Decke verspachteln

Diskutiere Decke verspachteln im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Mein erster Beitrag hier, ich hoffe ich habe keine Forenregel verpasst und hätte mich erst vorstellen müssen... hab aber kein...

  1. #1 Hu Chen, 21.08.2017
    Hu Chen

    Hu Chen

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Mein erster Beitrag hier, ich hoffe ich habe keine Forenregel verpasst und hätte mich erst vorstellen müssen... hab aber kein entsprechendes Forum gesehen

    Ich möchte natürlich an meinem Neubau auch einiges selbst machen wozu die Malerarbeiten im Innenbereichen zählen.
    Momentan steht erst der halbe Rohbau, aber mich juckt es schon gewaltig in den Fingern. Wann kann man denn realistisch gesehen mit dem grundieren und verspachteln der Filigrandecken starten?

    Lieben Gruß
    Max
     
  2. #2 petra345, 21.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn erst der halbe Rohbau steht, sollte man darauf achten, daß die Stöße der Filigrandecken pingelig auf gleicher Höhe sind. Das spart viel Arbeit beim verspachteln.

    Man erreicht das mit mehreren relativ kurzen Kanthölzern, die man quer unter die Stoßfugen legt und mit einer Stahlstütze unterstützt, so daß die Platten unten gleichhoch sind.

    Dann muß man sich überlegen, wie man die Deckenunterseite später gestalten will.

    Nur verspachteln und streichen oder tapezieren oder.. oder sonst was... und ob man Elektroleitungen von oben durch die Decke führen will.
    Das muß man möglichst vor dem Überbeton machen, geht aber zur Not auch noch danach.

    Plant man für die Leuchten entsprechende "Unterputzdosen" im Beton, hätte das schon bestellt und einbetoniert werden müssen.
     
  3. #3 Hu Chen, 22.08.2017
    Hu Chen

    Hu Chen

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Petra,

    Gut, die Decke vom EG ist schon gegossen und im 1st. Stock wollte ich eigentlich eine Holzdecke auch wenn sich meine Freundin noch mit Händen und Füßen wehrt... Aber ich werde trotzdem darauf achten.

    Die Gestaltung der Decke wollte ich sehr schlicht halten und grundsätzlich mit den geplanten Lichtauslässen arbeiten.
    Sie soll einfach grundiert, verspachtelt und weiß gestrichen werden. Ein Freund den ich eigentlich schon für einen sehr kompetenten Handwerker halte sagte mir schon, dass ich den Beton auch direkt nach der Grundierung streichen kann. Da werde ich mich aber noch genauer informieren.

    Im ersten Schritt geht's um Grundierung und Verspachteln:

    Wann kann ich damit starten?

    Müssen Fenster drin sein? Muss der Beton eine gewisse Zeit (welche?) trocken und ich könnte schon im Rohbau starten?

    Vielen Dank
    Max
     
  4. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Ich würde warten bis der Bau dicht ist

    ähmmm, wer macht denn heute noch Holzdecken?
     
  5. #5 Lexmaul, 22.08.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    1.124
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich denke, er wird eine Balkenlage meinen, oder?
     
  6. #6 Hu Chen, 22.08.2017
    Hu Chen

    Hu Chen

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ja das hat meine Freundin auch gesagt... sehr vehement :)
    Befürchte fast, dass ich mich da nicht durchsetzen kann
     
  7. #7 petra345, 22.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    "Der Architekt ist dazu da, den Bauherren vor den Wünschen der Ehefrau zu schützen"

    Sagt der Architekt im Fernsehfilm."Nur einmal im Leben " mit d er Familie Semmeling
     
Thema: Decke verspachteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. großen spalt verspachteln

Die Seite wird geladen...

Decke verspachteln - Ähnliche Themen

  1. Eckfugen Decke/Wand verspachteln

    Eckfugen Decke/Wand verspachteln: Hallo, wie macht man es richtig? An die Decken kommen 12,5mm starke Gipskartonplatten, an die Wand kommen bzw. sind bereits Gipsfaserplatten...
  2. Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen

    Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen: Hallo, Habe in der abgehängten Küchendecke ein Profil gemacht in dem ein Teil meiner Samsung LED Streifen sitzt. Wie löse ich den Übergang...
  3. Mit Rigipsplatten abgehängte Decke weiter verarbeiten

    Mit Rigipsplatten abgehängte Decke weiter verarbeiten: Hallo Community, ein Laie benötigt mal wieder eure fachmännische Hilfe: wir haben kürzlich in unserem Neubau die gesamte Decke im EG (50 qm)...
  4. Wände und Decke komplett verspachteln?

    Wände und Decke komplett verspachteln?: Hallo, wir haben in unseren Schlafräumen ein EMV-Vlies von Marburg verklebt bzw. der Maler. Dieses muß 1cm überlappend verklebt und mit einem...
  5. Decke komplett verspachteln oder Malervlies

    Decke komplett verspachteln oder Malervlies: Hallo, aktuell stellt sich bei mir die Frage, wie die die Stahlbetondecken "gestaltet" werden. Es gibt zur Zeit zwei Vorschläge: 1) komplett...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden