Dämmung Stirnseite Bodenplatte bei monolithischer Bauweise

Diskutiere Dämmung Stirnseite Bodenplatte bei monolithischer Bauweise im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wie jetzt :lock @Citrus91 so kommen wir nicht weiter, offenbar wurde von der ursprünglichen Version WDVS zu mono gewechselt ohne Beachtung der nun...

  1. #41 Citrus91, 06.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Kein Wischi-Waschi. Die BLB wurde nur um Mehrleistungen ergänzt. Sie gilt also trotzdem. Die Ergänzung ist: "Monolitisch statt WDVS". Ich bin mir sicher, was ich als Leistung bestellt habe. Aber dies weicht von dem ab was der GU liefert.

    Bodengutachten ist gemacht.

    Bis jetzt ist Ihre Hilfe dürftig, wenn ich das so sagen darf. Trotzdem danke für wenig konstruktives und viel gemeckere.
     
  2. #42 Fabian Weber, 06.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Also ich denke das Gespräch mit der Architektin wird erstmal am zielführendsten sein.

    Auch gleich zur Geschossdecke.

    Einfach fragen warum sie anders plant als alle anderen.
     
  3. #43 Citrus91, 06.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Für die Architektin war die Änderung kein Problem, allerdings wird es seit geraumer Zeit ohne Dämmung an dieser Stelle gebaut. (keine Taupunkt-Gefahr). Der GU hat es akzeptiert,weil vereinbart.

    Allerdings beträgt die gesamte Dämmung nur 30cm. Sprich die Bodenplatte ist 18cm, bleiben noch 12cm übrig,welche unter GOK sind.

    Bei der Geschossdecke werden U-Elemente zur Schalung benutzt, welche gleichzeitig die spätere Wärmedämmung darstellt.

    Danke, "FiBi" für die Hilfe ;-)
     
    Fabian Weber und simon84 gefällt das.
  4. #44 Fabian Weber, 06.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Gib dem Polier/Bauleiter 500€ damit der wenigstens die Dämmplatten quer nimmt (62,5cm).

    Abdichtung auch geklärt?
     
  5. #45 Citrus91, 07.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Was meinst du konkret mit Abdichtung? In dem Bild der BLB war das Kapitel Abdichtung mit dabei.
     
  6. #46 Fabian Weber, 07.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
  7. #47 Citrus91, 09.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Bei uns sieht der Aufbau wahrscheinlich anders aus, da nur die Bodenplatte zurückgesetzt ist. (siehe Skizze Rot = Ziegel, Gelb = Erde, Grau =Beton, Grün = Dämmung) (Die Proportionen stimmen nicht).

    Wir haben Mauersperrbahn zwischen Bodenplatte und erstem Ziegel. Haben eine Folie zwischen Bodenplatte und darunterliegender Untersohlendämmung. Und irgendwas wird sicherlich noch zwischen Stirnseitendämmung und Bodenplatte/Streifenfundament kommen. Wäre das okay oder was meintest du?
    [​IMG]
     
  8. #48 Citrus91, 09.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Ach, jetzt habe ich es verstanden. Du meinst wir haben Punkt 10, aber Punkt 5 wäre auch wichtig.Also zwischen Stirnseitendämmung und Bodenplatte/Streifenfundament. Das muss ich bei Gelegenheit erfragen. Was macht man da dazwischen? Bitumenanstrich? Folie?
     
  9. #49 Fabian Weber, 09.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Wie hoch ist denn die Oberkante Rohdecke über Gelände? Warum lässt Du den ersten Stein nicht auch schmaler ausführen? Ist doch statisch kein Problem. Bei Deiner Version mit ganzem Stein unten musst Du sonst die Abdichtung unnötig aufwändig um die Ecke führen, um auf die 30cm zu kommen.

    Als Abdichtung kommt Bitumendickbeschichtung oder mineralische Dichtschlämme in Frage, wobei hier oft die Dichtschlämme favorisiert wird.

    Lass Dir nicht vom Bauleiter einreden, die Dämmung von außen abzudichten, das ist Mist.
     
  10. #50 Citrus91, 09.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Theoretisch die Dicke der Bodenplatte, wenn ich dich richtig verstanden habe. Also 18cm.


    Ich bin nur einfacher laienhafter Bauherr. Außerdem baue ich mit einem GU, sodass das Mitsprache Recht schwierig wird. Da man nicht selbst der Auftraggeber der Gewerke ist. Hätte ich das alles gewollt, dann hätte ich nicht mit einer Hausbaufirma bauen dürfen, sondern nur mit einem Architekten und hätte die Gewerke selbst beauftragt. Egal.



    Die Abdichtung kommt also zwischen Dämmung und Bodenplatte, okay klingt logisch. Gibt es Gründe? (nur falls jemand anderer Meinung ist und ich ihn überzeugen muss)

    Muss auch oberhalb der Dämmung "abgedichtet" werden, also zum Poroton-Stein hin?
     
  11. #51 Fabian Weber, 09.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Das soll der GU gefälligst nach DIN 18533 richtig machen. Ich verstehe auch überhaupt nicht, warum der sich so querstellt, es macht nun wirklich keinen nennenswerten Mehraufwand. Das Haftungsrisiko ist doch an diesem Punkt viel zu hoch.

    Anbei ein Bild, vor allem der Stein muss von der Seite geschützt werden.
     

    Anhänge:

  12. #52 Citrus91, 09.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Wie schon gesagt, ich vermute, dass der unterste Stein ein voller ist. Müsste in diesem Fall der unterste Stein auch von unten abgedichtet werden (dort wo die Dämmung anliegt) ?


    Er würde sich wahrscheinlich noch nicht mal quer stellen, sondern einfach die Hand aufhalten. Und damit meine ich nicht die Materialkosten, sondern eher den Änderungsaufwand, den er sich vergolden lässt. Deswegen erspare ich mir solche Gespräche (=Geldbeutel) und rede lieber direkt mit dem Rohbauer oder ggf. mit dem Bauleiter falls etwas total schief läuft.

    Prinzipiell hast du sicherlich recht. Aber dann hätte ich wie gesagt eher mit einem freien Architekten arbeiten müssen und dann hätte man mehr Mitspracherecht von vornherein. Aber dazu sind wir dann doch zu sehr Laien um diesen Mehrpreis (vielleicht wäre es zu gar billiger, aber auf jeden Fall zeit intensiver) zu rechtfertigen. Deswegen haben wir uns für einen "großen" GU entschieden. Jetzt heißt es nur aufpassen, dass der Pfusch nicht zu groß wird. Deswegen auch meine initiale Frage, welche erfolgreich beantwortet wurde. Danke.
     
  13. #53 Fabian Weber, 09.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Ja der Stein müsste dann auch von unten und auch von der Seite abgedichtet werden, bis Du 30cm über dem Erdboden bist. Mich beschleicht ja das Gefühl, dass Dein GU die Abdichtung auf Dich als Eigenleistung abwälzt und darum es sich so leicht macht. Wenn er es nämlich selbst abdichten müsste, dann würde er genau mein bzw. das von Wienerberger gezeichnete Detail umsetzen.

    Da muss man auch nichts planen, sondern 1x den Statiker anrufen und gut ist. Selbst wenn das jetzt 500€ Umplanung kostet, würde ich das unbedingt machen. Eine Feuchtigkeitssanierung kommt auf jeden fall später teurer!

    Dass man mit Gu weniger Stress hat, merkste selbst gerade, dass das nicht stimmt, oder?
     
  14. #54 Citrus91, 23.01.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    So, die Dämmung ist angebracht, 30cm. Da der "untere Teil" von Streifenfundament schon gegossen und etwas breiter war, ist die Dämmung jetzt oben (erste Steinreihe) und unten (Streifenfundament) "eingekesselt". Eine Abdichtung erfolgt horizontal unter der ersten Steinreihe und vertikal ganz außen. Anschließendem kommt der Sockelputz darüber.

    Thema ist somit geschlossen.
     
  15. #55 Fabian Weber, 23.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    Jo das ist dann die schlechtere der Varianten.

    Besser wäre erst abdichten, aber nun ist es halt zu spät.
     
  16. #56 Fabian Weber, 23.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    1.678
    ...
     
Thema: Dämmung Stirnseite Bodenplatte bei monolithischer Bauweise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dämmung bodenplatte stirnseite

Die Seite wird geladen...

Dämmung Stirnseite Bodenplatte bei monolithischer Bauweise - Ähnliche Themen

  1. Nasse Dämmung zwischen Haus und Garage

    Nasse Dämmung zwischen Haus und Garage: Hallo Experten, unser Rohbau wurde Ende Dezember fertiggestellt und auch das Dach des Hauses gedeckt. nun haben wir zwischen der Garage und Haus...
  2. Dämmung der Holzbalken-Kellerdecke über offenem Keller mit Naturboden

    Dämmung der Holzbalken-Kellerdecke über offenem Keller mit Naturboden: Hallo zusammen, wie ich schon herausgefunden habe, beschäftige ich mich gerade mit einer einigermaßen kniffligen Situation bei der Sanierung...
  3. Stirnseitige Dämmung Bodenplatte

    Stirnseitige Dämmung Bodenplatte: Hallo! Unser Fertighaus wurde auf einer Bodenplatte errichtet (kein Keller). Diese Bodenplatte ist ringsum 16cm "kleiner" als die Hauswand. Die...
  4. Hochziehen der stirnseitigen Dämmung der Bodenplatte in die erste Steinreihe

    Hochziehen der stirnseitigen Dämmung der Bodenplatte in die erste Steinreihe: Hallo zusammen! Ich habe mir Konstruktionsdetails von Bodenplatten für Porenbetonwänden angeschaut (z.B. bei der Firma mit dem gelben Logo und...
  5. Stirnseitige Dämmung auf Bodenplatte "vergessen"

    Stirnseitige Dämmung auf Bodenplatte "vergessen": Hallo zusammen. Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt ins Forum schreiben soll, weil ich wahrscheinlich von allen Seiten Prügel einstecken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden