Dämmung von ausgefachten Sparren

Diskutiere Dämmung von ausgefachten Sparren im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich möchte mein Dach Baujahr ~1956 dämmen. Dazu erst mal die Info wie es derzeit ist: Folgender Dachaufbau "linke Giebelseite":...

  1. #1 HausumbauerTom, 17. Januar 2008
    HausumbauerTom

    HausumbauerTom

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bernbach
    Hallo,
    Ich möchte mein Dach Baujahr ~1956 dämmen.
    Dazu erst mal die Info wie es derzeit ist:
    Folgender Dachaufbau "linke Giebelseite":
    • Tondachziegel (Meerholzer Pfannen)
    • 120mm dicke Sparren (60cm Sparrenabstand)
    • Aerolith Sauerkrautplatten 30mm
    • Gipsputz


    "rechte Giebelseite"
    • Tondachziegel (Meerholzer Pfannen)
    • 120mm dicke Sparren (60cm Sparrenabstand)
    • zwischen den Sparren wurde mit Bimsstein ausgemauert
    • Schilfrohrmatte
    • Putz

    Was ich machen möchte:
    linke Giebelseite (eigentlich ein "Standard" Fall):
    • Sauerkrautplatten weg
    • Sparren mit 40mm Lattung aufdoppeln
    • 140mm Dämmung (somit 20mm Platz zur Hinterlüftung der Ziegel
    • Dampfsperre (welche???)
    • Querlattung auf die Sparren
    • 60mm Dämmung in die so entstandene Installationsebene
    • Rigipsplatten

    Rechte Giebelseite:
    da bin ich ein wenig hilflos...
    geht folgendes: ?
    • 140mm dicke Lattung raumseitig an die vorhandene Schräge anbringen
    • 140mm Dämmung
    • Dampfsperre
    • Querlattung
    • 50mm Dämmung in die Installationsebene
    • Rigipsplatten

    die Gaube an der rechten Seite soll genau wie "rechte Giebelseite" gedämmt werden.
    Die Decke der Gaube wird mit 140mm Dämmung und ohne Dampfsperre durchgeführt. (???)
    Die Decke zum kalten (belüfteten) Spitzboden ist mit 140mm Dämmung gedämmt und ohne Dampfsperre ausgeführt.
    Alle Dämmung soll WLG 035 sein.
    Bin mir da ein wenig unsicher - bei dem nicht alltäglichen Fall wohl auch verständlich.

    Nun meine Frage:
    Kann ich das alles so machen ohne Probleme mit Nässe zu bekommen?
    Freue mich auf Kritik/Ideen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 17. Januar 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das ist alles schon endlos

    hier durchgesprochen worden, also bitte erstmal die Suchfunktion benutzen :think

    Zu den 20mm Hinterlüftung noch eins:

    1. legen Sie bitte mal eine 140mm MiWo-Matte ausgerollt auf den Boden, messen sofort und nach 2 Tagen die Stärke

    2. Wie wollen Sie beim Einbau von unten garantieren, dass tatsächlich 20mm "Lüftungsquerschnitt" verbleiben?

    So wird das nichts, aber bitte erstmal das Forum durchforschen.

    Gruß
     
Thema:

Dämmung von ausgefachten Sparren

Die Seite wird geladen...

Dämmung von ausgefachten Sparren - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...