Decke anheben

Diskutiere Decke anheben im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Liebe Forenteilnehmer, meine Mutter will unser EFH, Bj. 1981 renovieren. Länge 20m, Breite 15.3m. Geschosse: Keller + EG +OG + Dachspeicher....

  1. deckadent

    deckadent

    Dabei seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Baden
    Liebe Forenteilnehmer,

    meine Mutter will unser EFH, Bj. 1981 renovieren. Länge 20m, Breite 15.3m.
    Geschosse: Keller + EG +OG + Dachspeicher.
    Das Haus hat leider sehr niedrige Decken, 2.40 Raumhöhe im EG, 2.42 im OG bis jeweils zur Vertäfelung. Im EG haben wir an einer beschädigten Stelle des Daches allerdings noch einen Zolstock bis zu 6cm Länge einführen können. (damaliger Architekt war ein Lowperformer "die Decke sei schon fast zu hoch", meinte er)
    Meines Wissens ist zwischen den Geschossen eine sog. Koch-Decke verbaut.

    Meine Frage wäre nun, ob man den Speicher, welcher nur von einem Holzgerüst getragen wird, nach oben setzen lassen kann, ohne, daß das Haus statisch beschädigt wird. So könnte man im OG noch Platz nach oben gewinnen?
    Weiterhin wäre es interessant zu wissen, ob im EG noch Raum nach oben gewonnen werden kann. Kann die Decke irgendwie "erhöht" werden, oder geht das nur, wenn man das DG und das OG abreißen würde?

    Bitte verzeiht mir meine "Anfängerfragen" und gebt mir ein paar Tips :bau_1:

    Liebe Grüße,
    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 11. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das klärst du am besten mit jemanden vor ort, der sich die konstruktion 1 : 1 anschaut und ggf. die vorhandene bestandsplanung anschaut, alte statik und dann ein statemant abgibt.

    per ferndiagnose ist das sehr schwierig hier eine belastbare aussage zu treffen.

    wichtig ist, sehr frühzeitig den kostenrahmen abzustimmen.
     
  4. #3 einmaleins, 13. Januar 2012
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Also 2,42m oder 2,40m , finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht zu niedrig.
    Also eine größere Investition wegen ein paar cm, würde ich nicht in Angriff nehmen...
     
Thema:

Decke anheben

Die Seite wird geladen...

Decke anheben - Ähnliche Themen

  1. Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?

    Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik für mein Problem gewählt. Ich habe einen Fertigbetonkeller neben dem Haus am Hang, bei...
  2. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  3. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...