Dämmung verbessern

Diskutiere Dämmung verbessern im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, vor ca.25 Jahren habe ich unser mit Rockwool 12cm isoliert. Da nun eine Renovierung ansteht bin ich am überlegen, was ich mit der...

  1. #1 emagic, 06.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2018
    emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Hallo zusammen,

    vor ca.25 Jahren habe ich unser mit Rockwool 12cm isoliert.
    Da nun eine Renovierung ansteht bin ich am überlegen, was ich mit der Isolierung mache.
    Da sie nur 12cm dick ist, dachte ich hole die alte Isolierung runter und pack nochmal 6cm zusätzlich zur bestehenden Isolierung hinzu. Die Dachsparren sind knapp 20cm dick.
    Die Frage ist nun, würde das gehen und brauche ich nicht eine Dampfbremse bzw. Dampfsperre?!
    Auf den Dachsparren ist eine Folie die schon leicht porös ist, weiß jemand welche Funktion die hat?

    Ich habe mal ein Foto hinzugefügt.

    IMG_20181106_154311805.jpg
     
  2. #2 simon84, 06.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Schon mal den U-Wert gerechnet?
     
  3. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Ehrlich gesagt noch nicht, habe mich damit noch nicht beschäftigt.
    Gibt dafür eine Formel?....dumme Frage von mir:)
    Wie berechne ich den U-Wert?
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    919
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das ist Ihre Unterspannbahn, die zerbröseln leider immer mit der Zeit. U Wert Rechner im Netz kostenfrei ist der
     
  5. #5 simon84, 06.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ubakus.de | Grafische Bauteileingabe

    hier kannst du deinen dachaufbau eintippen.

    Was ich eigentlich sagen will. Klar entspricht 12cm Dämmung nicht den aktuellsten Vorschriften, aber es geht wesentlich schlechter.
    Ob sich die Aktion (finanziell) rentiert ?
     
    SIL gefällt das.
  6. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Ob sich rentiert kann ich schwer einschätzen.
    Damals habe ich die Stöße der Alufolie praktisch garnicht verklebt und habe auch nicht auf die Hinterbelüftung geachtet.
    Heißt ich habe die Isolierung etwas an die Dachziegel gedrückt.
    Und wenn ich jetzt lese das 20cm Dämmung Standard sind und alles mit Dampfsperren -bremsen hermetisch abgeklebt wird,
    denke ich ich verblass jede Menge Energie.
     
  7. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Kannst du mir sagen wofür diese angebracht wurde?
     
  8. #8 simon84, 06.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
  9. #9 simon84, 06.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich glaub du hast hier ein Verständnisfehler.

    Bei Hinterlüftung und Dampfbremse/Dampfsperre geht es in erster Linie darum, dass die Dämmung nicht feucht wird und vergammelt.

    Einen wesentlichen Unterschied wird es energetisch nicht machen. Ich gehe mal davon aus, dass die Dachschrägen ja sowieso zugluftdicht beplankt, verspachtelt usw. sind.
     
  10. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Die Hinterlüftung ist auch ein Grund, warum ich die Isolierung lösen will.
    Damals habe ich direkt hinter der Dachziegel die Isolierung montiert, ohne auch nur einen Hauch Platz zulassen.
    Auf dem Foto ist das schlecht zu erkennen.
    Bisher waren an der Dachschräge Paneelen montiert, die ich gegen Rigips- oder OSB-Platten ersetzen will.

    Würde es denn im Prinzip funktionieren, dass ich die bisherige Isolierung löse und mit ca. 6cm Dämmwolle unterfütter, so dass ich auf eine Gesamtdicke von ca. 18cm komme und eine Hinterlüftung von ca. 2-3cm habe.
    abgesehen davon ob es sich finanziell lohnt ;)

    Wenn ich er richtig verstehe ist die Dampfsperre -sperre für die Feuchtigkeit von innen?!

    Auf dem Foto sieht man auch paar Stellen, an denen die Dämmwolle etwas schwarz ist, ist das Schimmel oder unbedenklich?
    Ist auf dem Foto vielleicht nicht so gut erkennbar.
     
  11. #11 dertill, 08.11.2018
    dertill

    dertill

    Dabei seit:
    08.11.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur - Energietechnik
    Die Wolle sieht ja ziemlich intakt aus. Nicht eingefallen oder zusammengequetscht. Trocken war sie auch? Dann wird es wohl eher Staub oder Dreckeintrag von der Dachhinterlüftung oder der zerbröselten Unterspannbahn sein.

    Ja kann man machen. Wenn du die Unterspannbahn da hast, wird darüber aber ohnehin eine Lattung und dann Konterlattung sein, so dass die Hinterlüftungsebene außerhalb der Spannbahn ist. Du kannst also die Dämmung bis an die Spannbahn heranführen. Also kannst du auch 8cm Dämmung zusätzlich einbringen.
     
  12. #12 simon84, 08.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Sobald du irgendwas an dem bis jetzt einwandfrei funktionierenden System änderst, kann es Probleme geben.

    Wenn du etwas an der Dämmstärke änderst, verschiebt sich alles und es kann zu Problemen kommen.
    Wenn du bis jetzt keine Probleme mit Hinterlüftung hast, dann kannst du das auch so lassen.

    Wenn du auf der Raumseite (warm/feucht) jetzt eine Gipskartonplatte und Dampfbremse einbaust, wird es ja nur besser, du reduzierst den Wasserdampf ja.

    Wenn es dir eher um Renovierung allgemein (Gipskartonplatten statt Paneele) geht, dann mach doch nur das.
     
  13. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Trocken war die Wolle schon, aber es ja auch im letzten Monaten kaum geregnet.
    Ich mache die Tage nochmal ein Foto wo man das Schwarze in der Dämmung besser erkennen kann.
    Was die Lattung betrifft, so konnte ich nur eine Ladung erkennen, also die auf der die Ziegel liegen.
     
  14. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Im Prinzip geht es mir um Beides, eine etwas bessere Isolation und den Verbau der Rigipsplatten bzw. OSB Platten.

    Verstehe ich das richtig, dass ich auf die Alufolie der Rockwooldämmung noch eine Dampfbremse verbauen kann?
    Damals hatte ich an den Stößen der Dämmung eine selbstklebende Folie verwendet die sich aber gelöst hat.
    Da wäre der Verbau einer nachträglichen Dampfbremse ratsam?
    Kann man die Alufolie auch als Dampfbremse verstehen?
     
  15. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Jetzt muss ich doch mal nachhaken, da die Alufolie stellenweise beschädigt ist, möchte diese wieder dicht bekommen.
    Kann ich auf die Alufolie der Rockwool Dämmung eine Dampfsperre bzw -bremse verkleben.
    Wenn ja, welche würdet ihr mir empfehlen?
     
  16. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Ich habe nochmal 2 zwei Fotos gemacht. Wo sich zwei Fragen ergeben.

    Handelt es sich be den dunklen Stellen um Schimmel?
    Die dunklen Stellen sind nur oberflächlich, ca. 1-2mm.
    Und zweitens, wenn ich eine Dampfbremse verbaue, wie befestige ich diese an der Fußfette?
    Ich würde die Dampfbremse direkt über die Alufolie befestigen.
    Noch eine Info, ein Stück vor der Fußfette ca. 50cm kommt noch Ständergerüst an der Gipskarton senkrecht verbaut wird IMG_20181117_140831773.jpg
    IMG_20181117_140817265.jpg
     

    Anhänge:

  17. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Gast
    Also, Du hast folgende Probleme:

    1.) Du brauchst eine zweite wasserführende Schicht im Dach. Die Gitterfolie ist wie gesagt, schon am zerbröseln. Vielleicht ist ja noch was zu retten. Ansonsten neu nachdenken.
    2.) Die Gitterfolie vor 25 Jahren dürfte ziemlich sicher nicht diffusionsoffen sein.Also brauchste eine Luftschicht. Das setzt aber den baulichen Zustand voraus, daß da auch Luft zirkulieren kann. Stichwort: Fußpunkt.
    3.) Somit ist eine Vollsparrendämmung schon mal nicht möglich. bleiben also von Deinen 20 cm nur 16. ENEV-konform? mal rechnen.

    So und schöne Beispiele wie Details aussehen gibts hier:
    Lehrgangsskript. Kapitel Konstruktionen für das ausgebaute Dach. zum. Bauen mit. nachwachsenden Rohstoffen - PDF
     
    simon84 gefällt das.
  18. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau

    zu 1. Die Folie ist sogar schon ca 34 Jahre alt, glaube nicht dass da noch was zu retten ist, welche Möglichkeit gibt es noch, außer Dach abdecken?:cry
    zu 2. Deshalb möchte ich die Isolierung auch etwas abhängen, ( so wie auf dem Foto zu sehen ist, in der Mitte so wie es war und rechts so wie sein soll ) da ich sie damals praktisch an die Dachziegel gedrückt habe.
    Die jetzige Isolierung hat eine Dicke von ca. 10 - 12cm deshalb würde ich mit 6cm unterfüttern, sodass ich ca. 3cm für die Hinterlüftung habe.
    Was ist der Fußpunkt? Konnte auf die Schnelle nichts finden. Ist das der Raum zwischen Sparren unf Fußfette?
     
  19. emagic

    emagic

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Technischer-Betriebsassistent
    Ort:
    Rodgau
    Ergänzung: bin beim googeln auf Folgendes gestoßen, was den Fußpunkt betrifft. Würde das auch bei meinem Vorhaben funktionieren?
    Bildschirmfoto 2018-11-17 um 20.57.00.png
     
  20. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    919
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    In einer abgewandelten Form ja, der Unterschied ist ja im Beispiel in dem 2 schaligen MW mit Kerndämmung und direkter Fußpfetten Lagerung und bei Ihnen ist ja MW über die Pfette gezogen, aber die Abstellung im Drempel den es ja von Haus aus nicht gibt, ist doch machbar.
     
Thema: Dämmung verbessern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gitterfolie für dämmung

Die Seite wird geladen...

Dämmung verbessern - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Außenwand - Dämmung verbessern

    Trockenbau Außenwand - Dämmung verbessern: Hallo zusammen Ich bewohne eine Dachgeschoss-Wohnung und habe eine Giebelwand. die nicht gemauert ist, sondern lediglich in Trockenbauweise...
  2. Dach-Dämmung mit Holzwolle-Platten ausbessern und Optik verbessern

    Dach-Dämmung mit Holzwolle-Platten ausbessern und Optik verbessern: Hallo ans Forum, ich möchte in einem Altbau-Dachboden, der als sauberer Lager- und Hobbyraum genutzt werden soll, die vorhandene...
  3. Dämmung im Dachgeschoss aufmotzen/verdoppeln.

    Dämmung im Dachgeschoss aufmotzen/verdoppeln.: Hallo zusammen, mein Fachgebiet ist eigentlich Elektronik aber wenn man ein Haus hat macht man eben alles. Mittlerweile besitze ich ein...
  4. Dachdämmung verbessern

    Dachdämmung verbessern: Hallo zusammen! Folgende Frage brennt mir auf der Seele: Wir haben ein Reihenmittelhaus gekauft, welches 3 Schlaf- / Kinderzimmer unter dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden