Dampfsperre an Außenwand anschließen

Diskutiere Dampfsperre an Außenwand anschließen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin dabei unser 58 Jahre altes Dach zu dämmen. Es gab zwar schon eine Menge Beiträge zu diesem Thema. Meine Frage sah ich aber noch...

  1. GOLOTIER

    GOLOTIER

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    ich bin dabei unser 58 Jahre altes Dach zu dämmen. Es gab zwar schon eine Menge Beiträge zu diesem Thema. Meine Frage sah ich aber noch nicht beanwortet.

    Es handelt sich um ein Pfettendach mit Holzbalkendecke. Das Geschoß unterm Dach ist bewohnt. Es hat verputze Heraklitplatten als Decke. Die Fußpfette liegt 5-10cm innerhalb der Außenwand. Die Außenwand oberhalb der Zimmerdecke ist nicht verputz.
    Wie bekomme ich eine Damfsperre hin? Der Luftdichte Anschuß an die Außenmauer scheint mir unmöglich.
    Ich könnte mir einen Luftdichten Fußboden im Dachgeschoß vorstellen, auf den ich die Folie klebe. Aber was ist mit der Luftfeuchtigkeit aus den unteren Räumen, die durch die Decken dringt und unter der Fußpfette in die Zwichensparrendämmung zieht?

    Wer weiß Rat?

    Gruß aus Bremen


    Den Anhang 16144 betrachten Den Anhang 16145 betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GOLOTIER

    GOLOTIER

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Bremen
    Vielen Dank für die zahlreichen Hit's,

    ist es vielleicht eine Lösung, wenn ich zwischen die Deckenbalken, auf die Außenmauern bis zur Pfette Beton gieße?
    Muß ich dann die Deckenbalken irgenwie vorbehandeln, etwa Gummi oder ähnlichen daraufkleben?
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ist zwischen den Balken überall bis zu Heraklithplatte offen?
    Dann Folie in die Gefache einlegen.
    Der Anschluß an die Aussenwand scheint mir den Fotos nach dann möglich mit entsprechendem Dichtstoff aus der Kartusche.
    Wenn es zu rau(h) ider uneben ist, dann eben vorher eine Streifen Putz anbringen.
    Viel Arbeit macht halt das saubere Abkleben an den Deckenbalken, so nah wie möglich an der Fusspfette.
     
  5. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Ich schliesse mich als Verarbeiter der Meinung von Bauwahn an. Fachlich richtig ist, das die Folie lose! auf den Heraklithplatten aufliegt, eher faltig denn zu stramm, sauber und nahezu faltenfrei an die Deckenbalken mit für die Dampfsperre zugelassenem KLebeband befestigt wird, und auf das Aussenmauerwerk mit ausreichend Klebstoff für Dampfsperren aus der Kartusche aufgeklebt wird. Hier kann je nach Ausarbeitung der senkrechten Fuge der auf dem Bild zu seheneden Ziegel zuvor ein Fugenglattstrich (flächige Verfüllung der Fugen mit anschliesendem Glattstrich) oder Bauwahn beschriebener Verputz notwendig sein. Das ist zumindest deutlich preiswerter, als mit dem schon ordentlich kostenden Klebstoff die Fugen oder Lücken aufzufüllen. (Hier z.B. Siga Primur). Primur ist im überigen Besser in der Handhabung, wenn die Klebstoffraupen schon einen Tag vor! Einbringen der Folien aufgetragen wird, das ist dann deutlich weniger "Geschmiere" und haftet auch dann noch tadellos.
     
  6. GOLOTIER

    GOLOTIER

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Bremen
    An Bauwahn und aldente,

    fielen Dank für eure Antworten, es ist zwar nicht das was ich hören wollte, hatte gehofft es gäbe da eine Patentlösung. Es sind nämlich 12 Deckenbalken und eben soviele Sparren, also ensprechen viel Gefummel in der Enge aber was hilfte.

    Gruß aus Bremen :winken
     
Thema:

Dampfsperre an Außenwand anschließen

Die Seite wird geladen...

Dampfsperre an Außenwand anschließen - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  5. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...