Dämmung im Mauerwerk nass --> worst case auswirkung?

Diskutiere Dämmung im Mauerwerk nass --> worst case auswirkung? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; moin, rein interessehalber. bei uns gegenüber wird bereits seit einiger zeit gebaut. während des baus ist ziemlich viel regenwasser vom...

  1. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    moin,

    rein interessehalber.

    bei uns gegenüber wird bereits seit einiger zeit gebaut.
    während des baus ist ziemlich viel regenwasser vom nicht gedeckten dach (folie unter den latten war schon drauf) in einen teil
    des mauerwerks (zwischen verblender und porenbeton) direkt in die dämmung gelaufen.
    (die mauerer hatten das mauerwerk zwar mit folie "abgedichtet", genau dort, auf einer länge von ca. 2 metern, hat die folie jedoch nicht gehalten und ist durch den wind "weggeflattert ...")

    und zwar ist dort so viel wasser reingelaufen, dass der verblender noch heute, nach ca. 10 wochen an der stelle großflächig feucht ist (ist viel dunkler dort als die restliche mauerfläche).
    mittlerweile ist das mauerwerk fertiggestellt, fenster drin, dach gedeckt etc.

    ich meine das das sehr langsam trocknet (fläche wird geringfügig kleiner)

    was kann da im laufe dr zeit eigentlich schlimmsten falls passieren? ausblühungen im mauerwerk? was noch (irgentwann ist die dämmung doch wieder getrocknet, oder?

    ich habe den bauherrn (also meinen baldigen nachbarn) mal darauf hingewiesen (der hatte das nicht wahrgenommen obwohl serh gut zu sehen, ca. 5m² des mauerwerks sind dunkler als der rest ... ). passiert ist allerdings nichts.



    gruß

    b.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 renovierer1975, 16. November 2012
    renovierer1975

    renovierer1975

    Dabei seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Neunkirchen
    da schimmelts wohl so vor sich hin.
     
  4. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    na das ist doch mal ne fundierte antwort!
    ganz so wie man es sich wünscht ;-)

    gruß

    b.
     
Thema:

Dämmung im Mauerwerk nass --> worst case auswirkung?

Die Seite wird geladen...

Dämmung im Mauerwerk nass --> worst case auswirkung? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  2. Dämmung der Fensterlaibungen

    Dämmung der Fensterlaibungen: Hallo zusammen! Wir haben uns ein Haus gekauft und sanieren u.a. die Fenster, da aktuell sehr dünne Nachbauten in den Holzrahmen von 1959 verbaut...
  3. Dachausbau mit alukaschierter Dämmung

    Dachausbau mit alukaschierter Dämmung: Hallo Zusammen, ich plane den Ausbau meines Daches (Haus von 1983 / Wohnraum: Küche und Wohnzimmer). Zuerst zum aktuellen IST-Zustand (von außen...
  4. wenig Dämmung in einem Bereich

    wenig Dämmung in einem Bereich: Hallo, habe das Problem dass der KÜK (Kabelüberführungskasten) ca. 35x25x13 (HxBxT) ist und an die Fassade muss. Im Keller haben wir 16cm XPS wenn...
  5. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...