Dampfbremse oder Damppfsperre

Diskutiere Dampfbremse oder Damppfsperre im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Da wir in unserem in Bau befindlichen EFH Eigenleistung erbringen wollen /müssen habe ich mich hier schon seit einiger Zeit mit dem thema Dämmung...

  1. #1 Maulwurf1967, 18.05.2012
    Maulwurf1967

    Maulwurf1967

    Dabei seit:
    04.06.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Da wir in unserem in Bau befindlichen EFH Eigenleistung erbringen wollen /müssen habe ich mich hier schon seit einiger Zeit mit dem thema Dämmung beschäftigt.
    Wir wollen in unserem Haus (Kfw70) die Dachschrägen und die Zangenlage mit 240mm wlg035 Glaswolle dämmen.
    Als Dampfbremse an den Dachschrägen haben uns zwei versch. Baustoffhändler eine 200my/ S>100m- blau Dampfbremsfolie empfohlen, alternativ eine Variofolie.
    Für die Luftdichtheit unterhalb der Zangenlage hat ein Baustoffhändler die selbe Dampfbremse (SD 100m) empfohlen, der andere Baustoffhändler meinte, wir sollten zu einer Dampfsperre greifen.
    Für den Bodenbelag auf der Zangenlage (Spitzboden) ist 22mm OSB geplant.
    Was währe unter der Zangenlage besser- Dampfbremse oder Dampfsperre?
     
  2. #2 MoRüBe, 18.05.2012
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Am besten wäre erst mal ein Konzept. Die Chance, mit der OSB auf die Fresse zu fallen ist doch recht groß :D

    Such mal nach Schimmel, OSB und Spitzboden. Und da gabs hier nen Riesenstrang zu diesem Thema, komm aber nicht auf den Namen im Moment....
     
  3. #3 Maulwurf1967, 18.05.2012
    Maulwurf1967

    Maulwurf1967

    Dabei seit:
    04.06.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, den hatte ich schon vor einiger Zeit gelesen. Ich bin auf OSB nicht unbedingt festgelegt, währe schnell und einfach zu verlegen. Und bei einem späteren Dachausbau zu Wohnraum ein prima untergrund...
    Deshalb die intensiven Gedanken über die abdichtung der Ebene darunter.
    Für Rat und Erfahrung währe ich sehr Dankbar.
     
Thema:

Dampfbremse oder Damppfsperre

Die Seite wird geladen...

Dampfbremse oder Damppfsperre - Ähnliche Themen

  1. OSB Platten als Dampfbremse für PU Aufsparrendämmung?

    OSB Platten als Dampfbremse für PU Aufsparrendämmung?: Hallo, für unser altes Sandsteinhaus (BJ 1861) ist ein neuer Dachstuhl notwendig. Der Dachboden soll künftig als Wohnraum ausgebaut werden. Um...
  2. Dachaufbau: Dampfbremse (Folie) und zusätzlich OSB 3 (12mm)

    Dachaufbau: Dampfbremse (Folie) und zusätzlich OSB 3 (12mm): Moin, Wir modernisieren gerade ein Reihenhaus Bj. 1968. Das DG soll als Schlafzimmer und Badezimmer genutzt werden. Grundfläche ca. 50qm, zur...
  3. Dampfbremse bei Einbau von Deckenlautsprechern beschädigt

    Dampfbremse bei Einbau von Deckenlautsprechern beschädigt: Hallo zusammen, ich habe mir im letzten Jahr 2 Deckenlautsprecher in die Wohnzimmerdecke eingebaut. Dies ging von oben (Dachboden) sehr einfach da...
  4. Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel

    Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel: Hallo Zusammen, nachdem ich nun mit einem Dämmstoffhersteller Kontakt hatte und der mir abgeraten hat, den Dachboden gedämmt aber unbeheizt zu...
  5. Dämmung Dachschräge und oberste Geschossdecke - Dichtigkeit Dampfbremse

    Dämmung Dachschräge und oberste Geschossdecke - Dichtigkeit Dampfbremse: Hallo und guten Tag, wir haben ein Haus gekauft und sind dabei dieses nach und nach zu sanieren. In der Regel lese ich mir das Wissen an welches...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden