Dämmung unter Estrich

Diskutiere Dämmung unter Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Wie dick muß ich mindestens unterm Estrich dämmen.( U-Wert) 1 . ohne fußbodenheizung. Sohle an Erdreich 2. mit Fußbodenheizung.

  1. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Wie dick muß ich mindestens unterm Estrich dämmen.( U-Wert)
    1 . ohne fußbodenheizung. Sohle an Erdreich
    2. mit Fußbodenheizung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Aber eigentlich sollte das ja irgendwie der WSNW darstellen.
    :deal
    Welcher U-Wert der Dämmung ist denn angedacht und wie dick ist der FB-aufbau geplant? Was darf's kosten?
    Bei FB-Heizungssystemen ist da eine 035-iger Dämmung dabei mit 4 cm ?
    Normalerweise addiere ich hier noch eine 4cm Dämmung dazu (beachte DIN 18560) unter FB-Heiz., den Rest dann unter Bodenplatte.
    Wenn ich alle Daten für ein Haus erfaßt habe, kann ich optimieren, mal ne andere Dicke, mal nen anderen Dämmstoff.
    Ein Patentrezept "geht immer" kenn ich nicht, wenn's nicht überdimensioniert sein soll.

    Ansonsten streiten sich die Geister : http://forum.webmart.de/wmmsg.cfm?id=285013&sr=1&a=1&d=30&t=1179130

    Wer plant und rechnet denn bei Dir??? :confused:
     
  4. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Bei einem Freund von mir der gerade ein EFH baut,hat der Bauunternehmer unterm Estrich überall 7 cm Poresta untergelegt,auch da wo FB Heizung ist. Unter der Sohle ist auch keine Dämmung.Früher mußte man ja auch bei den Einzelbauteilen den U-Wert einhalten. Bei meinem ersten NE Haus waren das beim Fußboden 0,30, Wand 0,20 und Dach 0,15.
    Da kann sich auch ein dummer Handwerker was unter vorstellen.
    Ich dachte das die neue Energieeinsparverordnung auch ihrgendwo so einen Wert angibt. Aber ich glaube wenn man im Dach genug gedämmt hat braucht man im Fußboden gar nichts.
    Planen tue ich bei meinen Häusern selber,und der Statiker bekommt von mir den Auftrag das so zu rechnen wie ich das haben will.
    Gruß Matzi
     
  5. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    ich nehme an HRB

    gefordert ist bei FBH ein U-Wert von 0,35 W/m²K gegen erdberührende Flächen.

    Systemmatte der FBH-Hersteller zumeist 35 mm stark. Wir dämmen i.d.R. mit 70 mm PS 20SE in WLG 35. Dabei ergibt sich einschließlich 45 mm Estrichüberdeckung eine Gesamtaufbauhöhe inkl. Fliesenbelag von 180 mm.

    Anstelle 70 mm PS 20 SE kann natürlich auch PUR WLG 025 in geringerer Stärke eingebaut werden.

    Beim Holzrahmenbau wird i.d.R. keine WD unterhalb der Bodenplatte eingebaut, da ein geschlossenes Dämmkonzept Boden-Wand-Dach verfolgt wird.
     
  6. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Danke NBasque. Den Wert wollte ich haben.
    Was heißt HRB?
    Wie kommst du auf 180 mm ? 70 mm und 45 mm estrich sind bei mir knapp 120 mm.
    Ich baue seit 1 Jahr jetzt Standartmäßig 4 cm Styrofoam unter der Sohle und 5 cm PU-Schaumplatten unterm Estrich ein.
    Gruß Matzi
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Du bist doch

    Holzrahmenbauer - dann sollte dir doch HRB mehr als nur geläufig sein.

    Wenn Du richtig lesen würdest:
    70 mm WD
    35 mm FBH-Systemplatte
    15/17 mm FBH-Rohr
    45 mm Estrichüberdeckung
    12 mm Fliese inkl. Kleber
    macht Summa summarum ca. 180 mm Gesamtaufbauhöhe.

    Aber wahrscheinlich muß ich doch ausführlicher schreiben :Roll
     
  9. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Nun muß ich selber lachen. HRB war mir nicht so geläufig. Ich habe die Systemplatte überlesen. Weil ich die nie benutze.Ich nehme immer die Alubeschichteten PU Platten und dann tackere ich die Rohre immer selber drauf.Gruß
     
Thema:

Dämmung unter Estrich

Die Seite wird geladen...

Dämmung unter Estrich - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  5. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...