Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre neue Heizung

Diskutiere Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre neue Heizung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Hier ein neuer Hinweis auf ein interessantes Angebot der EnBW. Es geht um das Thema Heizung, genauer: um den Austausch der alten Heizung...

  1. #1 EnBW_Baranek, 19. September 2011
    EnBW_Baranek

    EnBW_Baranek

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Online-Journalist (DJV)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Hier ein neuer Hinweis auf ein interessantes Angebot der EnBW. Es geht um das Thema Heizung, genauer: um den Austausch der alten Heizung gegen eine neue.

    Eine neue Heizung hat viele Vorteile, vor allem wenn die alte schon in die Jahre gekommen ist:

    • Ohne Störung: Auf eine neue Heizung kann man sich verlassen. Störung am Samstag Abend? Nahezu ausgeschlossen.
    • Hohe Effizienz: Eine neue Heizung ist durch den Einsatz modernster Technik viel effizienter. Das spart Kosten und entlastet die Umwelt.
    • Mehr Komfort: Eine neue Heizung ist komfortabler. Moderne Steuerungstechnik macht es möglich und kinderleicht.

    Das Rundum-Sorglos-Paket der EnBW

    Eine alte durch eine neue Heizung zu ersetzen verursacht allerdings Investitionskosten. Wenn Sie diese bisher gescheut haben, kann Ihnen die EnBW jetzt ein Angebot unterbreiten. Mit EnBW HeizungRundum erhalten Sie für die Dauer von zehn Jahren ein Rundum-Sorglos-Paket, das folgende Leistungen beinhaltet:

    • Beratung und Planung der Maßnahme durch einen Fachmann.
    • Installation der neuen Erdgas-Brennwertheizung und Demontage der alten Anlage durch den Fachmann.
    • Keine Einmalzahlung sondern monatliche Grundbeträge für die neue Anlage inklusive Installation und Service.
    • Außerdem Teil des Pakets: jährliche Wartung, Schornsteinfeger, Reparaturen und Notfallservice während der gesamten Laufzeit.
    • Die EnBW liefert die Energie für die neue Heizung im gesamten Zeitraum mit passendem Wärmeliefertarif.


    Das Einführungsangebot

    Bis Ende 2011 macht die EnBW allen Schnellentschlossenen ein spezielles Angebot: pro 1.000 Euro Investitionskosten zahlen Sie nur 15,50 statt 16 Euro monatlichen Grundbetrag.


    Nehmen Sie Kontakt auf!

    Wir beraten Sie sehr gerne, rund um die Uhr, natürlich unverbindlich und kostenfrei. Einfach unter dieser Nummer anrufen: 0800 3629-428

    Online finden Sie Informationen und einen Angebotsrechner auf dieser Seite: http://enbw.com/heizungrundum

    Für Fragen stehe ich selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

    ---------------
    "Werbepartner EnBW - vom Forenbetreiber autorisierte Werbung"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    An sich eine interessante Sache. Hat aber neben den Vorteilen auch klare Nachteile.

    Vorsicht:
    Was ist, wenn es im Haus bereits vermietete Wohnungen gibt?
    Da darf der Vermieter nach meiner Kenntnis nicht einfach auf solches Wärmecontracting umstellen. Sonst läuft er Gefahr, auf einem Teil der Betriebskosten sitzenzubleiben!Obwohl es sich der Vorteile wegen gerade da anbieten würde.
     
  4. #3 EnBW_Baranek, 20. September 2011
    EnBW_Baranek

    EnBW_Baranek

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Online-Journalist (DJV)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Julius, spezielle Frage, auf die wir qualifiziert antworten wollen. Wir kümmern uns darum, melden uns in Kürze.
     
  5. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Für mich hat das Angebot einen faden Beigeschmack.

    Man verpflichtet sich auf 10 Jahre bei EnBW Erdgas zu beziehen und EnBW wählt dazu den passenden Tarif.
    Warum wird dies in dem Angebot nicht deutlich erwähnt? Ein netter Versuch der Kundenbindung?
    Wer da unterscheiben möchte, sollte vorher die Klauseln für Preissteigerungen und vorzeitigen Ausstieg aus dem Vertrag studieren.

    Ansonsten kann es teuer werden.

    Helge
     
  6. #5 JaquesTati, 20. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2011
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    Zurück zum Thema, ich mag nicht ausschließen, dass das Angebot aus monetären Aspekten für den ein oder anderen verlockend sein mag, allerdings sollte man sich vorher umfassend über alle Aspekte informieren! Ich bin auch Nutzer eines vergleichbaren Angebots – Heizung, Warmwasser, Rundumsorglos – und hatte nachher massive Probleme. Die KfW hatte damals so etwas nicht als förderfähig anerkannt, da sich die Anlage nicht im Besitz des Hauseigentümers befand.

    Kurzum, zu verschenken hat keiner etwas und manchmal handelt man sich damit an ganz andere Stelle Probleme ein.

    mfG

    Jaquestati
     
  7. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Ich denke ein Sponsor des Forums hat mehr Rechte als ein Autohändler um die Eck.

    Unser örtlicher Versorger hat ein ähnliches Angebot, aber auch für Neubau :respekt

    Sicher hat keiner was zu verschenken, aber ob ich nun über die Bank finanziere oder über den Energieversorger.
    Es handelt sich um Kundenbindung, ja sicher aber das hab ich bei Heizstrom oder Fernwärme in ähnlicher Art und Weise.
    Positiv da die Therme nicht dir gehört trägst du auch nicht das Risiko eines Defektes.
    Ob es eine Ausstiegsklausel bei Preissteigerung gibt, wie soll das Aussehen? Der Versorger demontiert die Therme wieder....

    Ich hab es nicht gemacht da es in meinem Fall ein Nullsummenspiel gewesen wäre und ich so den Gasanbieter frei wählen kann.

    Gruß
    Christian
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum?
    Es ist weder neu noch ungewöhnlich. Unsere Stadtwerke z.B. bieten das seit vielen Jahren.

    Weil es nicht stimmt!
    Man bezieht kein Erdgas, sondern Wärme in Form warmen Wassers. Ähnlich wie bei Fern- oder Nahwärmenetzen.

    Selbstverständich. Ein legitimer solcher.

    Das sollte man IMMER tun.

    Richtig ist, daß man über längere Zeit an den Anbieter gebunden ist. Und die laufenden Kosten sind natürlich merklich höher. Dafür entfällt aber eine nicht unerhebliche Investition!
     
  9. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Moin Julius,

    Du magst recht haben. Man bezieht Wärme in Form von warmen Wasser. Aber der Preis ist sicher an die Preisentwicklung des Gaspreises gekoppelt.
    Und auch wenn aufgrund der anstehenden "Wirtschaftskrise" der globale Gasverbrauch eher stagnieren wird und somit die Preise deutlich stabiler bleiben als dies noch vor 3 Jahren aussah, würde ich weder bei Gas noch bei Öl auf 10 Jahre eine Abnahmeverpflichtung eingehen. Oder wird EnBw die Gasheizung durch eine Wärmepumpe austauschen, falls die Gaspreise exorbitant nach oben gehen?

    Ich wollte nicht unterstellen, daß das Vorgehen nicht legetim ist. Für manche Kunden ist die sorglos Variante sicher sinnvoll, da sie finanziell besser kalkulierbar ist als eine eigene Heizung, bei der man Rücklagen für die Erneuerung bilden muß.

    Ob man damit wie im Prospekt billiger fährt, wird sich nach 10 Jahren zeigen.

    Helge
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, das ist eine unternehmerische Entscheidung des Kunden.
    Bei eigener Anlage muß er eben eine (etwa gleichlange) Zahlungsverpflichtung bei der Bank eingehen. Und Rücklagen für evtl. Reparaturen bilden.

    Du meinst "ersetzen durch". Eher nicht.
    Aber das dürfte egal sein, da Deutschland in Zukunft einen Gutteil seines Stroms aus Gaskraftwerken beziehen wird. Demzufolge wird man mit ner WP nicht nennenswert sparen können gegenüber Gas. Schon gar nicht in (dämmtechnisch nicht heftig ertüchtigten) Altbauten, für welche dieses Angebot gedacht ist.

    Er gibt ne Vergleichsspanne an, die entweder zu einer kleinen Ersparnis oder aber auch zu Mehrkosten führt.
    In der Praxis dürften wohl eher die Mehrkosten auftreten!
    Mit denen erkauft man sich eben die Vorteile.
     
  12. EnBW_Baranek

    EnBW_Baranek

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Online-Journalist (DJV)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!
    zu zwei hier angesprochenen Themen möchten wir etwas hinzufügen

    @Vermietung
    Offenbar hängt die Frage, ob und wie man das EnBW-Angebot HeizungRundum als Vermieter mit seinen Mietern abrechnen kann, vom individuellen Mietvertrag ab. Eine paschaule Antowrt können wir daher nicht liefern, sondern müssten ggfs. von Fall zu Fall die Verträge dahingehend prüfen und beurteilen.

    @Gaspreis
    Das EnBW-Angebot HeizungRundum wird bezogen mit dem EnBW-Gas-Tarif "BioErdgas10" (http://bit.ly/bioerdgas10). Dieser hängt wie alle Gast-Tarife letztlich zusammen mit der Entwicklung des Preises für Erdöl. So ist es geregelt.
    Einen entscheidenden Vorteil allerdings bietet dieser Tarif: damit werden die Vorgaben aus dem EEG in BW erfüllt. Bedeutet: beim Austausch einer Heizungsanlage greift das EEG mit seinen Effizienzforderungen. Diese können durch diesen Tarif erfüllt werden - ohne andere Maßnahmen durchführen zu müssen, wie Dämmung oder Solaranlage etc.
     
Thema:

Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre neue Heizung

Die Seite wird geladen...

Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre neue Heizung - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...