Deckenrandstein am Ringbalken

Diskutiere Deckenrandstein am Ringbalken im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Ich fange demnächst zum Mauern an und muß für mich noch klären, wie ich die Randausbildung zum Ringbalken mache. Mein Planer hat es ursprünglich...

  1. #1 Rasslbutz, 19.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2019
    Rasslbutz

    Rasslbutz

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bonn
    Ich fange demnächst zum Mauern an und muß für mich noch klären, wie ich die Randausbildung zum Ringbalken mache.

    Mein Planer hat es ursprünglich mit einer XPS-Platte vorgesehen, doch nach Aussagen einiger Leute hier möchte ich wenns geht im Material bleiben, und lieber einen Randstein setzen.

    Den Randstein möchte ich direkt auf die Mauerkrone aufkleben, er soll zeitgleich als Schalung für den Ringbalken dienen. Da das Mauerwerk aus Porenbeton ist, möchte ich den Randstein aus gleichem Material verbauen.

    Jetzt stelle ich mir 2 Fragen:
    1. Die Kombination (Ringbalken + 120mm XPS) hat einen U-Wert von ca. 0,27
    während ich bei Ringbalken + Porenbeton auf 0,6 - 0,7 komme
    Ist dieser Unterschied zu vernachlässigen?
    Meine Wände haben alle um die 0,23

    2. Wenn ich den Randstein aus Porenbeton mache und ihn als Schalung nutze:
    Wird dann der Ringbalken direkt dranbetoniert, so das der Randstein mit (festgeklebt wird), oder soll da noch ne
    Dämmwolle dazwischen?
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      134,7 KB
      Aufrufe:
      42
  2. #2 Rasslbutz, 21.04.2019
    Rasslbutz

    Rasslbutz

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bonn
    Weiß jemand, wie das ausgeführt wird?
     
  3. #3 Fabian Weber, 21.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    876
    Du kannst nicht auf die Schalung verzichten, sondern legst die Platten dort mit ein. Durch die Platten steckst Du dann schon vorher die Tellerdübel, diese gehen dann den Verbund mit dem Beton ein.
     
    Rasslbutz gefällt das.
  4. #4 Rasslbutz, 21.04.2019
    Rasslbutz

    Rasslbutz

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bonn
    okay
    aber wie sieht es dann mit dem U-Wert in diesem Bereich aus?
    Der hätte ja dann mit 0,6-0,7 W/m²K eher einen schlechten Wert im Vergleich zur Wand (0,23).
    Oder kann man das vernachlässigen, weil ja der U-Wert der gesamten Wandfläche gerechnet wird?
    Die Gläser von 3-fach verglasten Fenstern haben ja einen ähnlichen U-Wert.

    Die Fläche des verkleideten Ringbalkens hätte 12qm
    Die Wandfläche um die 100
    Fenster und Türen um die 20
     
  5. #5 Fabian Weber, 21.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    876
    Der Deckenrand ist immer eine Schwachstelle, das ist normal.
     
  6. #6 Rasslbutz, 21.04.2019
    Rasslbutz

    Rasslbutz

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bonn
    Ich nehms wahrscheinlich zu genau
    Sollte ich entspannen?
     
  7. #7 Fabian Weber, 21.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    876
    Heute ist Ostern.... Ja
     
  8. #8 Rasslbutz, 23.04.2019
    Rasslbutz

    Rasslbutz

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bonn
    Hat das den Hintergrund, das der Schwund des Betons vom Ringbalken den Randstein wieder abscheren würde, wäre dieser auf die Mauerkrone geklebt?
     
  9. #9 Fabian Weber, 23.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    876
    Nein der Betondruck beim Betoniervorgang und kurz danach drückt die Randdämmung sonst einfach weg.
     
Thema:

Deckenrandstein am Ringbalken

Die Seite wird geladen...

Deckenrandstein am Ringbalken - Ähnliche Themen

  1. Stahlbetondecke und Ringbalken für Garderobe

    Stahlbetondecke und Ringbalken für Garderobe: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, ich habe mich mal angemeldet, um Tipps einzuholen. Ich habe ein kleines Privatprojekt im Rahmen...
  2. Statik Ringbalken verstehen

    Statik Ringbalken verstehen: hallo zusammen, ich habe ein Haus von 2006 erworben (Porenbeton), in welches ein Ringbalken (U-Schale aus Porenbeton, Bewehrung 2 x 4 Ø 12) und...
  3. Ringbalken, wie müssen diese gefertigt sein?

    Ringbalken, wie müssen diese gefertigt sein?: Moin, mich würde interessieren, in welcher DIN beschrieben ist, wann und wo solche Ringbalken getrennt sein dürfen. Ich habe eigentlich nur die...
  4. Ringbalken auch aus Holz möglich?

    Ringbalken auch aus Holz möglich?: Hallo. Wir bauen gerade eine Garage aus KS 24cm. Oben drauf kommt ein Holzbalkendach mit OSB+Pappe. An 3 Seiten und um die Ecken der 4. Seite...
  5. Wasser in den Deckenrandsteinen

    Wasser in den Deckenrandsteinen: Guten Morgen Forengemeinde, ich habe eine kurze Frage bezüglich der Porotondeckrandsteine. Da ich leider nur zeitweise bei uns auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden