Decke streichen

Diskutiere Decke streichen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen ! Wir möchten in nächster Zeit im Keller die Decke streichen. Es handelt sich um eine Elementdecke. Wie ist der Beton zu...

  1. #1 Bauherr 007, 8. Januar 2004
    Bauherr 007

    Bauherr 007

    Dabei seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Benutzertitelzusatz:
    Ich habe keine Ahnung
    Hallo zusammen !

    Wir möchten in nächster Zeit
    im Keller die Decke streichen.
    Es handelt sich um eine Elementdecke.
    Wie ist der Beton zu behandeln damit die Farbe hält ?

    Welche Spachtermasse nimmt man für die
    Stöße ? (Rotband?)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Eine Filigrandecke? Aus Fertigteilen, unten die Stöße mit 45° Winkeln?
    Dann eine faserverstärkte Spachtelmasse benutzen, um die Stöße zu schließen.
    Wenn es ein Keller ist, Tiefengrund und Latexfarbe zum Streichen.
    Ich hoffe jetzt einfach mal, daß keine schädlichen Trennmittel an den Unterseiten sind. Bitte den BU fragen.

    Risse können an den gespachteltet Bereichen trotzdem auftreten! Im Keller sollte das aber kein Problem sein.
     
  4. #3 Bauherr 007, 14. Januar 2004
    Bauherr 007

    Bauherr 007

    Dabei seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Benutzertitelzusatz:
    Ich habe keine Ahnung
    Danke

    Danke für die
    Antwort !

    Markus :winken
     
  5. #4 Peter Schüller, 14. Januar 2004
    Peter Schüller

    Peter Schüller Gast

    Warum denn Latexfarbe und keine Dispersionsfarbe?
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Eine spezielle Dispersionsfarbe ist die Latexfarbe. Dabei handelt es sich um Dispersionen besonders feiner Teilchen. Latexfarbe ist wasserdampfdurchlässig, sehr strapazierfähig, scheuerbeständig und unempfindlich gegenüber üblichen Reinigungsmitteln. Latexfarbe ist durch ihre Wetterbeständigkeit nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für den Außenbereich geeignet. Darüber hinaus vergilbt die Farbe nicht und bleibt elastisch. Da sie robust und widerstandsfähig ist, bietet sich Latexfarbe in Räumen an, die stark beansprucht werden wie beispielsweise Treppenhäuser, Kinderzimmer oder Küchen und Bäder. Im Handel wird Latexfarbe in matter, seidenglänzender oder hochglänzender Form angeboten.

    Latex kann also kleine Risse im Beton überbrücken, dies erhöht die Lebensdauer. Latexfarbe dürfte bis zu 15 Jahre halten, billige Dispersionsfarben etwa die Hälfte der Zeit. (Natürlich alles Produktabhänig).
     
Thema:

Decke streichen

Die Seite wird geladen...

Decke streichen - Ähnliche Themen

  1. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  2. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  3. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  4. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  5. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...