver, 19. Januar 2012
    Energysaver

    Energysaver

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Mamming
    Ich geh halt gerne Schritt für Schritt in der richtigen Reihenfolge vor.
    Planung kommt halt vor Ausführung.
     
Thema:

Dämmung des, bis jetzt, kalten Speichers

Die Seite wird geladen...

Dämmung des, bis jetzt, kalten Speichers - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  2. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...