Dämmung Entlüftungsleitung

Diskutiere Dämmung Entlüftungsleitung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag ! Mir geht es um die Leitungen, die von den Abwasserleitungen abgehen und diese über das Dach entlüften. Diese Leitungen liegen...

  1. #1 SimonGaertner, 31. Mai 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag !

    Mir geht es um die Leitungen, die von den Abwasserleitungen abgehen und diese über das Dach entlüften.

    Diese Leitungen liegen hinter Trockenbauwänden (Rigips) und bestehen aus "normalem" PU-Rohr. Um das Rohr ist ein recht dünner (3-5mm) Flex-PE-Schutzschlauch, der das Rohr vor Schwitzwasser schützen soll, "rumgewickelt" (bzw. das Rohr befindet sich in diesem Schlauch).

    Als Laie würde ich jetzt spontan sagen: "In den Rohren ist im Winter kalte Außenluft, die sind also ordentlich zu isolieren/zu dämmen". 3-5 mm Schutzschlauch erscheinen mir hier recht wenig (zum Vergleich: An meinem KS-Mauerwerk habe ich 14 cm Dämmplatten kleben.)

    Habe ich hier einen Denkfehler ?
    Und wieso soll ein "Plastikrohr" vor Schwitzwasser geschützt werden ? Wäre der beste Schutz nicht eine vernünftige Wärmedämmung, damit dort kein Kondenswasser entstehen kann ?

    Vom Sanitär-Fachbetrieb (der das ganze installiert hat) bekam ich auf meine Laienfragen die unzufriedenstellende Antwort: "Machen wier immer so ! Wurde noch nie beanstandet !".:mauer

    Seufz... ...weiss jemand Rat ? Oder kann (ggf.) meine Bedenken etwas qualifizierter zerstreuen ?

    Danke und Gruß,

    Simon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schmitt

    Schmitt

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister + Techniker
    Ort:
    Bietigheim/Baden
    Benutzertitelzusatz:
    mfG. Schmitt
    Wenn in den Rohren kalte Außenluft wäre und diese kondensieren würde, würde das anfallende Kondensat im Rohr ablaufen.

    Zu 2 Ja.

    mfG. Schmitt
     
  4. #3 SimonGaertner, 1. Juni 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Im Entlüftungsrohr ist also KEINE kalte Außenluft ?

    Aber das Rohr ist doch -wie ein Schornstein- oben offen (zwar verkleidet durch so einen "pilzartigen" Dachstein, aber offen).

    Kannst Du mir kurz erklären, warum da keine kalte Außenluft drinne ist ? Steigt aus der Kanalisation (so viel) warme Luft auf ?

    Simon
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beides ist möglich. Beim Entlüften > warm und beim Belüften > kalt

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Doch, es kann kalte Außenluft drin sein. Aber i.d.R. ist diese wenig in Bewegung.
    Trotzdem könnte warme Luft außen am Rohr kondensieren. Um dies zu verhindern, ist der Dämmschlauch da.
    Selbstverständlich stellt so ein Be- und Entlüftungsrohr eine gewisse Wärmebrücke dar. Ob diese toleriert werden kann, sollte Dein Planer festgelegt haben.
     
  7. #6 SimonGaertner, 1. Juni 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Wärmeverlust ist ja das eine. Schimmel durch kondensiertes Wasser ja das andere (wovor ich mehr "Angst" habe).

    Und da bin ich halt skeptisch, ob diese "dünne" Dämmung ausreicht...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 ReihenhausMax, 1. Juni 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich konnte an unserem garnicht gedämmten Rohr auch direkt unterm gedämmten Dach zumindest nicht
    nennenswert Kondenswasser beobachten, wo ich an den leider anfangs nicht gedämmten KWL Zu- und
    Abrohren massive Probleme hatte. Da in dem Be/entlüftungsrohr kein permanenter Luftstrom zumindest
    von außen nach innen ist, der das Rohr abkühlen kann, ist es außen wohl halbwegs auf Raumtemperatur.
     
  10. #8 SimonGaertner, 2. Juni 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank Euch !

    Da habe ich ja (mal wieder) etwas gelernt und der Instalateur hat seine Ruhe vor mir... :28:

    Gruß,

    Simon
     
Thema: Dämmung Entlüftungsleitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entluftungdrohr dämmen

    ,
  2. kanalentlüftung isolieren

    ,
  3. dämmung von entlüftungsleitungen

    ,
  4. dachentlüftung isolieren,
  5. entlueftung badezimmer mit daemmung,
  6. schmutzwasserentlüftung isolieren
Die Seite wird geladen...

Dämmung Entlüftungsleitung - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...