Dämmung erhöhen, sind die Preise realistisch?

Diskutiere Dämmung erhöhen, sind die Preise realistisch? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir wollen ja unsere Dämmung im EG erhöhen, da uns 8cm WLG035 nicht reichen...es sind ca. 75qm. verlegt sollen laut Plan...

  1. #1 kai1976, 15.10.2011
    kai1976

    kai1976

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    verwaltung
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir wollen ja unsere Dämmung im EG erhöhen, da uns 8cm WLG035 nicht reichen...es sind ca. 75qm. verlegt sollen laut Plan Phenolharz-Hartschaum

    Nun möchte die ausführende Firma für 2cm mehr 400Euro haben und für 4 cm mehr 700Euro haben.

    Aus meiner persönlichen Sicht dieser Preis etwas teuer zu sein!?

    Wie sind eure Erfahrungen?

    danke

    vg kai
     
  2. lumo

    lumo

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Phenolharz-Hartschaum hat WLG 022.
     
  3. #3 kai1976, 15.10.2011
    kai1976

    kai1976

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    verwaltung
    Ort:
    NRW
    Hallo Lumo,

    ich kann nur das schreiben was in dem Wärmeschutznachweis steht.

    lg
     
  4. #4 kai1976, 18.10.2011
    kai1976

    kai1976

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    verwaltung
    Ort:
    NRW
    es werden folgende Platten verbaut STYRISOL 20mm WLG035.

    Danke
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Der Hersteller ist nicht aufzutreiben, somit schlecht zu beantworten.

    Vermutlich ähnlich wie EPS, da sind etwa 3 € für 2 cm fällig. Falls es als zusätliche 2 cm Lage eingebaut wird, ist es viel Arbeit.
    Falls die 8 cm eh 2-Lagig waren, und jetzt auch bleiben, iste es nur die Preisdifferenz. Dann wäre es teuer.
    Man bräuchte genauere Angaben.
     
  6. #6 kai1976, 18.10.2011
    kai1976

    kai1976

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    verwaltung
    Ort:
    NRW
    Danke für die Info...es handelt sich um eine belgische Firma...so der Aufdruck der verpackung auf der Baustelle..

    vg
    Kai
     
  7. #7 ThomasausNRW, 20.10.2011
    ThomasausNRW

    ThomasausNRW

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Gütersloh
    lt. Hersteller sind das wohl XPS-Platten, von 20-160mm verfügbar.
    Alles über 60mm hat WLG0037.

    Rein an Materialpreis hat Lebski bei EPS recht. Fragt sich, warum bei euch im EG XPS verbaut werden soll.

    Immerhin ist das Zeug zugelassen.
    Allg. bau. Zulass. Z-23.15-1497.pdf
    Allg. bau. Zulass. Z-23.33-1189.pdf
     
Thema:

Dämmung erhöhen, sind die Preise realistisch?

Die Seite wird geladen...

Dämmung erhöhen, sind die Preise realistisch? - Ähnliche Themen

  1. FBH teilweise ohne direkte Dämmung

    FBH teilweise ohne direkte Dämmung: Hallo zusammen, wir haben einen Anbau (ca. 32qm2) welcher nicht unterkellert ist, der Rohboden-Aufbau ist eine 25 cm Betonplatte und einer 12cm...
  2. Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?

    Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?: Liebe Bauexperten, ich habe eine Frage bezüglich einer Idee die ich hatte: Mittelfristig muss ich das Dach unseres Einfamilienhauses dämmen....
  3. Dämmung schmaler als Wandstärke

    Dämmung schmaler als Wandstärke: Hallo Wir bauen gerade in Holzständerbauweise und uns wurde für unsere Innenwände 100 mm Steinwolle geliefert. Die Innenwände haben jedoch eine...
  4. Kaltdach - Zwischendecke nachdämmen?

    Kaltdach - Zwischendecke nachdämmen?: Hallo Leute, hab da mal eine Frage, ob folgendes Sinn macht oder nur Geldverschwendung ist: Walmdach mit ca. 24 cm Dämmwolle auf der...
  5. Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll?

    Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll?: Hallo, mein nicht ausgebauter Dachboden ist mit sichtbarer Glaswolle (ca. 16 cm) auf dem Boden (Geschossdecke) zwischen den Deckenbalken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden