Dämmung von Dach - Sparren oder Spitzboden

Diskutiere Dämmung von Dach - Sparren oder Spitzboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bewohnen ein kleines Haus und haben ein "normales" Dach, was jedoch in keinster Weise gedämmt ist; dies wollen wir nun...

  1. dniquet

    dniquet Gast

    Hallo zusammen,

    wir bewohnen ein kleines Haus und haben ein "normales" Dach, was jedoch in keinster Weise gedämmt ist; dies wollen wir nun nachholen.
    Die Frage, die sich uns stellt, ist, ob wir den Dachboden (Spitzboden, dient nur als Decke für die darunterliegenden Räume) mit Dämmplatten abdecken oder ob wir "richtigerweise" eine Untersparrendämmung anbringen.
    Als relativ junger Hausbesitzer stellt sich die Frage nach dem Aufwand, den Boden des Spitzbodens könnte man einfach nur mit z.B. Rockwool auslegen, schon wären die Räume darunter gedämmt (wie siehts denn mit Feuchtigkeit aus??? Hinweis: Die Decken unter dem Spitzboden bestehen lediglich aus Holzpanelen, muss also unter der Rockwool noch eine Dampfsperre angebracht werden???).
    Oder doch die etwas aufwendigere Dämmung unter den Sparren (ist nach Beschreibungen der verschiedensten Hersteller "kinderleicht", kann das auch ein normal handwerklich begabter Mensch? Worauf ist hier zu achten?)
    Vielen Dank im Voraus für die Mühe diese vielleicht einfachen Fragen zu beantworten, wir sind wirklich für jeden Tip dankbar.

    Frohes Schaffen wünscht dniquet...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hispa

    hispa

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Baden-Württemberg
    von oben mit Dampfsperre macht keinen Sinn...

    von unten würde ich nur dämmen, wenn diese Räume sowieso gedämmt werden sollen - dann stellt sich auch die Frage nach der Raumhöhe...

    da von oben gelüftet ist (völlig ungedämmtes Dach) würde ich mir wegen Tauwasseranfall nicht allzugroße Gedanken machen.

    Ich würde von oben dämmen.

    Ralf
     
  4. #3 eddierodriguez, 23. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2005
    eddierodriguez

    eddierodriguez

    Dabei seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sänger
    Ort:
    Wien
    sorry, falscher beitrag :konfusius
     
Thema:

Dämmung von Dach - Sparren oder Spitzboden

Die Seite wird geladen...

Dämmung von Dach - Sparren oder Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...