Dauerbrenner: Randstreifen, wann abschneiden?

Diskutiere Dauerbrenner: Randstreifen, wann abschneiden? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, ich habe bei meinem Hausbau einen neuen Fall, der mich etwas beschäftigt. Im EG sollte im Küchen- / Wohnbereich eine Diele...

  1. Synthie

    Synthie Gast

    Hallo Leute,

    ich habe bei meinem Hausbau einen neuen Fall, der mich etwas beschäftigt.

    Im EG sollte im Küchen- / Wohnbereich eine Diele (20mm) auf einem schwimmenden Estrich verlegt werden. Der Aufbau ist: Kellerdecke mit vollflächig geflammter Dämmpappe (GV45), 7 cm Syropor (EPS), PE-Folie, Fußbodenheizung auf Metallgitter, 6,5 cm Zementestrich.

    Mein Bodenleger hat den Estrich begutachtet, und ihn sauber geschliffen, so das keine Unebenheiten mehr vorhanden sind. Der Estrich-Leger hat seinen Job auch gut gemacht :-). Das Aufbringen einer Ausgleichsmasse ist lt. ihm nicht notwendig.

    Jetzt aber zur Sache:
    Nun hat er die Randstreichen auf Niveau Estrich abgeschnitten. Und weil die Gipskartonplatten nicht überall gleich tief gehen, an diese Stellen die PE-Folie (Dampfbremse) durchschnitten. Schöne Sch..sserei - wie weit war den die Klinge des Messer draußen - *Kopfschüttel* :mauer

    Fehlerbehebung:
    Der Estrich wurde an den Stellen aufgefräst, damit die Breiche wo die Dampfbremse mit dem Messer durschnitten wurden, so weit frei liegen, dass man mit dem Dichtband hinkommt. Ich habe diese Stellen mit einem Acryl-Dichtband abgeklebt - machte ich lieber selbst, denn dann weiß ich, dass Sie ordentlich verklebt wurden. Der Bodenleger die Stellen wieder verspachtelt.

    Nun hat sich zw. mir und dem Fliesenleger die Diskussion um den Randstreifen entflammt. Ich behaupte, dass laut OENORM und DIN die Randstreifen erst dann entfernt werden dürfen, wenn die oberste Schicht angebracht wurde. D.h., für mich als Laien, am Ende nach den Verlegearbeiten.

    Mein Bodenleger, der die Diele und Laminat verlegt, spricht mit der folgenden Begründung dagegen:

    - Die Randbereiche können mit der Diamantfräse nicht ordentlich geschliffen werden, wenn dieser Randstreifen vorhanden sind
    - Das Verlegen von Parkett / Dielen mit Nut und Feder mit Randstreifen ist ein Krampf, da die Gefahr von Hohlstellen besteht; außer der Handwerker lässt 2 cm Randabstand.

    Er meint, dass der Randstreifen bis zum Verspachteln dranbleiben muss und dann aber vor dem Verlegen des Belages entfernt werden kann. Das ist lt. ihm in Österreich der Stand der Technik.

    Er ist Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Parkett, Bodenbeläge, Estriche u.a. Fußböden und sollte doch solche Sachen wissen.

    Bin ich im Unrecht?

    Was meint ihr als Profis / Experten dazu (Bitte nicht die Normen zitieren, da ich diese bereits nachgelesen habe)? Es geht hier wirklich darum, ob seine praxisbezogene Argumentation richtig ist.

    Was kann im schlimmsten Fall passieren, wenn die Randstreifen vor dem Verlegen jedoch nach dem Spachteln entfernt werden.?

    Seine Arbeiten sind grundsätzlich sehr ordentlich und sauber und ich habe eine hohe Meinung von ihm. Ich habe ihm schon selbst 2 Böden zum Sanieren vergeben, die nie einen Anlass zur Beanstandung gegeben haben.


    Synthie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    der randstreifen ist dann zu entfernen, wenn keine möglichkeit/gefahr mehr besteht, daß mörtel, kleber, spachtelmassen o.sonstiges zwischen estrich und wand eindringen kann.
    da laminat nicht verklebt wird, kann der randstreifen abgeschnitten und anderweitig sichergestellt werden, daß die mindestabstände belag-wand eingehalten werden
     
  4. Synthie

    Synthie Gast

    Hallo Sepp,

    demnach bin ich im Unrecht. Die Diele wird aber verklebt, wobei mein Bodenleger sagt, dass hier kein Kleber in den ca. 1cm breiten Spalt kommt.

    Synthie
     
Thema: Dauerbrenner: Randstreifen, wann abschneiden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich randstreifen abschneiden

    ,
  2. randdämmstreifen parkett

    ,
  3. randstreifen abschneider www.bauexpertenforum.de

    ,
  4. randstreifen abschneiden
Die Seite wird geladen...

Dauerbrenner: Randstreifen, wann abschneiden? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  4. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...
  5. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...