Das leidliche Thema mit der Drainage

Diskutiere Das leidliche Thema mit der Drainage im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage. Wir bauen derzeit ein Fertighaus von einer bekannten Fertighaus-Firma. Alles...

  1. #1 OYnionboy, 28. Juli 2015
    OYnionboy

    OYnionboy

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter/Fachlagerist
    Ort:
    Kaltenholzhausen
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage.

    Wir bauen derzeit ein Fertighaus von einer bekannten Fertighaus-Firma. Alles läuft gut. Das Haus steht und der Einzugstermin rückt näher.

    Und deshalb stellt sich mir jetzt öfter die Frage, die unser Tiefbauer mal in den Raum warf. Brauchen wir um das Haus herum eine Drainage?

    Zu den Einzelheiten des Hauses/Grundstücks:

    - Es ist ein Einfamilienhaus ohne Keller

    - 700 qm Grundstück

    - das Grundstück war ehemals ca. 1,20 m höher als das Straßenniveau, aus diesem Grund musste einiges an Erde bewegt werden, damit das Haus nach den örtlichen Vorschriften errichtet werden konnte

    Hier mal ein Bild, wie es derzeit aussieht (nicht an dem Müll stören;) )

    IMG_20150728_175731.jpg

    Der Erdhügel auf der Wiese (links auf dem Bild) wird noch entfernt.

    Um das Haus herum möchten wir einen Kiesstreifen als Spritzschutz errichten. Ist es sinnvoll, in den Kiesstreifen eine Drainage zu legen?

    Aufbau des Fundaments/der Bodenplatte sieht so aus:

    img040.jpg


    Unser Tiefbauer meinte, dass wohl einiges an Wasser anfällt, da das hintere Grundstück um einiges höhe liegt als das Haus.
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Wenn ihr noch mehr Infos braucht, sagt bescheid.

    Danke schon mal vorab für die Antworten.

    LG
    Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was sagt das Bodengutachten dazu?
     
  4. #3 OYnionboy, 28. Juli 2015
    OYnionboy

    OYnionboy

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter/Fachlagerist
    Ort:
    Kaltenholzhausen
    Hallo,

    das Gutachten sagt das: Unbenannt.png
     
  5. #4 OYnionboy, 28. Juli 2015
    OYnionboy

    OYnionboy

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter/Fachlagerist
    Ort:
    Kaltenholzhausen
    Und das hier: Unbenannt1.png

    Und: Unbenannt2.png
     
  6. #5 Inkognito, 28. Juli 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Fertighaus... Holzrahmenbau?
     
  7. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    Lesen kannst du schon?

    Nein, du brauchst keine Drainage um das Haus herum.

    du musst nur dauerhaft für eine ausreichende Oberflächenentwässerung sorgen

    Wie auch immer...

    :mauer
     
  8. #7 OYnionboy, 28. Juli 2015
    OYnionboy

    OYnionboy

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter/Fachlagerist
    Ort:
    Kaltenholzhausen
    Ja, es ist ein Holzrahmenbau.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 OYnionboy, 28. Juli 2015
    OYnionboy

    OYnionboy

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter/Fachlagerist
    Ort:
    Kaltenholzhausen
    @reezer
    Ja, ich kann lesen... Wie ich solche Kommentare liebe...

    Kann mir vielleicht jemand ein Beispiel geben, wie ich für eine ausreichende Oberflächenentwässerung sorge?
     
  11. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Als erstes mal dafür Sorgen, dass das spätere fertige Gelände vom Haus weg Hängt, damit Oberflächenwasser nicht zum Haus hin kommt. Hinter dem Haus, wo der Nachbar höher ist, für Abläufe sorgen! Gully, .......
    In der Regel ist der Rieselstreifen um das Haus immer Trocken, da durch den Dachüberstand so gut wie kein Wasser hin kommt und wenn dann ist es auch nicht viel! Im Rieselstreifen wird dir die Drainage nicht viel Helfen, auch wenn mal Wasser rein läuft, da es weiter läuft in die Rieselschicht unter der Bodenplatte und dort sich verteilt und versickert.
     
Thema:

Das leidliche Thema mit der Drainage

Die Seite wird geladen...

Das leidliche Thema mit der Drainage - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  3. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...
  4. Aufbau Drainage Kellerbereich

    Aufbau Drainage Kellerbereich: Hallo, Ich habe 2 Seiten um meine Doppelhaushälfte (Bj 1956) bis 10 cm unter dem Fundament ausgeschachtet. Der Anschluss für die Drainage...
  5. Drainage in Kiesstreifen - Sickerschicht und Geotextil

    Drainage in Kiesstreifen - Sickerschicht und Geotextil: Hallo zusammen, ich setze im Kiesstreifen um das Haus herum eine Drainage. Das Drainrohr (DN 100) kommt in eine Lage Geotextil. Sollte ich das...