De Dietrich Domoplus DPSM 3-25 LP oder OERTLI Optimat GVR 140-15 Condens

Diskutiere De Dietrich Domoplus DPSM 3-25 LP oder OERTLI Optimat GVR 140-15 Condens im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Sehr geehrte Bauexperten! Ich habe diesen beiden Brennwertgeräte für unsere Gasheizung angeboten bekommen und weiß leider nicht welches der...

  1. Rambo

    Rambo

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technikerin
    Ort:
    Schwarzach
    Sehr geehrte Bauexperten!

    Ich habe diesen beiden Brennwertgeräte für unsere Gasheizung angeboten bekommen und weiß leider nicht welches der beiden besser passt.
    Hier die Rahmendaten: Wohnfläche ca. 200m² - davon ca. 70m² mit Heizkörper beheizt, Rest FBH.

    De Dietrich Domoplus DPSM 3-25 LP 4,5 bis 25 KW - 200 L Wasserspeicher
    OERTLI Optimat GVR 140-15 Condens 3,2 bis 15 KW - 130 L Wasserspeicher

    Eine Wärmebedarfsberechnung haben wir vorbildlicherweise auch schon machen lassen, daraus ergibt sich eine Gebäudeheizlast von 12624 W.
    Alternativ wurde uns zur De Dietrich Therme die Solaranlage ProSun E 603 zur Warmwasserzubereitung von Pro solar mit einem 300 L-Wasserspeicher angeboten.

    Habe bereits verschiedene Beitrage im Forum gelesen und bin leider zu keinem Ergebnis gekommen, darum bitte ich dringend um Hilfe.

    Gruß kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 30. März 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Wie hoch ist der Warmwasserbedarf und wie sieht die sanitäre Ausstattung des Gebäudes aus .... wieviele Personen toben da durch die NAsszelle/n ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Rambo

    Rambo

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technikerin
    Ort:
    Schwarzach
    der Warmwasserbedarf?
    hm...hab ich nicht in dieser Wärmebedarfsberechnung gefunden.
    Wir sind momentan noch zu zweit - vielleicht irgendwann zu dritt oder zu viert.

    Sanitärmäßig soll das Häuschen mit Gäste-WC und einem Bad (Du, BW, 2xWB +WC) ausgestattet werden.

    Gruß
    kerstin
     
  5. #4 Achim Kaiser, 31. März 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Ne ähnliche Frage hatten wir schon mal hier :

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=4802&page=1&pp=15

    Zu den Geräten....
    Die Kombination 15 kW Heizkessel und 130 l Warmwasserspeicher (GVR 140 Condens) ergibt eine gute heizungsseitige Auslastung des Gerätes und eine Warmwasserleistung die für *sparsame* Nutzung konzipiert ist.

    Heisst lange Duschorgien oder hohe Dauerentnahme durch Badewanne befüllen und gleichzeitig ausgiebigem Duschen parallel dazu bringen den 130 l Speicher schnell an seine Grenzen. Die angegebene Warmwasserspitzenleistung beträgt max. 225l/10 Minuten ...

    Die andere Variante sorgt für eine guten Warmwasserkomfort. Mir wäre allerdings der Kessel eine Nummer zu groß.

    Von der Qualität sind beide Anlagen vergleichbar, da Oertli zum DeDietrich-Konzern gehört. Zwischenzeitlich gehören beide zu der Remeha-Gruppe aus Holland. Wenn Ähnlichkeiten beim Geräteaufbau festgestellt werden, so ist das kein Zufall.

    Wenn Solar ein Thema ist, dann würde ich mir das Brennwert-Combi-Wärmezentrum ansehen ... heisst bei Oertli Oecodens und bei Dedietrich Quadrodens.

    Eine Solaranlage zur Warmwaserunterstützung bei 2 Personen ist mit Sicherheit nicht unbedingt der Hit, da der Warmwasserverbrauch nicht sonderlich üppig ist (kann sich allerdings ja noch ändern)...da macht u.U. eine Heizungsunterstützung *und* Warmwasserbereitung mehr Sinn (wenns der Kostenrahmen zulässt).

    Funktionsanimation gibts hier :

    http://www.hsv-habke.de/quadrodens.htm

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. #5 Rambo, 4. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
    Rambo

    Rambo

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technikerin
    Ort:
    Schwarzach
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ähnliche Überlegungen haben wir auch schon gemacht. Haben beide Heizungsbauer mit den Daten von Ihnen konfrontiert.
    Der De Dietrich-Brenner wird nun mit einem kleineren Brenner angeboten.
    Bei dem Oertli-Brenner mit 130L Wasserspeicher bleibt der anbietende Heizungsbauer hartnäckig, da er von der schnellen Warmwasserbereitung dieses Gerätes überzeugt ist. Bieten, wie Sie schon sagten, ähnliche Geräte an. Letztendlich unterscheiden sich beide durch die Materialwahl der Fussbodenheizung - der Eine bietet Kupferrohrleitungen und der Andere Kunststoffverbundrohre an. Nach Aussagen dieses Forums ist keines der beiden Rohrmateriallien schlecht. Da beide fast direkt vor der Haustüre liegen, wird die Entscheidung wohl nicht einfach werden.
    Somit Danke ich Ihnen nochmals für Ihre Hilfe.

    Grüße aus Unterfranken
    Kerstin
     
  7. #6 Unregistriert, 6. April 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Heizungsentscheidung

    Nehm den Kauppi, der ist in der Nachbarschaft ;-)

    KK
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

De Dietrich Domoplus DPSM 3-25 LP oder OERTLI Optimat GVR 140-15 Condens

Die Seite wird geladen...

De Dietrich Domoplus DPSM 3-25 LP oder OERTLI Optimat GVR 140-15 Condens - Ähnliche Themen

  1. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  2. 3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden

    3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden: Hallo, ich bin neu, würde hier gerne eine Frage stellen, um ggfs. besser einzuschätzen, ob ich Erfolgsaussichten habe, wenn ich einen Anwalt...
  3. Stahlträger 2x HEB 140 nebeneinander belastbarer als 1x HEB 160 ?

    Stahlträger 2x HEB 140 nebeneinander belastbarer als 1x HEB 160 ?: Hallo zusammen, ich habe folgende Situation: Ich habe eine Rückwand/Außenwand von meinem Haus bestehend aus 30 cm Bims. Baujahr des Gebäudes...
  4. 2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3

    2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3: Hallo zusammen, ich habe in Bremen ein Reihenmittelhaus mit 2 Nutzungseinheiten. In der einen Nutzungseinheit wohnt mein schwerbehinderter Vater...
  5. Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab

    Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab: Hallo zusammen, vor drei Monaten wurde unser Haus (Holzständerbauweise mit Holzfaserplatten gedämmt) verputzt und gestrichen. Laut Bauvertrag ist...