Dämmung Installationschacht

Diskutiere Dämmung Installationschacht im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Servus! Leider wurden in unserem Neubau die Installationschächte in der Außenwand angebracht und dazu noch recht großzügig bemessen (bis zu...

  1. gordon

    gordon

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsenmakler
    Ort:
    Hessen
    Servus!

    Leider wurden in unserem Neubau die Installationschächte in der Außenwand
    angebracht und dazu noch recht großzügig bemessen (bis zu 40cm breit). Vom 36,5er Bimsstein (U-Wert 041) steht nach außen nur noch ein Drittel. An einer Stelle ist überhaupt kein Mauerwerk mehr vorhanden, weil der Schacht außen in die Garage weitergeführt wird.

    Von Aussen will ich diese Stelle mit 6omm Styrodur abstellen, dann den Schacht mit Stopfwolle bzw. Glaswolle ausfüllen und dann zum Abschluss zum Raum hin mit Depron oder Styrodur abstellen.

    Frage: Kann man das so machen oder gibts Probleme mit Kondenswasser oder Schimmel?

    tgif
    Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ein Drittel?

    Gibt es davon/dazu auch Bilder?

    Wo sind denn die Herren TWPs und Maurers heute? Wenn die Wand so geschwächt ist würde ich mir zuerst einmal über etwas ganz anderes Gedanken machen. :yikes

    Zur Verfüllung der "Schlitze/Installationsschächte" könnte ich mir die Verwendung von "Verfüllmörtel" vorstellen, Wärmeleitzahlen um 0,14W/mK.
    Z.B. muro von maxit oder Flotto/Füll von Marmorit

    MfG Michael
     
  4. gordon

    gordon

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsenmakler
    Ort:
    Hessen
    Mit dem Bauleiter möchte ich mich darüber nicht unterhalten. Ist nicht gut für mein Herz....

    Der Statiker hatte keine Bedenken angemeldet.

    Die Stellen in Höhe der Rohbetondecke habe ich schon mit flotto füll ausgefüllt. Die ganzen Schächte damit auszufüllen sprengt wohl das Budget. Daher will ich ja mit Steinwolle und Styrodur dämmen.

    Das diese Bereiche von der Dämmung ein Schwachpunkt bleiben ist schon klar, nur hoffe ich, dass es später mal kein Schimmel-Problem gibt. Oder?
     
  5. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Schimmelbildung?

    Mir gefällt diese Bastellösung nicht. Und ne Aussage bzgl. Schimmelbildung..., wie soll man das rechnen?

    Mein Bauchgefühl sagt mir: Machs mit flotto/muro...

    Wenn es mit flotto funktionierte, ich meine bezüglich Statik, z.B. mit 10er-Eisen einlegen jede 2te Lage... wäre das wenigstens auch was womit das Auge leben kann (und mein Bauch natürlich auch :( )

    Ein Sack flotto gibt 50Liter Material, bei 40cm Breite, 20cm Tiefe minus 33% "Stranganteil"? würde ein Sack für knapp einen Meter reichen. Sack kostet irgendwo um 15,50€ zzgl. Mwst.

    Wer baut denn da? Bauträger/GU/GÜ? oder um der Frage einen Sinn zu geben, wer mauert da? Ist die Position nicht im LVZ?


    MfG Michael
     
  6. gordon

    gordon

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsenmakler
    Ort:
    Hessen
    Der Rohbauer hat auch für die Innenputzarbeiten ein Angebot abgegeben und will die Installationsschächte mit Glaswolle ausfüllen und dann mit Streckmetall überziehen - für nur 170 €. Die Firma hat insgesammt gute Arbeit gemacht. Da kann man sich nicht beschweren, aber für 170 euros wird das sicherlich nicht perfekt. Deswegen mache ich das selber.

    Zwischen die Rohre noch Eisen dazwischen fummeln, erscheint mir auch nicht optimal. Wenn Innen ein bündiger Abschluss mit Styrodurplatten hergestellt wird, dürfte mein Auge nicht sehr beleidigt sein :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mal wieder

    Perfekt ist eine Sache erst wenn man nichts mehr weglassen kann. *Antoine de Saint Éxpery

    Die Lösung mit dem Putzträger is ja nicht aus der Welt, aber bei einer Spannweite von 40cm ist da auch zu hinterlegen, mit den 10er-Eisen. Oder sind die "Leitungen" bündig zur Innenflucht vom Mauerwerk?

    Naja irgendwie wirds schon werden.
     
  9. gordon

    gordon

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsenmakler
    Ort:
    Hessen
    Danke erstmal!

    Werde mir morgen "vor Ort" nochmal Gedanken machen.

    Schönes WE!
     
Thema:

Dämmung Installationschacht

Die Seite wird geladen...

Dämmung Installationschacht - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...