Dampfsperre bzw. -Bremse bei Fußbodenheizung und Fliesen/Laminat

Diskutiere Dampfsperre bzw. -Bremse bei Fußbodenheizung und Fliesen/Laminat im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich möchte in Küche, Bad und Wohnzimmer eine Fußbodenheizung verlegen, bin mir aber bzgl. der korrekten Anbringung der...

  1. JK1974

    JK1974

    Dabei seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Produktmanager
    Ort:
    In Bayern auf dem Land
    Hallo zusammen,

    ich möchte in Küche, Bad und Wohnzimmer eine Fußbodenheizung verlegen, bin mir aber bzgl. der korrekten Anbringung der Dampfsperrfolie bzw. flüssigen Latexbeschichtung nicht ganz im Klaren. Die Fußbodenheizung ist ein Tackersystem, in Küche und Wohnzimmer wollen wir 6cm-Styroporplatten als Dämmung unter die Tackerbahnen legen.
    - Die Küche ist im Erdgeschoss auf Betonboden. Als Belag sind Fliesen vorgesehen.
    - Das Wohnzimmer im 1. Stock ebenfalls auf Betonboden, allerdings mit weitgehend kalten Raum darunter (genauer gesagt einem Stall). Hier ist Laminat vorgesehen.
    - Das Bad im 1. Stock liegt auf Holzbalken, die mit einer OSB-Platte abgedeckt worden sind, die Hohlräumen dazwischen sind mit Isoself Perlite aufgefüllt. Darunter liegt ein beheizter Raum. Hier natürlich auch Fliesen als Belag.

    Jetzt frage ich mich, wo jeweils die Dampfsperrfolie bzw. Latexbeschichtung anzubringen ist. Nach meinem Verständnis an Stellen, wo a) kalte Schichten auf warme und feuchte Schichten treffen und somit Tauwasser entstehen kann und b) auf mineralischen Untergründen, da diese Feuchtigkeit abgeben können.
    - In der Küche habe ich den kalten Betonboden, also hätte ich hier unter die Styroporplatten die PE-Folie angebracht. Darauf die FBH mit Estrich und darauf die Latexbeschichtung als Abdichtung vor durch die Fliesen eindringendes Wasser sowie Wasserdampf.
    - Im Wohnzimmer ebenfalls unten PE-Folie, aber es heißt, Laminat müsse bei mineralischen Untergründen ebenfalls auf PE-Folie gelegt werden. Also 2x PE-Folie?
    - Im Bad würde ich die OSB-Platten direkt mit den Styroporplatten belegen, darüber die FBH und erst auf den Estrich die komplett abdichtende Latexbeschichtung (inkl. Dichtungsbändern an den Rändern etc.). Lediglich bei der Duschwanne würde ich mir evtl. noch etwas einfallen lassen müssen, da dieses ja auf einem Gestell steht (kommt das mit in den Estrich?).

    Besten Dank im Voraus für jegliche Hinweise!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dampfsperre bzw. -Bremse bei Fußbodenheizung und Fliesen/Laminat

Die Seite wird geladen...

Dampfsperre bzw. -Bremse bei Fußbodenheizung und Fliesen/Laminat - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  4. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  5. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...