Dämmung Heizkeller

Diskutiere Dämmung Heizkeller im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, um bei meiner Sanierung die KfW70-Werte zu erreichen, muss ich den Heizkeller dämmen. Der Keller ist trocken, Außenwände (30 cm) und...

  1. Klaus49

    Klaus49

    Dabei seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    München
    Hallo,

    um bei meiner Sanierung die KfW70-Werte zu erreichen, muss ich den Heizkeller dämmen. Der Keller ist trocken, Außenwände (30 cm) und Boden sind aus Beton. Die Außenseite der Außenwände hat keinen Bitumenanstrich. Sie ist von außen wegen eines nicht unterkellerten Anbaus nicht erreichbar, so dass ich hier von innen dämmen muss. Ich würde gerne 14 cm PUR WLG025 einsetzen. Welches System bietet sich hier an, um eine mögliche Schimmelbildung auszuschließen? Mir ist klar, dass die Dämmung luftfrei auf die Betonwand geklebt werden muss.

    Der Boden soll ebenfalls gedämmt werden, ca. 12 cm PUR WLG025 und 6,5 cm Estrich.

    Die Kellerinnenwände zu den kalten Kellerräumen werden von der kalten Seite her gedämmt.

    Vielen Dank für Eure Antworten,

    Gruß
    Klaus49
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schimmelbildung ist hier weniger eine Frage des Systems, als vielmehr eine Frage der Rahmenbedingungen und Verarbeitung.

    Produktempfehlungen wird es hier nicht geben, aber bei WLG025 kommen sowieso nur wenige Kandidaten in Frage. Deine Wand soll anscheinend einen U-Wert um 0,15W/m2K erreichen. Mit Minderaldämmplatten würde sich die Aufbaudicke verdoppeln.

    Also bleibt nur den Wandaufbau penibel zu rechnen, vor allen Dingen die kritischen Bereiche (Anschlüsse an Boden, Decke, andere Wände). und danach muss man sorgfältig arbeiten.
    Bei einem "Heizraum", besser gesagt Aufstellraum, sollte man auch daran denken, dass bei Betrieb der Heizung die Raumluft sehr warm wird und dementsprechend viel Feuchtigkeit aufnehmen kann. Kritische Stellen in der Außenhülle können da ganz schnell zu Problemen führen. Ich würde deshalb in so einem Raum über eine Überwachung der Luftfeuchte nachdenken.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Alfons Fischer, 11. August 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ... ein klassisches Beispiel dafür, wie durch den unbedingten Wunsch, auf dem Papier ein besseres Haus zu wollen, tendenziell schadensträchtige Konstruktionen geplant werden. Damit meine ich speziell die Innendämmung der von außen nicht abgedichteten Wand mit einem dampfdichten PU-Dämmstoff (WLG 025 ist alukaschiert)...
     
Thema:

Dämmung Heizkeller

Die Seite wird geladen...

Dämmung Heizkeller - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...