Deckenabmauerung

Diskutiere Deckenabmauerung im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Welcher Stein ist für die Deckenrandabmauerung auf einer 36,5 er Wand vorteilhafter, ein 11,5 er Ziegel mit innen vorgestellter Dämmung (...

  1. P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Welcher Stein ist für die Deckenrandabmauerung auf einer 36,5 er Wand vorteilhafter, ein 11,5 er Ziegel mit innen vorgestellter Dämmung ( Thalhammer ), oder der innen gedämmte Deckenrandschalungsstein mit "Fuß" aus Ziegel?

    Grüße

    P. Fitz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ganz einfach"

    der Äussere Ziegel ist bei der Variante Deckenrand & Dämmung tragend ... das bedeutet das dieser Ziegel als 11,5cm Rezeptmauerwerk mit der Druckfestigkeit 12 zu erstellen ist ... "Masterfrage" welche Druckfestigkeit weißt wohl die Deckenrandabmauerungstein auf ??? ... bzw. was ist mir der Entkoppelung der Decke bzw. wohin mit der Dämmung ... ich hoff Sie meinen ned denn Stein mit der Integrierten Dämmung ?... "wenn" ja dann lassen Sie sich von diesem Stein mal den U-Wert geben :)
     
  4. P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Eigentlich schon

    Ich hatte eigentlich schon den Deckenabmauerungsziegel mit integrierter Dämmung gemeint - hätte jedoch zusätzlich Dämmung innen davor gestellt (besser gesagt, der Architekt hat das in der Ausführungsplanung so gezeichnet).

    Die Sache mit der Lastabtragung des 11,5 er Steines leuchtet mir ein. Ich werde also auf der Ausführung a la Thalhammer bestehen ( OK vom Statiker habe ich bereits).

    Vielen Dank und schöne Grüße

    P. Fitz
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    vom U-Wert her sind die Dinger ohne zusätzliche Dämmung von Anotuk ... "aber" wie will man bei diesen Dinger die Dämmung gescheit anbringen ... "ankleben" und welche Dämmung ? ... 2 teilig geht nicht bleibt "nur" PST alles andere wär m.e. nach zu hart bzw. ungeeignet ... ich will hier dieses Produkt nicht madig machen drum stelle ich folgende These auf:

    1.) mit zusätzlicher Dämmung sind diese Formsteine sicher U-Wert konform mit den Aussenwänden ... OK
    -
    2.) der Deckenbeton verbindet sich mit den Formsteinen im Deckenauflagerungsbereich ... Beton schwindet biegt bis L300 nach statischer Berechnung durch ... "dadurch" zieht es die Decke weg vom Mauerwerk ... durch den festen Verbund mit den Formsteinen zieht´s das Aussenmauerwerk mit nach innen und es entstehen horizontale Risse im Aussenputz ... m.e. nach zu Risikoreich und "NICHT" OK
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Deckenabmauerung

Die Seite wird geladen...

Deckenabmauerung - Ähnliche Themen

  1. Deckenabmauerung mit Estrichdämmplatten im Regen

    Deckenabmauerung mit Estrichdämmplatten im Regen: Hallo Forum, eine Frage passend zur Witterung. Darf Mineralwolle naß sein, wenn sie eingeschlossen wird? Hintergrund: Ich habe eine übliche...
  2. Deckenabmauerung dämmen?

    Deckenabmauerung dämmen?: Hallo, muss eine Deckenabmauerung zur Stahlbetondecke hin gedämmt werden, wenn nach VOB/C bzw. EnEV (2010) gebaut wird? Normalerweise sieht...
  3. T-8 Deckenrandschale vs. Deckenabmauerung n. Thalhammer

    T-8 Deckenrandschale vs. Deckenabmauerung n. Thalhammer: Hallo an Alle und insbesondere eine Frage u. a. an "Perl(it)-Josef":respekt, da bei uns hoffentlich bald der Bagger rollt, habe ich mit dem...