Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

Diskutiere Dauerfeuchtes Mauerwerk ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...

  1. #1 windtalker, 09.10.2017
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hallo Freunde,

    ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit dauerfeucht, da ihr Taupunkt im Stein läge. Das wiederum führe dazu, dass der Energieaufwand steigt und mit der Zeit zu hoch wird. Man solle lieber ungefüllte Hohllochsteine verwenden, mit entsprechenden Dämmwerten. Diese hätten das Problem nicht. Die Hersteller würden das Thema nicht kommunizieren. Ist da etwas dran?

    windtalker
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dauerfeuchtes Mauerwerk ?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alexabel, 10.10.2017
    alexabel

    alexabel

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß, ist das richtig. Hat uns ein polnischer Bauunternehmer ähnlich erklärt. Bin gespannt, ob das andere Fachleute hier ähnlich sehen...
     
  4. #3 petra345, 11.10.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Da wäre ich etwas skeptisch. Bei einem ungefüllten Stein ist der Taupunkt auch im Stein und nicht irgendwo vor dem Stein.
     
  5. #4 windtalker, 11.10.2017
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Könnte es denn dann sein, dass der Abtransport (Diffusion) der Feuchtigkeit bei einem ungefüllten Stein dann günstiger (schneller) verlauft, als bei einem gefüllten?

    Gruß
    windtalker
     
  6. #5 windtalker, 28.10.2017
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hallo Kollegen,
    niemand mehr hier, der dazu aus seiner fachmännischen Erfahrung etwas dazu sagen kann?

    Gruß
    windtalker
     
  7. #6 petra345, 31.10.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Möglicherweise . Denn der ungefüllte transportiert mehr Wärme von innen nach. Das hilft bei der Verdunstung
    ER wird auch etwas wärmer an der Außenseite sein.
     
  8. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Dauerfeuchtes Mauerwerk ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Dauerfeuchtes Mauerwerk ? - Ähnliche Themen

  1. Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk

    Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk: Guten Tag zusammen, ich steige nun in die Ausführungsplanung zum Abdichten und Dämmen meines Haussockels ein. Hierbei ist sowohl Bodenplatte vom...
  2. Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen

    Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen: Hallo zusammen, ich habe bisher hier Vieles lesend verfolgt. Nun bin ich an einer Stelle in meinem Bauprojekt wo ich nach Rat fragen möchte....
  3. Mauerwerk Poroton 36,5

    Mauerwerk Poroton 36,5: Liebes Forum, bisher habe ich als leie viele nützliche Tipps von euch erhalten. Und erhoffe mir bei meiner nächsten Frage dieses ebenfalls....
  4. Abdichtung Bodenplatte zu Mauerwerk

    Abdichtung Bodenplatte zu Mauerwerk: Hallo, Unsere Bodenplatte wurde vor dem Betonieren mit 12cm EPS Perimeterdämmung abgestellt. Darauf kam dann eine lose aufgelegte Bauder V60 S4...
  5. Anschluss an Mauerwerk

    Anschluss an Mauerwerk: Hallo, ich habe folgendes Problem. An einen aus Proton gemauerten Pfeiler möchte ich mit Trockenbau anschließen. Meine erste Überlegung wäre, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden