Dämmung Verbindungsleitungen FBH?

Diskutiere Dämmung Verbindungsleitungen FBH? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend, derzeit stellt sich mir die Frage, ob Verbindungsleitungen beim Verlegen der Fußbodenheizung extra gedämmt werden müssen? Für...

  1. #1 Techniker79, 09.01.2018
    Techniker79

    Techniker79

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Hamburg
    Guten Abend,

    derzeit stellt sich mir die Frage, ob Verbindungsleitungen beim Verlegen der Fußbodenheizung extra gedämmt werden müssen?

    Für eine Antwort bedanke ich mich im Voraus.

    Freundliche Grüße,

    Christopher
     
  2. #2 Fred Astair, 09.01.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    960
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Es wäre zumindest empfehlenswert, so sie durch Räume geführt werden, die nicht oder nur geringfügig beheizt werden. Anderenfalls sind die Flure meist die wärmsten Räume des Hauses.
     
    Ctrinker2 gefällt das.
  3. worlde

    worlde

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Ochsenhausen
    ich würde dazu eher sagen, dass es darauf ankommt. Manchmal ist es gewünscht, dass die Anbinderäume auch mit erwärmt werden, wenn dort kein extra Heizkreis verlegt ist. Wenn aber die Anbindeleitungen von mehreren Heizkreisen von einem großen Wohn- Essbereich durch den Flur gehen, sollten nicht alle Anbindeleitungen ungedämmt bleiben, da sonst, wie schon geschrieben, der Flur überhitzt.
     
  4. #4 Lexmaul, 10.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich sag es mal so: Wir haben nix gedämmt und es gehen schon einige Leitungen durch die drei Flure, die jeweils nochmal eigene Kreise haben.

    Die Flure sind nicht wärmer als die Zimmer, alles auf einem Niveau.

    In der Theorie hätte ich das auch anders gedacht...
     
  5. #5 simon84, 10.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.410
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    es kommt halt drauf an. Und auch darauf wie es verlegt ist .
    Wir hatten doch vor kurzem den Beitrag von einem Nutzer da waren im Flur die Leitungen schöner verlegt als man es sich im Bad
    Wünscht :)

    Generell gehört das schon gedämmt.

    Das Grundprinzip der ganzen dämmerei ist doch dass die Wärme gezielt mit der Temperatur und dem Volume Strom da hinkommt wo man es will.

    Und wenn es nicht gerade ein riesiges altes Bauernhaus ist dann wird so ein innenliegender Flur so oder so warm genug
     
    Leser112 gefällt das.
  6. #6 Lexmaul, 10.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Mit dem Volumenstrom hat das nix zu tun, ansonsten stimmt das natürlich.

    Ich habe aber wie gesagt auch keine Nachteile ohne Dämmung bemerkt.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Techniker79, 10.01.2018
    Techniker79

    Techniker79

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe mich ein bischen durch das WWW gekämpft und bin fündig geworden, Link: Sind Anbindeleitungen zu dämmen?

    Ganz interessant!
     
  8. #8 Ctrinker2, 11.01.2018
    Ctrinker2

    Ctrinker2

    Dabei seit:
    17.12.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    GWZ-Installateur
    Ort:
    Salzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Fachinstallateur
    Super. Dann bist Du ja fündig geworden. Schön. Was möchtest Du jetzt machen?
     
Thema: Dämmung Verbindungsleitungen FBH?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. azs

Die Seite wird geladen...

Dämmung Verbindungsleitungen FBH? - Ähnliche Themen

  1. Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden

    Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden: Hallo zusammen, bei uns besteht die Decke zwischen Keller und EG aus einer Kappendecke und einer Fußbodenkonstruktion mit einer Holzplatte oben....
  2. Dämmung Kniestock / Drempel

    Dämmung Kniestock / Drempel: Hallo zusammen, ich musste für Sanierungsmaßnahmen eine Tür in unseren Kniestock einbauen. Der Bereich hinter der Kniestockwand war/ist komplett...
  3. Bodeneinstand nachträglich setzen zur Dämmung und Isolierung

    Bodeneinstand nachträglich setzen zur Dämmung und Isolierung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, nachdem wir in unserem...
  4. Dämmung Wand / Decke

    Dämmung Wand / Decke: Beim Hausbau mit Schwabenhaus wurde uns mitgeteilt, dass der Spalt zwischen Decke und Wand in den Innenräumen nicht mit Dämmmaterial ausgefüllt...
  5. Dämmung nach Fenstereinbau

    Dämmung nach Fenstereinbau: Hallo Wir beabsichtigen bei einem Haus aus Bj 66, 30cm Ziegel Außenwand, die original Fenster zu tauschen. Da wir das Haus später gerne dämmen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden